Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Farbenblind

 Ein Rätsel mit versteckten Farben

von Kichererbse01     Deutschland > Hamburg > Hamburg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 53° 33.975' E 009° 57.087' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 18. August 2007
 Gelistet seit: 17. Januar 2008
 Letzte Änderung: 01. Februar 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC4EC8
Auch gelistet auf: geocaching.com 

11 gefunden
3 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
8 Beobachter
2 Ignorierer
400 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Beschreibung   

Schloss Herdringen


Mord in Colourful Hall

Die alte italienische Köchin hatte die Leiche von Lord Colourful in seinem Arbeitszimmer entdeckt. Er saß vornüber gesunken an seinem Schreibtisch mit einem Pfeil im Rücken. Lady Colourful verständigte sofort die Polizei und saß Arm im Arm mit ihrer schüchternen Tochter Scarlett auf dem Sofa in der großen gewölbten Halle des Herrenhauses als der Inspektor eintraf. Colourful Hall war ein alter Adelssitz mit einem großen Park, der früher ein Kloster gewesen war. Das heutige Herrenhaus aus der Tudorzeit hatte damals als Refektorium gedient, bevor das Anwesen in den Besitz der Familie übergegangen war. Im Park stand noch die Ruine einer Kapelle, von der sich vor fast 200 Jahren ein unglücklicher Mönch in die Tiefe gestürzt haben soll - angeblich aus Ärger über eine kleine, im Garten versteckte Filmdose, die er nicht gefunden hatte. Heute war die Kapelle halb verfallen.

Inspektor Hunter rekapitulierte nochmals alle Details, die er in Colourful Hall erfahren und beobachtet hatte. Zweifellos war der tödliche Pfeil aus der Ruine der Kapelle gekommen. Hunter hatte die Örtlichkeit genau untersucht. Die Ruine war ganz mit Efeu überwachsen und lag hinter einer im Dreieck gepflanzten Baumgruppe versteckt. Dennoch konnte man sie vom Arbeitszimmer des Lords aus erblicken. Wie der unbekannte Bogenschütze entkommen konnte, war ein Geheimnis für sich. Inspektor Hunter hielt es nicht für ausgeschlossen, dass eine der großen Steinplatten im Garten, die halb von Narzissen und Brombeeren überwachsen waren, vielleicht der Eingang zu einem unterirdischen Gang verbarg. Er hatte das Bild einer Schlange auf einer dieser Steinplatten gesehen. Was konnte das bedeuten?

Inspektor Hunter erinnerte sich an die Befragung der völlig aufgelösten Frauen mit gemischten Gefühlen. Lady Colourful hatte einen leichten Schlaf und behauptete, dass sie nachts manchmal Orgelspiel höre, obwohl es doch im ganzen Hause keine Orgel gab. Außerdem hatte sie eine dunkle Gestalt im Garten umherschleichen sehen, die sie für den unglücklichen Abt hielt. Nun, die alte Dame war schon etwas wunderlich. Sie sollte sich lieber um ihre Orchidee kümmern und nicht die ganze Nacht aus dem Fenster sehen. Ihre liebreizende Tochter Scarlett war bildhübsch aber völlig verängstigt. Sofort regte sich das ritterliche Herz von Inspektor Hunter und er hatte den Wunsch das zarte Mädchen mit den Rehaugen zu beschützen. Möglicherweise war sie das nächste Opfer, denn Lord Colourful hatte sonst keine weiteren Erben außer einer älteren Schwester, die aber als Nonne im Ausland lebte. Der Kreis der Verdächtigen war also sehr klein: Lady Colourful, die italienische Köchin Violetta und die Tochter Scarlett, für die er seine Hand ins Feuer legte. Wer war die Mörderin und wo ist der Cache?


Die angegebenen Koordinaten führen nicht zum Cache, sondern nur in seine Nähe.
In dem obigen Ausschnitt aus einer Kriminalgeschichte gilt es ganz einfach die Farben zu zählen. Dabei zählt jede Nennung. Wenn zweimal z.B. „rot“ erwähnt wird, dann zählt es auch doppelt.

A = Anzahl der Nennungen der „bunten Farben“
B = Anzahl der Nennungen der „unbunten Farben“ (schwarz und weiß)
C = Anzahl der Nennungen von „metallischen Farben“


53° 33.[A*14-C][A] Nord
009° 57.[A+B+C+1][A-C] Ost

(veränderte Koordinaten seit 24.3.08)
Mit dem folgenden Link kann man die Koordinaten testen.

Click to verify coordinates




Seit dem 4. September 2007 helfen zwei Bilder beim Lösen des Rätsels.
Seit dem 24. März 2008 ist der Cache ein Small. In die Dose passt ein Coin in Plastikhülle oder ein schlanker TB, der nicht länger ist als sein Anhänger.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Rätsel]: xrvar Oüpure
[Cache]: zntargvfpu haq ertrafvpure

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Farbenblind    gefunden 11x nicht gefunden 3x Hinweis 1x Wartung 1x

Hinweis 08. November 2015 following hat eine Bemerkung geschrieben

Es gibt keine Hinweise darauf, dass der Cache "nicht mehr zu finden, nicht zu loggen oder in sehr schlechten Zustand ist". Auf GC schrieb ein Reviewer "Anscheinend ist irgendetwas mit dem Cache nicht in Ordnung", was alles und nichts bedeuten kann - z.B. ein Verstoß gegen irgendeine GC-Regel.

OC-Team archiviert 01. Februar 2015 Spike05de hat den Geocache archiviert

Das letzte Funddatum liegt lange zurück und/oder die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr zu finden, nicht zu loggen oder in sehr schlechten Zustand ist. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über ein "Kann gesucht werden Log" erfolgen.

Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.


Spike05de (OC-Support)

gefunden 25. September 2011, 10:59 Azimut400gon hat den Geocache gefunden

Tolles Rätsel. Wenn ich damals nur mehr ### geschaut hätte. Nette Gegend für den sonntäglichen Spaziergang.

gefunden 06. November 2010 bluehousefamily hat den Geocache gefunden

#4

Was hab ich mir den Kopf zerbrochen, Theorien entwickelt und verworfen, alles mögliche ausprobiert, und dann kam mein Vorgänger und gab mir den entscheidenden Tipp (Nein ich sag nicht welchen...)! Plötzlich machte auch der seltsame Hint einen Sinn. Dann hat das Ermitteln, Zählen und Rechnen nach zwei Fehlversuchen auch endlich geklappt und siehe da heute wurde er trotz einiger Muggel gut gefunden - mit anschließendem sehr guten Essen im nahen Sri Lanka...
Unser erster (richtiger) Mystery!!! Yes! Vielleicht noch ein bißchen grün hinter den Ohren und anfänglich ziemlich farbenblind, aber doch nicht so doof, wie wir aussehen...
DFDC sagt die bluehousefamily

gefunden 09. April 2010 Robin888 hat den Geocache gefunden

Uiuiui. Das Rätsel habe ich über zwei Jahre vor mir hergeschoben. Ich hatte zwar einen Ansatz, aber vier Sterne flößten mir dann doch (zuviel) Respekt ein.

Vor ein paar Wochen habe ich mich dann einfach mal rangesetzt und erfolgreich die Lösung produziert! So schwer ist es eigentlich gar nicht mit den Hinweisen.

Heute habe ich dann das gute Wetter genutzt und war eh in der Gegend. :-)