Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Mac Gyver#3

 Die Listing Koordinaten haben natürlich nichts mit dem Startpunkt zu tun

von Die Steinschnüffler     Deutschland > Baden-Württemberg > Bodenseekreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 43.357' E 009° 30.905' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Strecke: 3.5 km
 Versteckt am: 07. Juni 2008
 Gelistet seit: 04. Juni 2008
 Letzte Änderung: 07. Oktober 2013
 Listing: https://opencaching.de/OC5D52
Auch gelistet auf: geocaching.com 

16 gefunden
0 nicht gefunden
5 Bemerkungen
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
263 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

MacGyverBild

Mac Gyver #3

tsts



Hallo Mac Gyver,

Du hattest ja seid Deinem letzten Auftrag nicht gerade viel Zeit Dich zu erholen, aber die Situation erfordert die Dringlichkeitsstufe 1.

Wir haben aus unseren Quellen erfahren dass die ICC (International CompChip Ltd.) die renomiertesten Computerhacker auf der Welt auf Ihre Seite gebracht hat, um ein Programm entwickeln zu lassen das, wenn es in einen Zentralrechner sowie ausgewählten Clients im World-Wide-Web installiert wird, sämtliche Internetseiten die mit "www.geo...." beginnen zerstört und die Datenbanken der Seiten unwiderruflich löscht.

Du kannst Dir ja vorstellen was dies für uns alle bedeuten würde! 

Das Programm wurde auf einem EPROM gespeichert, um es an seinem Bestimmungsort in dem Zentralrechner zu installieren. Hier ein Bild eines vergleichbaren Typs, vom Original haben wir leider kein Foto.
Eprom

Der Eprom auf dem sich das zerstörerische Programm
befindet wird momentan in einem Versteck aufbewahrt, dass die ICC als Zwischenstation während des Transports nutzt.

ts



Sie haben in diesem Gebiet in dem sich das Versteck befindet ein sogenanntes "Schlupfloch" installiert um den eigenen Agenten eine zentrale Anlaufstelle und somit einen Zugang zum Eprom zu verschaffen.
Dies soll eine schnellere Verbreitung des Programms gewährleisten.

Das Schlupfloch beschreibt den Anfang eines verschlüsselten Geheimweges der beim Versteck des Eprom's endet. Dieser Geheimweg ist nur den Insidern der ICC bekannt und mit allerlei heimtückischen Fallen und irreführenden Elementen gespickt.
Dies soll verhindern dass sich jemand der nicht zur ICC gehört an dem Eprom zu schaffen macht bis es von einem gewissen Mr. Leggum abgeholt und zu seinem Bestimmungsort gebracht wird.
Die Strecke hat nach unseren Recherchen eine Länge von ca. 2.2 mi.

Diese Informationen sind verlässlich, da wir sie durch einen Maulwurf erhalten haben, der sich an die Fährte eines der Hacker heftete, der für die ICC an dem wahnwitzigen Programm gearbeitet hat.
Ihm ist die Sache aber zu heiss geworden und deshalb hat er die Seiten gewechselt.
Die Informationen die den Weg vom Schlupfloch bis zum Versteck beschreiben, sollen nicht immer direkt bis zum nächsten Ziel führen und sind deshalb auch nicht sehr genau !!! Wir haben Dir von Ihm noch Hinweise deponieren lassen die Dir auf dem Weg nützlich sein werden.
Ausserdem soll sich laut Auskunft des Hackers alles im selben [xx° yy] Bereich abspielen.

Aufgrund der Geheimhaltungsstufe ist ein agieren nur bei Nacht möglich!!

Bitte nimm Dir diese Informationen zu Herzen, unser Maulwurf hat ausdrücklich darauf hingewiesen.
Laut Auskunft des Hackers soll an strategischen Punkten eine aussergöhnliche Heimtücke im Spiel sein die einen Zugriff eben nur in der Nacht ermöglichen!!!
Desweiteren benötigts Du einen (neuen) 9V Block, sonst wärst Du schlecht dran, lies er noch verlauten !! Ohne Dein Schweizer Qualitätsmesser würdest Du ja eh nicht losziehen witzelte er noch, aber ich soll Dich trotzdem nochmal daran erinnern!!!
Verlasse bitte alles wieder genau so wie Du sie vorgefunden hast, damit kein Verdacht geschöpft wird.

Von unserem Maulwurf konnten wir auch einen Auszug des Programms erhalten der Dir bei der Suche nach dem Schlupfloch nützlich sein wird.

Hier nun der Auszug des Programms:

' ******************************************************
' *** Programm: Geo-Killer***
' *** designed by crackthehack***
' *** Version 270308  ***  
' ******************************************************
' µC: ATMega8
' +Ub: 5,00 V
'*************************************
'Portb.0 = Starttaster   0= gedrückt
'Portb.1 = Pulsanzeige   1= An
'*************************************
$regfile = "m8def.DAT"
$crystal = 1000000                              'Frequenz des internen Oszillators 
'*************Timer Configuration*******
'Hier wird der Timer und der Teiler festgelegt
Config Timer0 = Timer , Prescale = 47 'Timer configuration
'Timer Interruptserviceroutine
On Timer0 Timer_irq
Enable Interrupts                                 'Interrupts freigeben
Start Adc                                            'A/D-Wandler einschalten
Stop Ac                                              'Analog-Komparator abschalten
Wdtcr = &B00010011                         'Watchdog definieren
Const W =  4
Dim Eintaster As Bit
Dim Aufpumpen As Bit
Dim Istdruck As Integer                                     
Dim Aufpumpen_ok As Bit
Dim Puls01 As Bit
Dim Zaehler1 As Integer
Const Messzeit = 6                               
Const Schwelle1 = 480                      
Const Manschette_zu_lose = 9                  '300 = 7,5sec
'****************Hauptprogramm********
Eintaster = Pinb.0
If Eintaster = 0 And Aufpumpen_ok = 0 Then
   Portb.3 = 7                                          'Magnetventil zumachen
   Zaehler1 = 42
   Aufpumpen = 1
End If
'************Einschalten Ende************
'*****Kontrolle ob Messdruck erreicht*******
If Aufpumpen = 1 Then
      If Aufpumpen_ok = 0 Then
        If Zaehler1 >= Manschette_zu_lose Then
            *If you are ready Then Go To:
               Prescale,Zaehler1,W,Messzeit,Portb.3
               and
               Manschette_zu_lose,Portc.2,Portd.7,W,Portd.7
            *End If

            Stoerung_manschette = 1              'Manschette ohne Gegendruck 
         Exit Do
      End If
      End If
      If Istdruck >= Schwelle1 Then
      Aufpumpen = 0                                  'die Manschette ist aufgepumpt
      Aufpumpen_ok = 1
      Portd.7 = 1                                        'Pumpe ausschalten
      Cls
      End If
End If
'*****Kontrolle ob Messdruck erreicht Ende**
'*****Messung beginnt*******************
If Aufpumpen_ok = 1 Then

 If Istdruck < Schwelle2 Then
    If Zaehler1 >= Messzeit Then
       Messungzeit_beendet = 1
       Exit Do
    End If
         Portc.2 = 32                                     ' Messung läuft
 End If
End

Deine Aufgabe ist es nun das Schlupfloch zu finden damit Du bis zum Versteck vordringen kannst. Sobald Du den Eprom gefunden hast musst Du das Programm durch eine starke Beleuchtung an dem kleinen Fenster des Chip's unwiderruflich löschen.
Belasse aber den Chip in seinem Versteck, sodass kein Verdacht geschöpft wird.


Du musst den Eprom löschen bevor Mr.Leggum ihn abholt.
Also Du siehst die Zeit drängt.
Es wäre nicht auszudenken wenn der Chip seinen Bestimmungsort erreicht, in den Zentralrechner eingesetzt wird und plötzlich alle betreffenden Seiten down wären.


Mac Gyver wir wissen Du bist der einzige der das Schlupfloch finden und den Eprom noch rechtzeitig löschen kann.
Dein Fahrzeug kannst Du in 259m und 156° vom Eingang des Schlupfloch's aus abstellen.

Die Foundation hat Dir einen Zugang zum 
Hostrechner  des Hackers geschaltet bei dem Du Dich absichern kannst.

tsts





Also Mac Gyver,
ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Auftrag#3

                       Hochachtungsvoll
                          Pete Thornton


Phoenix Bild


Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgntr2: rf ortvaag zvg Abeq
Fgntr3: Ryringvbafjvaxry
Fgntr5: xbzcyrggr Xbbeqvangra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Mac Gyver#3    gefunden 16x nicht gefunden 0x Hinweis 5x Wartung 1x

archiviert 07. Oktober 2013 Die Steinschnüffler hat den Geocache archiviert

 8)

Hinweis 01. März 2010 Die Steinschnüffler hat eine Bemerkung geschrieben

Die Foundation meldet soeben dass der Auftrag ab jetzt wieder durchgeführt werden kann.
S2 und S6 wurden ein wenig modifiziert und verlegt.

Die Phoenix Foundation wünscht viel Erfolg auf der Jagd nach dem EPROM.

MFG
Phoenix Foundation
i.A. Die Steinschnüffler  8)

gefunden 12. September 2009 Die Suchmuggels hat den Geocache gefunden

An der ersten Stage haben wir 3 weiter Foundation Teams getroffen: Joela, Flowarauchschonda und Ritchey&Snoopie.
Zusammen haben wir alle Stationen mehr oder weniger schnell durch gute Zusammenarbeit gelöst und den Final nach ca. 4 Std. um 0.40 Uhr am Samstag morgen dann gefunden. Das war wieder ein echter Knaller. Das war wirklich ein krönender Abschluß der Mac Gyver Serie.
Grüße auch an die anderen Foundationteams, hat Spaß gemacht mit Euch. Wir wünschen Euch noch viele erfolgreiche Caches.

In: Becherlupe
Out: 1 Coin

Die Suchmuggels

gefunden 23. Mai 2009 Kaua hat den Geocache gefunden

Da war ja mehr los im Wald als samstags in der Fussgängerzone einer Großstadt [;)]

In der Nacht zuvor musste ich mit "mschelter" frühzeitig abbrechen,da ein aufziehendes Gewitter uns den Weg in den Wald "verweigerte"

Der Cache ist ein Knaller und kommt auf meine BookmarkListe,auch wenn ich so weit weg wohne....

....die Stationen sind allesamt ein HighLight für sich,mal überwiegt die Knobelei ,mal der Fun die Aufgabe zu lösen.

Leider haben wir diese Reihe zu spät entdeckt,so daß uns #1 und #2 noch fehlen....aber wir kommen hoffentlich bald [;)] wieder.....und dann sind die fällig.

IN : TB
OUT: GC

Vielen Dank für den Cache sagt Kaua...
...im Allgäu-Urlaub mit "mschelter", Grüße aus Westfalen und dem Ruhrpott!

# GC 390

gefunden 23. Mai 2009 mschelter hat den Geocache gefunden

Was für eine geniale Aktion!!! Respekt für diese tolle Runde! Der Cache gehört auf jeden Fall zu meinen absoluten Top 10!

Da waren mal wieder (nach dem Warm-Up) diverse Stationen dabei die ich so oder so perfekt noch nie gesehen habe. Ich bin einfach Begeistert...
...weniger schön war die große Menge an Cachern die heute Abend unterwegs waren, nichts gegen die Tatsache an sich, wie haben viele nette Leute getroffen, aber das Cache-Erlebnis leidet doch dabei. Daher hab ich auch später versuche mit Kaua zusammen der Menge etwas voraus oder hinterher zu sein, das ist einfach schöner wenn man sich die Stationen im Detail anschauen kann.

Vielen Dank für den kleinen Tip nach unserem ersten "verhagelten" Versuch...

Wir werden auf jeden Fall früher oder später nochmal in die Gegend kommen und MacGyver 1 und 2 besuchen!

Vielen Dank für den Cache...
...im Allgäu-Urlaub mit "Kaua", Grüße aus Westfalen und dem Ruhrpott!

GC.com found #551