Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Der zweite Schatz des Drachen (Nachtcache)

 Nacht und Rätsel-Cache

von Rhinode     Deutschland > Baden-Württemberg > Biberach

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 00.742' E 009° 47.079' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:45 h 
 Versteckt am: 22. Februar 2008
 Gelistet seit: 22. Februar 2008
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC5250

4 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
61 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Der zweite Schatz des Drachen
Cachestationen: Rhinode      Bilder:Leele

Mitzubringen: Mut, Feuerzeug, Taschenlampe, gutes Schuhwerk

der bewachte Schatz


Der erste Schatz des Drachen wurde nun schonmehrfach gefunden. Da das Interesse nach der Geschichte nun entfacht war, hat es sich ergeben, daß beim Durchsehen alter Bücher, die von längst vergangen Tagen erzählen, ein Hinweis auf einen zweiten Schatz gefunden wurde.
Der Drache lebte wie in der Mär des ersten Schatzes beschrieben im Hochgebirge. Dort verwahrte er einen zweiten, nicht minder wertvollen Schatz.
Da die Gefahr für die Ritter zu groß wäre aus der Luft entdeckt zu werden, und ein Anschleichen notwendig ist kann die Suche nur des nächtens geschehen.
Auch hier muß der mutige Ritter drei Prüfungen bestehen, um den begehrten Schatz zu finden. Eine holde Maid wie vom hustenden Ritter vom waldigen See erwartet gibt es leider nicht(meine Maid hat chronisch kalte Füße und würde sich erkälten), jedoch wird der Ruhm dem glücklichen Finder hold sein.

Der Anfang:
Um Dich als würdiger Sucher zu qualifizieren, begebe Dich durchs den moosigen Elfenwald zu N48 00.742 E9 47.079 und suche das große H. Ohne dieses wirst Du am Ende scheitern.
Von dort aus beginnt nun Dein Abenteuer.

Die erste Prüfung - der nadelige Weg des Feuers:

FeuervogelFolge den Nadeln des Feuers.
Beachte aber, daß die Nadeln sich zum Beispiel für den Grünling verbergen und nur für den Ritter sichtbar sind, dessen Licht in Augenhöhe scheint.





















Die Feuernadeln führen Dich vorbei am Feuervogel zur

zweiten Prüfung - Die Zahl des Alchimisten:
Der arglistige Alchimist der Burg (siehe auch Drachencache #1) hat hier ein paar der Papyri hinterlassen, auf denen er eine magische Zahl X verschlüsselt hat. Jeder Ritter sollte nur ein Blatt verwenden(jedes weitere Blatt ist ehrlos) und dem Drachenreiter melden, sobald sie zuneige gehen.
Nur eines der klassischen Elemente kann das Rätsel lösen. Doch Vorsicht! Gehe zum Entschlüsseln auf das angrenzende Feld und gehe GAANZ vorsichtig vor, ansonsten ist alle Mühe umsonst .
H und X führen Dich durch N48 00.(H-3)92 E9 47.(X-3)41 zur

dritten Prüfung - Das Auge des Drachen:

Der Drache wird Dir nun den Weg zu seinem Schatz weisen.

Update: Der Kopf des Drachen wurde von einem Drachentöter abgehackt und ist leider nicht auffindbar. Bis Ersatz da ist: Der Drache hat über sein linke Schulter nach links hinten geschaut!

Gehe 60 Schritt in diese Richtung, dann wird Deine Suche von Erfolg gekrönt sein und Lieder werden Deine Taten noch lange besingen.

(es empfiehlt sich, sofern vorhanden das Peilen mit deinem magischen Amulett. Ein Schritt sei 0,7m)


Nun denn. Auf ihr mutigen Ritter. Lasset Euch nicht von den Geschöpfen der Nacht abhalten und wagt das Abenteuer

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der zweite Schatz des Drachen (Nachtcache)    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 17. März 2009 Rhinode hat eine Bemerkung geschrieben

Heute kleine Cachekontrolle durchgeführt:
Feuernadeln ersetzt(da war der Förster wieder tätig), neue Blätter eingesetzt, waren schon fast alle und den Drache geprüft.
Leider habe ich den Kopf nicht mehr gefunden, da muß Ersatz her.
Bis dahin: Der Drache hat über seine linke Schulter nach links hinten geschaut!

gefunden 05. August 2008 Hampen hat den Geocache gefunden

Der abenteuerlichste Cache den wir gehoben haben bis jetzt... Danke Rhinode für das Erlebnis. Die Feuernadeln erloschen plötzlich als wir im Gefolge von Gasliners und Pit, dem Sohn des Drachenreiters, dem Weg zum Feuervogel folgten. Mit Hilfe des Telefonjokers konnten wir dem schlafenden Drachen jedoch noch sein Geheimnis entlocken obwohl uns das erste Papyri des Alchimisten verdampfte. Die Waldgeister versuchten uns danach mit allen Mitteln zu vertreiben und fernzuhalten aber unser Mut war stärker.

Out: Cachecoin "Tiger Swallowtail Butterfly CRXFQD"
wir wollen ihn nach Hause bringen.

gefunden 18. März 2008 MAD a.U. hat den Geocache gefunden

Ein Edler Kollege hat mich in der Suche von Cachen eingewiesen.

Zum zweiten male irrten wir zunächst Stunden durch die heimischen Fluren, nun auch bei Finsternis. Aber von Erfolg gekrönt.

War ganz außer mir vor Begeisterung.

Meine allergrößte Hochachtung an Rhinode für die schönen Rätsel ( Respekt ) 

 

 

 

gefunden 22. Februar 2008 Die Steinschnüffler hat den Geocache gefunden

Die edlen Ritter vom nebligen See vernahmen wohl die Kund dass ein zweiter Schatz des Drachens
wurde gegeben bekannt.

In die Gefahr des entdeckt zu werdens wollten sie sich nicht begeben und so warteten sie die
schützende Finsternis ab, um sich in das Hochgebirge auf zu tun.

Der Inhalt einer Nachricht des Fundes vom wohltrefflich genannten Herlock-Cache#1 des edlen Herrn vom
Waldigen See vernahmen sie wohl, doch liessen sie es sich nicht nehmen sich auf zu tun um
zu ergründen ob der Mär des Schatzes ein funken Wahrheit war zu entlocken.

Wohlan, vernehmt nun die Botschaft von den Recken vom See.

Der werte Recke und seine liebreizende Maid machten sich auf in Richtung Hochgebirge zum Schatze des Drachens.
Angekommen im moosigen Elfenwalde wurde eilend entdeckt des Wertes von H und sogleich wurde
gefolgt den stacheligen Feuerpunkten um sich zu stellen der Prüfung ihrer Nummer 1.

Um zu entdecken die Zahl des Alchimisten bedarf es nicht wenig an Mut und schützende Hände, denn
die Winde des Drachens bliesen gar fürchterlich und liesen verstummen das klassisch Element.  :o
Doch mit List und Tücke wurde geschafft die Prüfung ihrer Nummer 2.

Wacker machten sie sich auf zur Nummer 3, des Drachen Aug.
Hier traf sie des Drachen Zorn  XO , so dass sie sich holen mussten Rat vom Munde des edlen Recken vom Waldigen See.
(An dieser Statt ein ritterlich Gruss und Dank an den edlen Recken)
Ohne diese Kund würden sie noch stehen jetzt im Acker des redlich Bauern.

Und so konnten sie vollenden dies löblich Rund und wurden belohnt mit des Drachen mächtig Schatz.
Als zweite hinter dem edlen Ritter vom Waldigen See konnten tragen sie sich ein ins Drachenbuch das bekundet
die Ritter die waren hier vor Ort.

Sie tauschten noch einen blauen Wunderstift der hing an
einem ziehbar seidenen Faden
gegen ein geschmiedet und geschliffen Stahlkling in holder Fassung.

Vielen Dank für des Drachen Schatz und das Gewerk des
Drachenreiters Rhinode
verkünden die edlen Ritter vom nebligen See.

Vielleicht war dies nicht die letzte Mär der Drachensag??

----------------------------
liebreizende Maid Steinschnüfflerin  8)
&
werter Recke Steinschnüffler  8)

gefunden 22. Februar 2008 HUSTI hat den Geocache gefunden

Hoch gelobt sei der Drache der wohl tausendfach hat versteckt unendliche Reichtümer die nur die Tapfersten der Tapferen ihr Eigen nennen werden dürfen. Wer wird es wohl wagen dem gefährlichen Wesen entgegenzutreten und wem wird es gelingen ohn? Schaden an Leib und Leben die blitzenden Edelsteine und herrlichen Geschmeide aufzuspüren?

Gemeines Volk, Edelleute, Ritter und Könige, lasset Euch nun erzählen von den Taten des Tapferen vom Waldigen See, der dem Ruf folgend sich aufmachte dem Drachen seinen Schatz zu entreißen:

Mutig und voller Tatendrang schritt er beherzt durch den dunk?len Wald, in seiner Begleitung eine durch süße Worte gefügig gemachte Maid, gewillt, die Liebliche dem Drachen als Köder anzubieten, als plötzlich Fanfaren des edlen Pingus vom Bodigen See erschallten, der sich als verlässlicher Freund gemeinsam mit ihm dem Drachen entgegenzustellen erbot. Doch leider weilte dieser noch Meilen entfernt und konnte sein Eintreffen nicht mehr rechtzeitig zusagen um unseren Kämpen auf seiner gefährlichen Quest zu begleiten.
Blitzende Flammen (wohl glühende Körperreste eines unbedachten Wanderers der dem Feuer des Bösen nicht entrinnen konnte) führten den Ritter auf gefährlichstem Weg zum Rätsel der 4 Elemente, das trotz Aufruhr des einen davon rasch sein Geheimnis offenbaren musste und den Weg zur Höhle des Drachen zeigte aus der dieser tapfer und mit größter Umsicht gelockt wurde.
Nun zeigte sich der Ideenreichtum des Mutigen vom Waldigen See, der den bösartig Blickenden mit dem mitgebrachten Köder ablenkte. Nicht wissend ob er seinen Hort bewachen oder sich auf die anmutige Maid stürzen sollte verharrte der Schielende an seinem Ort unfähig seinen Schatz zu verteidigen.
So gelang es dem beherzten Ritter ungefährdet die mit Edelsteinen gefüllte Truhe zu öffnen um in ihr sein Siegel zu hinterlassen.

Atmet auf ihr Zuhörer und lasst euch berichten dass weder Ritter noch seine tapfere Begleiterin irgendwelchen Schaden genommen haben, jedoch dem Flehen des Drachen nachgaben, ihn in seine Höhle zurückbrachten und auch den Schatz nicht plünderten damit sich weiterhin wackere Männer und kühne Amazonen an dieser Herausforderung messen können.

Nicht vergessen werden darf unendlicher Dank an den herbeigeeilten Drachenvater, der die Helden nach bestandener Prüfung mit süßem, warmen Wein für den Heimweg labte wohl vermutend dass er diese erneut bei Gefahren durch weitere Drachen als verlässliche Beschützer für sein Land anwerben kann.

---------------------------------------------------------
icon_smile_big.gif FTF icon_smile_big.gif
Dank Opencaching. Geocaching veröffentlichte erst 20 Stunden später.
Es grüßen
Husti & liebliche B.

[This entry was edited by husti on Saturday, February 23, 2008 at 9:36:24 PM.]