Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
Die "Drei" Kreuze

 Kleiner Multi zu Fuß oder als schneller Drive-In.

von Kampfsternchen1     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Mayen-Koblenz

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 50° 21.925' E 007° 22.833' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.33 km
 Versteckt am: 30. Dezember 2007
 Gelistet seit: 30. Dezember 2007
 Letzte Änderung: 22. Juni 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC4CAE
Auch gelistet auf: geocaching.com 

16 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
3 Beobachter
1 Ignorierer
193 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Kleiner Multi zu Fuß oder als schneller Drive-In.

Begebe dich an die oben genannten Koordinaten und beantworte folgende Fragen:

Ein Gitter aus Metall befindet sich in einem Gebäude.
Wieviel Questangen (=A) und senkrechte Stangen (=B) zählst Du?

Darüber hinaus findest Du Kerzenhalter (=C) an der Wand. Wieviele sind es?

Über den Eingang ist ein Kreuz angeschraubt. Wieviel Schrauben (=D) halten das Wandkreuz?

Auf dem kleinen Hügel neben dem Gebäude stehen drei große Holzkreuze. Wieviel Steinkreuze (=E) stehen unmittelbar dabei?

Wenn Du den kleinen "Hügel" verlässt, dann zähl noch schnell die Betonstufen (=F) und notiere Dir die Anzahl.

A=____ B=____ C=____ D=____ E=____ F=____

Jetzt kurz die Ablage zum Cache berechnen...

N 50° xx.xxx - ( A + B + C )

E 7° xx.xxx - (( D * A ) - A)

Und dann los...

Viel Spaß!

Parken kann man direkt am Start, aber bitte nicht auf der L117 sondern auf der Nebenstraße.

Hinweis:
10.08.13 Hier waren die Bauarbeiter so nett und haben das Cacheversteck + Cache umgepflanzt ... darum neue Formel.
13.06.13 Die große Baustelle ist weg und hier kann es weiter gehen. Aber es hat sich einiges geändert.
Formel wurde angepasst und der Buchstabe F ist auch weggefallen ... da hat man mir doch glatt die Treppe geklaut.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die "Drei" Kreuze    gefunden 16x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 1x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Die Cachebeschreibung ist veraltet. 02. Juli 2017, 18:55 mirabilos hat den Geocache gefunden

2157﹟ 18:55

Dieser Kurzmulti wurde mir heute auf’m GC77EX4 noch ans Herz gelegt. Zunächst hatte ich auch viel Spaß und umrundete alles auf allen Ebenen mehrfach, kam auch an Koordinaten… die aber irgendwie überhaupt nicht passen. Ich war davon ausgegangen, daß xxx die Listingkoordinaten sind und ich die arithmetischen Übungen dabeituë, aber das half nicht. Zum Glück hatte Bruder JaB den erst gefunden und erinnerte sich auch noch an das „wo“, sodaß ich, hm, vielleicht 25 Meter weiter, dann doch noch zum Erfolg kam. (Wermutstropfen: das Logbuch ist für den Behälter eigentlich zu groß, mußte ich mit dem Kuli wieder reinstopfen; ich hoffe, der nächste Finder kriegt das wieder raus…)

Vielen Dank für’s Zeigen dieser äußerst interessanten Kapelle am Rande eines Weges, wo man sie sonst wohl eher nicht beachten würde!

kann gesucht werden 22. Juni 2016, 15:35 Kampfsternchen1 hat den Geocache gewartet

Alles ok und so wie es sein sollte.

Gruß Kampfsternchen1

gefunden 29. März 2014 Brigthy hat den Geocache gefunden

Ach die OC Karte sieht ja schlimm aus, fang ich so langsam mal an meine GC-Funde auch hier zu loggen.

Gut das es GSAK gibt. dann gehts schneller mit dem Funddatum.Lachend

 

Liebe Grüße

gefunden 21. Oktober 2013 Geondalf hat den Geocache gefunden

Kleiner Abstecher für diesen fixen Multi.

gefunden 01. September 2013 Labradormix hat den Geocache gefunden

Hier hat sich in den letzten jahren wirklich viel verändert. So wurde hier schon vor einigen Jahren die L117 etwas verlegt, so dass man heute schon fast durch die Kapelle fährt. Und nun wird hier ein neues Werk der RPBL gebaut. Immerhin: Der Cache hat jetzt einen Parkplatz. Nach Abschluss der Bauarbeiten wird es hier aber wohl eher laut und staubig werden.

Als ich ankam, hatte ich schon so einen Verdacht. Die Kapelle habe ich mir aber trotzdem angesehen. Sie wird anscheinend öfter besucht, denn es brannten drei Kerzen. Nach dem Ermitteln der Variablen stellte sich der Anfangsverdacht als korrekt heraus, so dass ich dank vor Ort vorhandenem Hilfsmittel schnell loggen konnte.