Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Hirschennachtcache

von Team Tisee     Deutschland > Baden-Württemberg > Breisgau-Hochschwarzwald

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 54.157' E 008° 09.126' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h 
 Versteckt am: 13. Januar 2008
 Gelistet seit: 13. Januar 2008
 Letzte Änderung: 11. Mai 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC4E8D

13 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Wartungslogs
4 Beobachter
0 Ignorierer
490 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich

Beschreibung   

Hirschennachtcache

N 47° 54.157    O 08° 09.126
Dies ist ein Rätselmultinachtcache dessen Final in der Nähe eines magischen Ortes platziert ist.
Die angegebenen Koordinaten haben keine Bedeutung.
Der Zeitaufwand beträgt ca.  1 Stunde.Im Winter kommt es auf die Schneehöhe an ob der Cache gehoben werden kann. So ab 30cm wird´s schwer.
In der Nähe der Startkoordinaten könnt Ihr parken.

Für die Anfangskoordinaten, von wo aus der erste Reflektor sichtbar ist, wird ein Gott, dem vermutlich an dem magischen Ort gehuldigt wurde, gesucht. Ein Abbild dieses Gottes befindet sich auf einem silbernen Kessel der 1891 in Dänemark gefunden wurde.

1. Wie heißt der Gott? Anzahl der n = A      
2. Wie heißt der berühmte bestrumpfte Held dessen Namen von dem Namen des Gottes abgeleitet wurde? Anzahl der Buchstaben : 3 =B    
3. Welches Tier hält der Gott in der Darstellung auf dem Kessel in der linken Hand? Anzahl der Buchstaben : 2 = C   
4. Welches Volk betete den Gott an? Anzahl der Buchstaben = D   
5. Welchen Durchmesser hat der Kessel? cm = E     

Quersumme A-D=16

Bei E kann das Ergebnis ja nach Quelle um 1cm diverieren.

 

Startkoordinaten: 
                                                           N 47°54.ABC                        
                                                           O 008°08.DE
                                                   
Ab hier folgt Ihr dem Weg, durch den Wald,  bis zu einem Baum mit zwei Reflektoren. Dort ist ein Mikro mit den weiteren  Koordinaten versteckt.
Die Reflektoren sind am besten sichtbar wenn die Taschenlampe in Kopfhöhe gehalten wird oder eine Stirnlampe benutzt wird.

Viel Spass

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Znßonaq avpug iretrffra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Südschwarzwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hirschennachtcache    gefunden 13x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 2x

OC-Team archiviert 11. Mai 2015 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

OC-Team momentan nicht verfügbar 10. Mai 2014 Danlex hat den Geocache deaktiviert

Den vorliegenden Logs/einer vorliegenden Meldung zufolge ist der Cache beschädigt/unvollständig/weg. Der Owner sollte hier dringend vor Ort erscheinen und die Lage überprüfen; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar".
Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, kann dies durch den Owner selbstständig wieder geändert werden.

Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

Danlex (OC-Support)

gefunden 31. Oktober 2013 VoWe hat den Geocache gefunden

Dieser Nachtcache paßte sehr gut zur eisigen Vollmondnacht.

Das Rätsel konnte ich vorm Urlaub lösen und dabei noch einige interessante Dinge lernen.
Leider war der Cache während unseres Urlaubs noch immer disabled, nach einem freundlichen Emailverkehr mit dem Owner konnten Arenque und ich aber dennoch losziehen.

Die Stationen 1 und 2 konnten wir dann auch gut finden, aber irgendwie scheinen wir uns bei 2 verrechnet zu haben, denn dort, wo uns die Koordinaten danach hinschickten war nichts zu finden.

Also vergrößerten wir den Suchradius und konnten so dennoch das Final entdecken.
Wahrscheinlich waren wir so schneller am Ziel als eigentlich vorgesehen.
Machte aber nichts, denn so waren wir auch schneller wieder im Warmen.

Die Nachtwanderung hat trotzdem Spaß gemacht.

TFTC,

VoWe

out: 2x TB

gefunden 22. Juli 2012 Mana-gua hat den Geocache gefunden

Bin nun auch auf OC unterwegs, deshalb werden die bereits gefundenen nachgeloggt...

 

Mit HF-Caching, shadow212, claudifa, snake.4 und unserem Dauergastcacher diese Runde gemacht nachdem das Rätsel schon länger gelöst war. Naja unsere weg war etwas länger, da wir die Reflektoren nach der ersten Station erst auf dem Rückweg vom final entdeckt haben. Gelbe oder orangene haben wir ab dem final nicht entdecken können! Danke für den Cache.

gefunden 21. Juli 2011 Pinki und Brain hat den Geocache gefunden

Nettes Rätsel und schöne Wanderung , hat aber geregnet. 2.Mikro hat nerven gekostet, Cache dann doch gefunden.Zwinkernd