Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Die Büchse der Pandora (Nachtcache)

 Cache: Ammobox

von Quidam41849     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Heinsberg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 09.454' E 006° 10.733' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 3.5 km
 Versteckt am: 16. August 2008
 Gelistet seit: 17. August 2008
 Letzte Änderung: 02. Februar 2010
 Listing: https://opencaching.de/OC64C5
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
348 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich

Beschreibung   

Die Büchse der Pandora

Parken könnt ihr bei:

N51° 09.381 - E006° 10.916 


In der griechischen Mythologie ist Pandora (dt.: „Allgeberin“; traditionell jedoch als "Allbegabte" übersetzt) die erste Frau auf der Erde.
Hesiod beschreibt Pandora als „schönes Übel“, welches die unheilvolle „Büchse der Pandora“ mitbrachte.

Diesem dunklen Wald hier, wird seit jeher nachgesagt, er beherberge die Büchse der Pandora.
Findet es heraus und begebt euch auf die Reise. Aber Vorsicht! Unter Umständen ist es ist eine Reise ohne Wiederkehr.

 

Station 1:
Am Metalle gebunden, in dunkler Nacht,
Pandoras Einladung einst wurde hier angebracht.
Habt ihr den Mut und die Kühnheit dazu,
Dann kommt ihr voran und ziehet weiter im Nu.

Station 2:
In einer Büchse verborgen, dem Menschen verschlossen,
ward die Wurzel allen Übels, fest und sicher eingegossen.
Die Wurzel als Hinweis, merket euch gut,
dann schreitet voran, und ihr werdet es finden in euerem Mut.

Station 3:
Zu finden die erste Gabe, - verborgen im Stein,
nur das Licht kann euch helfen, wie die Wahrheit im Wein.


A  =  3.B + 7.B + 5.B – 4.B


A = ____


Station 4:
Eine weitere Gabe, die einst Pandora verführte,
zu öffnen die Büchse, mit einem Übel das niemand gebührte.
Ordnet das Chaos und ihr werden sehn,
von welcher Gabe die Steine erzähl´n.

B  =  2.B + 3.B – 4.B – 6.B


B = ____


Station 5:
Die dritte Gabe Pandoras Widerstand schwächte,
welches im Schicksal der Menschen auf ewig sich rächte.
Rückt die Ordnung zurecht und ihr werdet erfahren,
was das Licht als Lösung euch wird sagen.

C  =  4.B + 7.B + 2.B + 3.B – 5.B


C = ____


Station 6:
Der weitere Weg wird hier beschrieben,
auch euere nächste Aufgabe wird euch hier zu Grunde liegen.
Die hölzernen Stämme werden es tarnen,
nur das Rot wird euch über die Lage warnen.

Station 7:
Der Mythos der Tafel wird euch davon berichten,
zu finden Pandoras Kopf, - bevor das Böse kann weiteres Übel errichten.
Dreht die Tafel, - ohne Licht geht hier nichts,
dann habt ihr die Lösung von Angesicht zu Angesicht.

Station 8:
Löset die Hürde für „D“, die euch hier erwartet,
damit der weitere Weg von hier aus dann startet.
In Pandoras Kopfe verborgen, - eine Frage der Welt,
an einem Stumpf unter der Blätter Zelt.


D = ____


Station 9:
Wenn die Götter mit euch sind, dann erwartet euch hier,
Pandoras Büchse – den die Lösung ist in ihr.
Der Fuß der Birke tarnt ihr Versteck,
wenn ihr geht – schaut das es ist gut abgedeckt.

Station 10:
Wenn ihr es bis hierher schafft, war Zeuss euch wohlgesonnen.
Dann ist die letzte Chance noch nicht ganz verronnen.
Nutz zuletzt eueren göttlichen Verstand,
sonst war der Weg umsonst und die Hoffnung der Menschheit ist für immer verbannt.


Achtet bitte an allen Stationen auf gute Tarnung, denn dieser Cache soll möglichst lange erhalten bleiben!!!
Ein Teil des Weges geht über Koordinaten. Reflektoren unterstützen stets die Stationen, da aufgrund des starken Blätterdaches immer mit einer größeren Abweichung der gemessenen Koordinaten zu rechnen ist.
Einzelne Reflektoren weisen den Weg, - Doppelreflektoren eine Station aus. Die Stationen sind in der Regel ein paar Meter vom Weg entfernt. Auch diese Distanz ist mit Reflektoren ausgewiesen. Die unmittelbare Lage der Station weist ein roter Reflektor aus.

Und bitte nochmals, lasst die Stationen an den Orten, an denen ihr sie auch vorgefunden habt. Bitte nicht die Lage verändern!


Viel Spaß zur Reise in die Mythologie wünschen euch die Quidams!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

O = Ohpufgnor /// Qre Pnpur vfg zvg mjrv ebgra Ersyrxgbera nhftrjvrfra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet NSG Meinweg (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Kreis Heinsberg <Teilflaeche 1> (Info), Naturpark Schwalm-Nette (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Büchse der Pandora (Nachtcache)    gefunden 10x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 17. August 2009 Wylson hat den Geocache gefunden

Gefunden am 17.08.2009 - 01:35
In: 2 Bröseldoller
Out: -

Nach dem dritten Versuch hat es endlich geklappt. Trotz der beinahen Polizeilichen Kontrolle auf den Besagten Parkplatz haben wir ihn gefunden. „Die Büchse der Pandora“ Trotz der Dunkelheit hatten wir doch zu viel Licht dabei. :).
Nach ca 4,5 km und Insgesamt 7Std. (3Tage) die man normalerweise nicht bräuchte sind wir trotzdem froh diese Runde gemacht zu haben.

PS: Schöne Tierwelt. Haben sogar ein Reh gesehen (Schade das in dem Wald Schießstände verbaut sind).

gefunden 04. Juni 2009 Team Mückenstich hat den Geocache gefunden

Ein schöner Chace, den man gut "mal eben" machen kann. 

Die Idee, also das Extra am Final, ist super!

Out: Eulenreflektor, Lord Ultra Dose

In: DRK Schlüsselband, Sternchenlocher

 

Vielen Dank!

gefunden 18. März 2009 Remunj hat den Geocache gefunden

Deze reeds voor lange tijd gedaan,mijn krabbel staat in het logboek.

gefunden 13. Dezember 2008 JohnSocke hat den Geocache gefunden

Heute mit einer Gruppe von StudentInnen der HSNiederrhein geloggt - sehr geiler Cache...der auch bei Tag funktioniert - wenn man "den Weg des Lichts" findet ;)

Danke für die gute Arbeit.

gefunden 26. Oktober 2008 TeamTauschRausch hat den Geocache gefunden

Wir mussten das Cacherevier zweimal besuchen. Am 25. konnten wir zwar alle Stationen finden, aber nicht das Finale, da wir eine Station nicht lösen konnten und bei einer anderen der Hint auf der Opencaching-Beschreibung fehlte (bei GC ist der Hinweis bereits geändert...).

Also am 26. nochmals dahin. Das ging dann tagsüber, da ja nur noch das Finale fehlte, von dem ich nun die Koordinaten hatte. Leider war das Finale noch gar nicht das Finale, sondern nur das Vorfinale! Und am hellichten Tage wusste ich nicht so recht, was mir der Fund an dieser Station sagen wollte. Letztendlich kam mir aber doch der Geistesblitz und es ging zum wahren Finale. Hier habe ich dann an den angegebenen Koordinaten den Cache gesucht, aber nichts gefunden. Bis ich dann plötzlich einen Reflektor entdeckte. Also dann bei Tageslicht auf Reflektorjagd! Zum Glück ging es ganz gut, sodass der Schatz gefunden wurde.

Danke für diesen (wie von Quidam gewohnt) schönen Nachtcache!

TeamTauschRausch hat's Spaß gemacht...