Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Fürst Maltes Familiengruft

 Ein Blick in die Gruft eines Fürsten

von lexparka     Deutschland > Mecklenburg-Vorpommern > Rügen

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 54° 21.000' E 013° 31.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 28. April 2008
 Gelistet seit: 29. April 2008
 Letzte Änderung: 30. März 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC5919

17 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
853 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
4 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Bilder

Falltür Gruft
Falltür Gruft
Gruft
Gruft
Grabkreuz Fürst Franz Wilhelm
Grabkreuz Fürst Franz Wilhelm

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Südost-Rügen (Info), Landschaftsschutzgebiet Biosphärenreservat Südost-Rügen (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Fürst Maltes Familiengruft    gefunden 17x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 30. März 2016 lexparka hat den Geocache archiviert

.

  Neue Koordinaten:  N 54° 21.000' E 013° 31.000', verlegt um 814 Meter

gefunden 17. November 2014 oppi.de hat den Geocache gefunden

Gestern angefangen und wegen "ungünstigen Verlauf" heute fortgesetzt.
Morgens statteten wir der Kirche einen Besuch ab und konnten die gesuchten Informationen auch recht schnell finden. Nachmittags wäre das nicht so leicht gewesen, da hier am Totensonntag reger Kirchverkehr herrschte...Zwinkernd
Da wir danach weiter in Richtung Putbus wollten, erledigten wir den Rest des Caches heute Morgen bei einem schönen Spaziergang.
Das Final konnte wir dann gut behütet auf einen Lostplace finden (War das mal ein Campingplatz?)

Danke für die Runde und fürs Verstecken...Lächelnd

gefunden 23. August 2014, 13:21 lela-31 hat den Geocache gefunden

Alle Fragen ließen sich gut beantworten. Wir konnten so einen schönen Teil Rügens entdecken, den wir noch nicht kannten und der uns gut gefiel. Vielen Dank dafür. Das Final ist ja ein klassischer" lost place" und forderte uns heraus zu ergründen, was hier einmal gewesen sein könnte. Mit Hilfe einer sehr persönlichen Dorfchronik einer alten Dame gelang uns dies. Brennnesseln, Brombeeren und anderer Wildwuchs haben die Gegend bald ganz verschlungen. Das Versteck kann mit dem genannten Hilfsmittel nicht mehr geöffnet werden. Das wurde schon zu oft versucht. DfdC

gefunden 23. April 2012 cala hat den Geocache gefunden

Eigentlich war dieser Cache hier gar nicht geplant aber die Kinder schliefen im Auto und eine Alternative musste her. Am Anfang dachte wir noch es wird ein kurzer Multi um die Familiengruft aber so sollte es doch nicht werden.
Die Zahlen rund um die Kirche waren schnell zusammen getragen. Den Blick zum Gruftfenster hinein fand Frau cala irgendwie gruselig, der Geruch, die Kälte, brrr.
Wann Igor starb das konnten wir nicht heraus finden, es war als wäre was verschwunden oder wir einfach nur zu blind. Nachdem wir aber alle anderen Zahlen beisammen hatten, konnten wir mit etwas raten und geduld die fehlende Zahl ausgleichen und das Final trotzdem finden.

Hat uns wieder einmal gut gefallen diese Runde und auch das Final war ganz nach unserem Geschmack.
Viele Grüße sagen die calas

gefunden 28. Oktober 2011 Leofreund hat den Geocache gefunden

Bei GC gesehen und gefunden. Heute geloggt.

IN: TB