Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Burgenwanderung im Trifelsland

von KaPs-Team     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Südliche Weinstraße

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 11.431' E 007° 58.479' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 8:00 h   Strecke: 26 km
 Versteckt am: 31. Dezember 2007
 Gelistet seit: 31. Dezember 2007
 Letzte Änderung: 19. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC4CE3
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
143 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Burgenwanderung im Trifelsland

Die unten genannten Burgen hat wohl schon jeder einmal besucht. Wer hat sie aber schon mal an einem Tag erwandert? Genau darin liegt die Herausforderung dieses Caches...

Abwechslungsreiche Wanderung zu bekannten Burgen im Pfälzer Wald. Die Tour kann an einem Tag oder (mit Übernachtung) an zwei Tagen erwandert werden (geschätzte 26km).Wer die Tour in den Wintermonaten bestreiten will, sollte so früh wie möglich beginnen. Die ersten Stationen können auch bei Dunkelheit mit der Taschenlampe gesucht werden(Es sind aber natürlich keine Reflektoren gelegt). Anfänglich beschreiben wir die Route deswegen extra etwas ausführlicher. Übrigens, die Wegmarkierung ist ab Wegpunkt Grünes Dreieck gut bis sehr gut!
Wer von weiter anreist und/oder die Tour in 2 Etappen genießen will, kann in Klingenmünster oder Eschbach übernachten. Die Übernachtung sollte aber rechtzeitig gebucht werden!
Wer die Tour mit dem Fahrrad radeln will, sollte dies mit einem MTB machen!
Genügend Einkehrmöglichkeiten sind nicht nur an der Burg Lindelbrunn, Landeck, Madenburg und unterm Trifels gegeben.
Jede Burg hat einen passenden Cache. Ein paar Caches liegen auch auf der Wanderroute... Aber Vorsicht, achtet auf die Zeit...
Den Aufstieg zum Trifels haben wir euch extra erspart. Ein Besuch der Burg, kann man ja bei der 2-tägigen Tour am Ende einplanen.

Folgende Burgen können unterwegs besichtigt werden:
Trifels Lindelbrunn Landeck Madenburg Scharfenberg Anebos

Telefonjoker gibt`s oder Fragen beantworten wir gerne per Email übers Profil! Der Telefonjoker ist bei der Anzahl von Fragen + Länge der Tour sinnvoll!

Wegbeschreibung:
Wir parken auf dem Parkplatz Schloßäcker. Hinter den drei Hinweisschildern beginnt ein breiter Forstweg. Diesen laufen wir kurz, um dann gleich linker Hand die Markierung 5 zu nehmen. Diesen Pfad nehmen wir hinab bis wir bei an den Ortsrand kommen. Von hier ist es nicht mehr weit bis zum ersten Rätsel(Routen an der Tafel bitte nicht folgen!). So geht´s weiter:
Nach dem ersten Rätsel laufen wir zu Wegpunkt Aufstieg mit Markierung 3. Hier nehmen wir die Markierung 3 bis zur nächsten Station.
Wir queren die Straße und nehmen das grüne Dreieck auf weißem Grund. Nach ein paar KM gesellt sich der blaue Balken dazu(ab hier kann man sich auch an der unten genannten Karte orientieren). An diesen Markierungen orientieren wir uns, bis sie unterschiedliche Wege einschlagen. Ab diesen Zeitpunkt nehmen wir den blauen Balken bis zur Burg Lindelbrunn.
Unterhalb der Burg (am Parkplatz) nehmen wir die gelb/rote Markierung Richtung Klingenmünster(kurzes Stück auf Fahrstraße). Im Wald am Parkplatz folgen wir den Pfad mit der gelb/roten Markierung weiter. Diese Markierung bringt uns nach Silz, Münchweiler und Burg Landeck.
Ab der Burg Landeck folgen wir dem schwarzen Punkt auf weißem Balken(Armbanduhr). Diese Armbanduhr bringt uns zur Madenburg, Parkplatz unterhalb der Madenburg und über den Cramer Pfad zum Parkplatz Windhof(unten genannte Karte ab P. Windhof nicht mehr benutzen). Ab hier findet man den Weg schon zu den letzten zwei Fragen + Final.
Wer unbdingt noch ne Karte zur groben Orientierung braucht, kann sich an dieser Karte einer ähnlichen Tour orientieren. Sie stimmt anfänglich und am Ende nicht mit unserer Streckenwahl überein! Folgt deshalb bitte primär unseren Wegpunkten und den Markierungen vor Ort!

Viel Spaß!

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
A= B= C= D= E= F= G= H= I=
                 

Additional Waypoints
A1 A1 Parking Schlossäcker (Parking Area) N 49° 11.680 E 007° 58.812 Edit
Note: Entweder hier Parken ((unterhalb des Trifels) oder bei Frage 1) Rückweg vom Final ist beim Parkplatz Schloßäcker kürzer!
A2 A2 Ortsrand Bindersbach (Trailhead) N 49° 11.488 E 007° 58.539 Edit
Note:
A3 A3 Frage 1 (Question to Answer) N 49° 11.432 E 007° 58.479 Edit
Note: Höhenmeterzahl an gelb-grünen PWV-Schild?
Hier kann auch geparkt werden!
A=_ _ _

A4 A4 Aufstieg mit Markierung 3 (Trailhead) N 49° 11.466 E 007° 58.336 Edit
Note: N49 11.466 E7 58.336
Mit der Markierung 3 hinauf(Pfad)
A5 A5 Frage 2 (Question to Answer) ??? Edit
Note: Jahreszahl an Marmorplatte/Sandstein?
B=_ _ _ _

Rechnung zu Frage 2:

N49°11.(A+50) E007 57.(A+398)

A6 A6 Grünes Dreieck (Trailhead) N 49° 11.259 E 007° 57.819 Edit
Note: Mit grünen Dreieck auf weißem Grund weiter
A7 A7 St. Paulus Stift (Trailhead) N 49° 10.460 E 007° 56.242 Edit
Note:
A8 A8 Reiterhof (Trailhead) N 49° 09.993 E 007° 55.168 Edit
Note:
A9 A9 Frage 3 (Question to Answer) ??? Edit
Note: Jahreszahl auf Holz?
C=_ _ _ _

Rechnung zu Frage 3:

N49° 09.(B-1389) E007 54.(B-1502)

B1 A10 Frage 4 (Question to Answer) ??? Edit
Note: Erste Jahreszahl im Text?
D=_ _ _ _

Rechnung zu Frage 4:

N49°08.(C-1353) E007° 53.(C-1209)

B2 A11 Parkplatz Lindelbrunn (Trailhead) N 49° 08.568 E 007° 53.944 Edit
Note: Waypoint kann vor Frage 4(Ab hier Aufstieg zur Lindelbrunn) und muß nach Frage 4 angelaufen werden.
Ab hier gelb/rot Richtung Klingenmünster
B3 A12 Klingenbach/Kreuzung (Trailhead) N 49° 08.831 E 007° 55.867 Edit
Note:
B4 A13 Frage 5 (Question to Answer) ??? Edit
Note: Kleinere, rechte Jahreszahl an der Wand?
E=_ _ _ _

Rechnung zu Frage 5:

N49° 08(D-356) E007° 58(D-1178)

B5 A14 Frage 6 (Question to Answer) ??? Edit
Note: Alle Kilometer der Wanderrouten?
F=_ _,_ (Komma entfernen)---> F_ _ _

Rechnung zu Frage 6:

N49° 08.(E-1433) E008 00.(E-1596)

B6 A15 Hinauf zur Madenburg (Trailhead) N 49° 09.515 E 008° 00.447 Edit
Note: Am Straßenrand den Pfad hinauf
B7 A16 Frage 7 (Question to Answer) ??? Edit
Note: Addiere Zahlen des Maßstabes
G=_ _ _ _

Rechnung zu Frage 7:

N49°10(F-113) E008 00.(F+199)

B8 A17 Anfang Cramer Pfad (Trailhead) N 49° 10.434 E 008° 00.080 Edit
Note: Am Parkplatz der Madenburg beginnt der Cramer Pfad.
B9 A18 Frage 8 (Question to Answer) ??? Edit
Note: Buchstaben an der Bank?
1. Bitte die Buchstaben in Zahlen umwandeln
2. Dann addieren = _ _
3. Setzte hinter die Zahl _ _ eine 0
H= _ _ 0

Rechnung zu Frage 8:

N49°11.(G-4648) E007 59(G-4824)

C1 A19 Frage 9 (Question to Answer) ??? Edit
Note: Zahlen an Fels unter Jul
I= _ _

Rechnung zu Frage 9:

49° 11.(H+252) E007° 58.(H+597)

C2 A20 Finale (Final Location) ??? Edit
Note: Rechnung Finale

N49° 11.(A+B+C+D+I-4851) E007° 58.(E+F+G+H+I-6626)

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Frage1]CJI Fpuvyq nz Cnexcyngm vz Beg
[Frage2] Fnaqfgrvafähyr hagreunyo qrf Nffryfgrva
[Frage3] Na qre Fpuhgmuüggr
[Frage4] Vasbfpuvyq mhe Ohet hagreunyo qre Ohet
[Frage5] Jnaq uvagre qrz Oehaara
[Frage6] CJI Fpuvyq nz Cnexcyngm (Ahe iba qra 6 Ebhgra)
[Frage7] Anghefpuhgmfpuvyq ibe qre Ohet
[Frage8] zvggvtr Ohpufgnora nz Onaxeüpxra (K.L.)angüeyvpu avpug K bqre L!
[Frage9] Fgrvt orvz ebfgvtra nygra Fpuvyq nhs qra Sryf. Qnaa fpunh orv qra trunhrara Fgrvara(yvrtra nhs qra Obqra) rgjnf anpu Yvaxf.
[Final] Orv qra ubura Gnaara. Hagre 2 trxerhmgra Onhzfgäzzra. Uvagre rvare Onhzfpurvor

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Scharfenberg
Scharfenberg
Madenburg
Madenburg
Asselstein
Asselstein
Lindelbrunn
Lindelbrunn
AnebosMitTrifels
AnebosMitTrifels
SpoilerFinaleNahe
SpoilerFinaleNahe
SpoilerFinaleFerne
SpoilerFinaleFerne
SpoilerFrage1
SpoilerFrage1
SpoilerFrage2
SpoilerFrage2
SpoilerFrage3
SpoilerFrage3
SpoilerFrage4
SpoilerFrage4
SpoilerFrage5
SpoilerFrage5
SpoilerFrage6
SpoilerFrage6
SpoilerFrage7
SpoilerFrage7
SpoilerFrage8
SpoilerFrage8
SpoilerFrage9
SpoilerFrage9

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Pfälzerwald (Info), Naturpark Pfälzerwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Burgenwanderung im Trifelsland    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 11. März 2017 bu-be hat den Geocache gefunden

In mehreren Etappen habe ich die Werte der Burgenwanderung erlaufen. Heute ging's bei schönstem Frühlingswetter auf die letzte Teilstrecke und zum Finale. Die Suche dauerte länger als erwartet, da ich wohl irgendwo einen Fehler in der Rechnung hatte. Oder war es ein Ablesefehler an einer der Stationen? An den errechneten Koordinaten passten Hint und Spoilerbilder leider nicht. Im erweiterten Suchradius wurde ich dann doch noch fündig und konnte das Logbuch signieren. Beim Suchen meines Fehlers stellte ich fest, dass ich mit der größeren Zahl beim Brunnen in Münchweiler eine Punktlandung gehabt hätte.

t4tc
bu-be

gefunden 10. April 2010 Die Mäusefamilie hat den Geocache gefunden

Wow !!! Was ne Runde ! Unser GPS zeigte am Ende 39 km an, die wir an zwei Tagen (6 Stunden / 18 km und 7 Stunden /21 km) absolvierten. Wir starteten am Parkplatz an Station 1, was sich als gute Idee herausstellte, weil wir hier keine Parkgebühr zahlen mussten. Allerdings ging es dafür zuerst einmal nur Bergauf. Am Asselstein kam dann die Sonne raus und es wurde ein herrlicher Frühlingstag. Den Aufstieg zur Lindelbrunn verfluchten wir, denn zu dem Zeitpunkt waren unsere Akkus leer. Doch wir wurden mit einer grandiosen Fernsicht entschädigt und auch das kühle Radler am Cramerhaus tat sein übriges. [;)] Die restliche Strecke nach Silz lief wie am Schnürchen. Hier hatten wir unser Nachtquartier im Haus Waldblick gebucht und genossen den Abend bei einem leckeren Essen. Am zweiten Tag standen dann die Aufstiege zu den restlichen vier Burgen auf dem Programm. Zum Glück fielen die aber dank guter Wege nicht zu steil aus, so dass wir nur an der Madenburg auf den bewährte Radler-Motivations-Trick zurückgreifen mußten. [:)] Der Cramerweg zurück zur Burg Trifels war dann einfach wunderschön, zumal jetzt auch an diesem Tag die Sonne wieder rauskam. Nun also nur noch zwei "kurze" Aufstiege zur Ruine Scharfenberg und zur Burg Anebos und dann gings schnurstracks zur Box. Puh. Geschafft. Zwei anstrengende aber tolle Tage liegen hinter uns. Wir haben jede Minute genossen. Die Wegwahl war immer eindeutig, sehr gut ausgeschildert und sogar größtenteils fernab von der Zivilisation, so dass wir die Seele baumeln lassen konnten. Die einzelnen Stationen und das Finale waren auch recht leicht zu finden, so dass der kurzfristig angeforderte Telefonjoker (vielen Dank nochmal) nicht benötigt wurde. Vielen Dank für diese klasse Wanderung. Tonja & Björn [This entry was edited by Tonja&Björn on Tuesday, April 13, 2010 at 7:17:27 AM.]

gefunden 10. April 2009 Kappler hat den Geocache gefunden

Was für eine schöne Runde! Und das bei allerschönstem Wetter am Karfreitag - beinahe zu warm nach all den kalten Tagen...

Die Wegführung war genau nach unserm Geschmack: Viele Waldwege und -Pfade, und nur wenig über Asphalt. Die alten Knie danken den Ownern dafür [:D].

Und viele DeschaWühs (oder so ähnlich [:I]) hatten wir auf dem Weg auch - an vielen der Felsen waren wir vor laaaanger Zeit schon häufiger zum Klettern.

Nur für Burgbesichtigungen und zum Einkehren haben wir uns keine Zeit genommen. Das mitgebrachte Vesper musste ausreichen. Was aber auch kein Problem war, da wir uns am Vorabend Luxus-Stullen mit sämtlichem vorstellbarem Belag gerichtet haben. Und 11 Stunden von Parkplatz zu Parkplatz waren auch so genug - bis zum Sommer in Nordschweden müssen wir an unserer Geschwindigkeit wohl noch etwas arbeiten! [:I]

Vielen dank an das Ownerteam für diese tolle Wanderung und die Klärung der Unklarheiten während der Vorbereitung,

die 4 Kappler incl. GonzoWolf

in: TB Pingu, Regenbogen-Lämpchen
out: TB Dragon, Spielzeugbus

Bilder für diesen Logeintrag:
Kappler Cacher...Kappler Cacher...
Pausenidylle...Pausenidylle...

gefunden 19. Januar 2008 Die Wasgaukobolde hat den Geocache gefunden

Hallo!

Nachdem ich mich wieder bewegen kann, nun auch mein Log. Es ist den Logs meiner Begleiter UF, L+L und bodros, bei denen ich mich herzlich für den schönen Tag bedanken möchte, eigentlich nichts mehr hinzu zufügen. Eine toll geführte Runde mit genauen Koordinaten, schönen Aussichten und einem gelungen Final. Lediglich die "26" km kamen mir etwas weiter vor!
Aber mit dieser Gruppe war auch das kein Problem.

Ein großes Lob an dieser Stelle auch noch an Stephan vom KaPsTeam, der diese Wanderung mit uns zum zweiten mal gemacht hat und an die Damen im Team, die diese Runde mitgegangen sind.
Selbst ich als geübter Wanderer bin hier an meine Grenzen gestoßen.

Wir waren nicht die ersten am Cache, aber wir waren die ersten, welche die gesamten Runde an einem Tag gewandert sind.


Danke an KaPsTeam für den Cache!

No Trade!