Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Dreimörderhaus

 Wagt einen Blick auf das frühere morbide Stralsunder Haus

von lexparka     Deutschland > Mecklenburg-Vorpommern > Nordvorpommern

N 54° 18.619' E 013° 05.075' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 09. August 2008
 Gelistet seit: 09. August 2008
 Letzte Änderung: 26. Juli 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC63DE
Auch gelistet auf: geocaching.com 

96 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
4 Wartungslogs
7 Beobachter
0 Ignorierer
446 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Mittelalter - Finstere Zeiten ...

"... Lautes Schreien und Röcheln drang aus den blinden Fenstern im ersten Stock des Hauses. Die vorbeigehenden Passanten schauten sich wissend an - ein neues Opfer wurde zu Tode behandelt! Das Dreimörderhaus hatte wieder zugeschlagen ..." (Auszug aus "Schauriges Stralsund")

Was um Himmels Willen geschah dort im Mittelalter? Ich will es euch verraten. Das Haus wurde im Volksmund deshalb so genannt, weil hier gleich drei (!) Zahnärzte praktizierten! Und wenn man sich mal die haarsträubenden Methoden der Zahnbrecher bzw. Zahnreißer der damaligen Zeit in Erinnerung ruft, dann ist dieser Name vielleicht noch nicht einmal übertrieben!

Im Mittelalter gab es nämlich noch keine richtigen Zahnärzte – doch viele fühlten sich befugt, Zahnschmerzen zu behandeln: vom Barbier, dem Gliedereinrenker, dem Apotheker über den Hufschmied bis hin zu den „weisen alten Frauen“. Das Allheilmittel bestand meist im sofortigen Zahnziehen ohne Betäubung (es beschränkte sich zumeist darauf, die Zahnkrone abzubrechen). Heute fristet das Objekt als normales Wohnhaus ein bedeutend ruhigeres Dasein.

Das alte, mehrfach sanierte und trotzdem ganz schön heruntergekommene Haus (auf dem Foto links) steht, wenn man vom Bahnhof kommt, an einem kleinen Platz am Rande der Innenstadt. Der Weg in die Altstadt führt rechts am Haus vorbei Richtung Neuer Markt und der Marienkirche.

Hier auf dem kleinen Platz stand früher eines von 10 Toren der Hansestadt - das sogenannte Tribseer-Tor! Leider wurden 8 der 10 Tore rund um die Festungsanlagen der Hansestadt im Laufe der Zeit abgerissen. Dem Tribseer-Tor ging es im Jahr 1878 an den Kragen.

In einem Bericht aus dem Jahr 1862 heisst es dazu: "Die hölzernen Festungsbrücken nutzen sich rasch ab und bedürfen dann wochenlanger Reparaturen, während derselben ist die Passage für Fuhrwerk und Reiter gesperrt. Eine Sperrung des Tribseer Tores würde den Verkehr mit dem Bahnhof ungemein erschweren!" Der Rat der Hansestadt hatte somit genug Argumente in der Hand, die einen Abbruch und eine "Modernisierung" des Stadtzugangs ermöglichten. Sehr Schade!

Die kleine Smalldose ist in der Nähe des Dreimörderhauses etwas abseits in einem kleinen Park versteckt. Selbstverständlich ist hier Vorsicht vor Muggeln geboten, die im Park auf der Bank sitzen und auf den Knieper Teich schauen. Ich denke aber, ihr könnt die Dose, wenn ihr den Versteckort erspäht habt, trotzdem ganz gut unauffällig loggen. Viel Spaß beim Finden!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgnqgznhre Vaarafrvgr, erpugf hagre qre Onax

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Das Dreimörderhaus
Das Dreimörderhaus

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Dreimörderhaus    gefunden 96x nicht gefunden 1x Hinweis 1x Wartung 4x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Die Cachebeschreibung ist in Ordnung. 02. Oktober 2017 Grisu_Kiel hat den Geocache gefunden

Während eines Besuchs in Stralsund auf dem Weg zum Meeresmuseum fix gefunden. Gruß aus Kiel Grisu

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 30. September 2017 CosmotiC hat den Geocache gefunden

Dieses Wochenende gings mal wieder nach Stralsund...und es sei schonmal gesagt, es war nicht der erste und garantiert nicht der letzte Besuch. Die FiBrös schmecken hier irgendwie am Besten.

Natürlich wollten auch dieses mal ein paar Dosen gesucht werden. Einige wurden früher schon begonnen und konnten dieses mal beendet werden. Andere werden in kleinen Etappen immer etwas weiter gelöst.

 

Zwar hatte ich einen Stadtführer im Gepäck, aber wer braucht den schon, wenn man von Lexparka durch die Straßen und Gassen Stralsunds geführt wird ;)

Die Dose wurde gut gefunden und weiter ging die Tour.

Vielen Dank fürs Zeigen und den [:)] auf der Landkarte und Grüße aus GC, ☠ CosmotiC ☠

gefunden 05. September 2017, 17:29 Westerwälderin hat den Geocache gefunden

Die Dose wurde sitzend schnell und ungestört gefunden. Für ermüdete Cacherinnen ist das Aufstehen mühsam.

gefunden 28. August 2017, 13:35 greennex hat den Geocache gefunden

Das ging schnell. 😉 DFDC

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 15. Juli 2017 dogesu hat eine Bemerkung geschrieben

Laut dem Listing auf der anderen Plattform ist eine Microdose in einer Seitengasse zu suchen:

Fgnqgznhre Vaarafrvgr, erpugf hagre qre Onax

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z