Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Schwarzblauer Moorbläuling

 Schwarzblauer Moorbläuling

von Schmitzkatze     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Heinsberg

N 51° 06.309' E 006° 06.402' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 08. August 2008
 Gelistet seit: 08. August 2008
 Letzte Änderung: 06. Juli 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC63CC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

21 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
148 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Schwarzblauer Moorbläuling, Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling; (Maculinea
nausithous)

 

 

 

 


Der Schwarzblaue Moorbläuling (auch Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling
genannt) gehört zu den Tier- und Pflanzenarten von gemeinschaftlichem Interesse,
für deren Erhaltung besondere Schutzgebiete ausgewiesen werden müssen (FFHRichtlinie,
Anhang II). Er ist auf extensiv genutzten und artenreichen Auwiesen in
Fluss- und Bachtälern, in höheren Lagen auch an Weg- und Straßenböschungen
sowie Säumen anzutreffen. Voraussetzung für das Vorkommen dieses Tagfalters ist
der Große Wiesenknopf (Sanguisorba of.cinalis) als Futter- und Eiablagepflanze
sowie Kolonien von Knotenameisen (v.a. Myrmica rubra) für die Aufzucht der
Raupen. Die Hauptflugzeit des Schwarzblauen Moorbläulings erstreckt sich auf
einen kurzen Zeitraum von Ende Juli bis Anfang August, bei einer Gesamtflugzeit
von etwa Mitte Juli bis Mitte August. Die Ablage der Eier erfolgt in die frisch
geöffneten Blütenköpfe des Großen Wiesenknopfes, mit bis zu sechs Eiern pro
Blütenstand. Dort entwickeln sich die Raupen bis Mitte September, um sich im
vierten Larvenstadium auf den Erdboden fallen zu lassen. Am Boden werden die
Raupen von Knotenameisen „adoptiert" und in die unterirdischen Brutkammern der
Ameisennester eingetragen, wo sie sich von der Ameisenbrut räuberisch ernähren.
Je nach Größe des Ameisenvolkes können bis zu vier Raupen pro Nest gleichzeitig
aufwachsen. Im Juni des folgenden Jahres verpuppt sich die Raupe und verlässt im
Juli als Schmetterling das Ameisennest. Die Art kommt nur im Bereich der Sieg, an
der Südgrenze der Kölner Bucht sowie am unteren Niederrhein vor, davon liegen
mindestens 15 Vorkommen in FFH-Gebieten.
Gefährdungsgrad: „vom Aussterben bedroht" (RL 1)
Quelle:
Lebensräume und Arten der FFH-Richtlinie in NRW ( MUNLV 2004 )

 

 

 

Beim Final könnt Ihr diesen seltenen Falter mit etwas Glück sehen!! Sein Lebensraum befindet sich in dem angrenzenden Graben. Bitte den Graben nicht betreten und keine Blumen pflücken,da der Falter vom Aussterben bedroht ist und unter Naturschutz steht. Es ist wirklich eine Seltenheit, den Schwarzblauen Moorbläuling in unserer Region zu Gesicht zu bekommen!! Laut Aussage eines Nabu Mitarbeiters gibt es nur 5 Stellen in NRW wo Ihr den Moorbläuling finden könnt!! Eine dieser stellen ist eben genau am Final Ach ja Ihr braucht kein Grundstück zu betreten und wie gesagt AUF KEINEN FALL DEN GRABEN!!!Und der Nachbar beißt nicht!!!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Mnha

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Maculinea nausithous
Maculinea nausithous

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Kreis Heinsberg <Teilflaeche 1> (Info), Naturpark Schwalm-Nette (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Schwarzblauer Moorbläuling    gefunden 21x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 25. Oktober 2013, 13:51 dieschro hat den Geocache gefunden

Gut gefunden.dfdc

gefunden 17. August 2013 wildesau1 hat den Geocache gefunden

Auf meiner heutigen Runde gut gefunden. TFTC

gefunden 14. November 2010 Remunj hat den Geocache gefunden

Deze al een paar dagen geleden gevonden, mijn krabbel staat in het logboek.

gefunden 01. November 2010 Glacier hat den Geocache gefunden

Gut verpackt.....

gefunden 01. November 2010 Achim+Söhne hat den Geocache gefunden

schneller cache, gut verpackt      danke.....