Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Fluch der Botanik

von Blue Rabbit     Deutschland > Niedersachsen > Rotenburg (Wümme)

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 53° 04.204' E 009° 26.499' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: andere Größe
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:30 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 13. März 2008
 Gelistet seit: 14. März 2008
 Letzte Änderung: 05. Januar 2014
 Listing: https://opencaching.de/OC53F4
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
1 Ignorierer
182 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Als ich neulich durch den Wald hoppelte, habe ich zwei ziemlich zwielichtige Typen gesehen, die ganz und gar nicht nach Geocacher aussahen. Aus meiner Deckung heraus habe ich beobachtet, wie sie eine Kiste ausbuddelten und sich mit dem Inhalt aus dem Staub machten. Neugierig habe ich danach die Stelle untersucht. Nur ein paar wertlose Kleinigkeiten sind in der Kiste geblieben. Und neben der Kiste lag eine in 4 Teile zerrissene Karte.
Da kam mir eine tolle Idee: Ich verbuddele die Kiste wieder und verstecke die 4 Teile der Schatzkarte an 4 verschiedenen Orten. Meine Geocacher-Freunde werden sich bestimmt darüber freuen.
Insel
Um zum ersten Schnipsel der Schatzkarte bei 53°04.ABC Nord 9°26.BDE Ost zu kommen, musst du zu den 5 Inseln schippern und die heruntergefallenen Kokosnüsse einsammeln.

Fahre zuerst nach Alice-Island, das ist eine der Inseln, auf der 3 Palmen stehen.
Weiter nach Bahia-Island, wo eine 5-blättrige Palme steht.
Anschließend geht es nach Coromandel-Island, wo sich mehr Nüsse auf dem Boden befinden als an den Bäumen.
Dann sammelst du die Nüsse auf Dingo-Island, der kleinsten der 5 Inseln, ein.
Zum Schluss musst du noch zu Eketua-Island, wo weniger Palmen stehen, als auf Bahia.
Neben den Teilen der Schatzkarte findest du an den Stationen auch Koordinaten für die nächsten Stationen.

Wenn du alle 4 Teile abgezeichnet hast, kommst du wie folgt zur Kiste (ABC=Nord, DEF=Ost):
A) Ziehe eine Linie von der Flussmündung zum Haus am See. A liegt hinterm Haus.
B) Liegt mittig zwischen dem Nord-Berg und dem _ Haus.
C) Liegt vor dem am weitesten entfernten Baum, den du vom Flussquell-Berg aus siehst.
D) Liegt zwischen der Spitze der Halbinsel und dem _ Baum.
E) Liegt zwischen dem West-Kap und dem See.
F) Liegt auf der Linie zwischen der Bucht im Norden und dem Haus am Fluss

BlattFür unterwegs brauchst du unbedingt einen Stift und ein weißes DIN-A4 Blatt (mögl.dünn,<=80g/qm), das genau in der Mitte einmal längs und einmal quer gefaltet wird, so dass du in der Mitte ein kleines Kreuz einzeichnen kannst.
Außerdem ist eine feste, glatte Unterlage hilfreich (ca.11x16cm).
(Bei Familien empfiehlt sich pro Kind ein Blatt.)

Der Weg (ca.2,5-3 km) ist ein größtenteils gut begehbarer Waldweg, mit vielen Bodenunebenheiten, wo sich evtl. nach Regen Pfützen sammeln, die aber umgangen werden können. Radfahren ist nicht möglich.
Beim Suchen muss man nicht gerade karibisches Wetter haben, aber mit etwas Sonne macht es sicherlich viel mehr Spaß.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[WP1] 7Bpz ibz Nagv-Fcvgm (obgnavfpu)

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Fluch der Botanik    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 15. Dezember 2013 Blue Rabbit hat den Geocache archiviert

Da hier eine umfangreichere Überarbeitung angebracht ist, habe ich die Stationen eingesammelt.

gefunden 09. Mai 2013, 14:30 Danlex hat den Geocache gefunden

Nachdem der Tag bis jetzt so erfolgreich verlief, wollten InselnundMeer und ich unsere Tour hier fortsetzen. Die Vorarbeit war bereits geleistet, sodass ich am Start nur die Koordinaten abtippen musste. Der Start war dann schnell gefunden, das Prinzip hatten wir aber erst im zweiten Anlauf raus. Nachdem dann eigentlich alles klar war, konnte es weitergehen und wir wurden auch an allen anderen Stationen schnell fündig. Auf dem Weg zu WP4 jedoch hatten wir den richtigen Pfad wohl nicht erwischt, sodass ich bald mittelstark im Schlamm versank, zum Glück hatte ich mich heute für Gummistiefel entschieden. Also haben wir nochmal die Richtung gewechselt und dann doch den richtigen Weg gefunden. Als wir dann irgendwann alles zusammen hatten stellte sich uns kurz die Frage, was denn jetzt zu tun sei, ein Blick in die Beschreibung beantwortete das dann. Da wir uns bei der Ermittlung einer Zahl nicht ganz sicher waren und zwei Möglichkeiten sahen, haben wir uns dafür entschieden, beides mal ins GPS einzugeben und zu sehen was rauskommt. Die eine Möglichkeit erschein plausibel, da sie in der Nähe des Starts lag, die zweite lag in eine andere Richtung, dafür aber deutlich näher, sodass wir uns dafür entschieden hatten, erst dort weiterzugehen. In der Hoffnung, dass unsere GPS-Geräte heute nicht der besagten Ungenauigkeit unterliegen kamen wir dann an und es machte "Piep". Kurz darauf wurden wir dann fündig und hielten die tolle Schatzkiste in der Hand. An dieser schönen Stelle haben wir jeder einen TB dagelassen, das Glas mit den "Schlüsseln" war jedoch leer. Danke auch für diese tolle Runde und die tolle Idee, viele Grüße aus Achim!

gefunden Empfohlen 14. Januar 2012 Lingual hat den Geocache gefunden

Heute eine Kleine KL Runde zusammen mit Magnetfisch gemacht. Angefangen haben wir mit dem "Fluch der Botanik". Soviel vorweg: Es war eine gute Entscheidung! Lächelnd Am Start etwas gerätselt und ab ging es zur 1. Station. Hier wurden wir von einem toll ausgearbeiteten Teilcache empfangen. Klasse Idee für so eine Runde! Zügig die weiteren Stationen aufgesucht und uns immer wieder am Cacheinhalt erfreut. Das würdige Final Cool für solch ein Multi konnten wir dann auch dank der guten Zusatzhinweise die wir unterwegs aufsammeln konnten, nach einiger Zeit entdecken. Klasse gemacht! Lachend
Danke für diesen super Multi und natürlich ein FP von Zunge raus Lingual

gefunden 18. April 2010 R X Cachefinder hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Rhakkar gefunden und erst jetzt geloggt, da ich hier erst seit kurzem einen eigenen Account habe.
Tolles Rätsel. Wir haben damals mehrere Versuche gebraucht, um den zweiten Kartenteil zu finden, danach gings endlich voran.

DFDC
Rax

gefunden 18. April 2010 RuJo09 hat den Geocache gefunden

Bei wirklich schönem Wetter an einem Sonntag endlich gefunden. War unser 3. Anlauf, aber lieber spät als nie.
Das Final ist wirklich toll! Leider waren keine Zettel, sprich Einladungen mehr da. Hätte zu gern gewusst, worum's da genau ging...

OUT: Plastikhund, Würfel
IN: Taschenrechner, Blechauto

DFDC!