Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Schatz im Tal der Orks (Nachtcache)

von Anthes     Deutschland > Hessen > Darmstadt-Dieburg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 51.723' E 008° 43.706' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 27. August 2008
 Gelistet seit: 27. August 2008
 Letzte Änderung: 15. April 2012
 Listing: https://opencaching.de/OC65BA

7 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
8 Beobachter
2 Ignorierer
342 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich

Beschreibung   

Ein aufregender Multi als Nachtcache, bei dem es nicht langweilig wird. Alle nötigen Informationen zum Cache sind im Cache. Das Final findet ihr bei N49°51.ABC / E008°43.DEF. Zur Info: - Außer den Cachebehältern muß nichts geöffnet werden. - Hinterlasst die Fundstellen wieder so, dass andere auch noch Spaß daran haben - Kein Krimskrams bzw. Müll in den Cache legen - TB und Coins auf jeden Fall gerne gesehen, das ist der Cache auch wert  ;-) Suchen müsst Ihr in naher Umgebung.

Ich warte auf euch!


   

Durch das Tal der Orks und Dämonen müßt Ihr schreiten um am Ende des Tals in das Licht zu blicken, das euch unversehrt aus dem Tal lenkt. Orks bewachen einen ganz besonderen Schatz den sie Ihr eigen nennen. Besteht ihr alle Prüfungen und zeigt List und Mut, sollte euch dieser nicht vorenthalten bleiben. Doch seid auf der Hut, die Orks dulden keine Eindringlinge in ihrem Tal und sind gnadenlos. Viele haben es bereits versucht, doch hat man sie nie wieder gesehen. Weiße Fackeln werden euch den Weg durch das Tal weisen. Doch haltet eure Augen auf, solltet ihr auf ZWEI SCHWARZE FACKELN stoßen, lasst eure Blicke schweifen. Sind euch die Elfen gut gesinnt, werden sie euch antworten. Eilt dann zu den Elfen, sie werden euch Prüfungen stellen. Unvorbereitet und ohne Waffen solltet ihr allerdings nicht losziehen. Für die Prüfungen braucht ihr mindestens: Schwarzlicht, einen Spiegel, eine Flasche oder ähnliches mit mind. 300ml Fassungsvermögen, ein GPS-Gerät fürs FINAL und eine gute Taschenlampe (Mag kann hilfreich sein)und was man in der Regel so auf einem Streifzug immer dabei haben sollte wie Stift und Blatt. Als kleiner Tipp: Lest euch die Prüfungen genau durch im Zweifel schreibt es auf. Manch eine Elfe ist den Menschen gut gesinnt und gibt gerne einen weiteren Hinweis. Bei der angegebenen Richtung könnt ihr euer Gefährt abstellen und dient gleichzeitig als Eingang in das Tal der Orks. Lasst hier eure Blicke schweifen und findet die hell erleuchtete Fackel die den Eingang markiert. In einer Gruppe von Kriegern sollte es möglich sein in 2,5-3 Stunden in das Licht am Ende des Tals zu blicken und den Schatz der Orks zu bergen.

Kommt nur - wenn ihr euch traut !

Viel Glück    

Telefonseelsorge gegebenenfalls unter 016097647150

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

1. Ceüshat: fhpug qvr orjnpugr Uöuyr
2. Ceüshat: Obqra
4. Ceüshat: rvatrevgmg

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Bergstraße-Odenwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Schatz im Tal der Orks (Nachtcache)    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 15. April 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com (GC1EHNQ) archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

mic@ (OC-Guide)

Hinweis 12. Dezember 2008 Anthes hat eine Bemerkung geschrieben

Der Cache ist wg. Reparaturarbeiten disabled.

gefunden 04. Oktober 2008 chriz hat den Geocache gefunden

Mit Dominik1507 ging es heute Nacht auf zur Orkjagd. Wir mussten all unseren Mut zusammennehmen, um den finsteren Wald zu betreten und fanden schon nach Kurzem die ersten Spuren der Biester. Weder entfernte Lagerfeuer noch unheilvoll klingende Geräusche aus dem Schatten des Waldes liesen uns von unserem Vorhaben abbringen. Unterwegs fuhr es uns ob der Hinterlassenschaften der Orks manchmal schaurig in die Glieder; auch waren wir schon mal verwundert über ihren Sinn für das Schöne. Nur mit den Rechenkünsten der Kreaturen hatten wir am Ende so unsere Probleme. Da konnte uns nur der erfahrene Krieger Anthes weiterhelfen. Und siehe da: Zwischen Orks und uns beiden Menschen gab's doch einen kleinen Unterschied in der Denkweise. Schlussendlich konnten wir aber doch das geheime Lager der Biester im Tal entdecken und den Schatz plündern. Glücklicherweise waren wohl gerade alle auf neuen Beutezügen ausgezogen, so dass wir dannach unversehrt wieder zu unserem Expeditionsfahrzeug zurückkehren konnten.

Vielen Dank für den tollen Nachtcache sagt
chriz
(00:50|out:"nightcache tb casper", gc "einer von zweien - vachesept"/in:gc "hide the kind you like 2 find gc")

gefunden 27. September 2008 snaky hat den Geocache gefunden

Bei mir war es jetzt nicht wirklich der erste Nachtcache, aber mir hat's auch sehr gut gefallen. Im Team mit den ExpertenDA, benzol, rainmuel und muggleschreck wurde es nicht langweilig und so manchen Doppelreflektor bekam aufgrund aufgeregter Unterhaltung gar nicht mit.

Das kompensierte ich dagegen mit dem mehr oder weniger schnellen Fund diverser Teile, die mir auch besonders gefallen haben.

An einer Stage haben wir uns vor allem dadurch blamiert, dass wir nicht bis (Stage) 6 zählen konnten und unser richtiges Ergebnis mehrfach verwarfen, weil unserer Meinung nach die Quersumme nicht passte. Zwar kehrten wir immer wieder zum richtigen Ergebnis zurück, mussten uns dann aber doch durch einen Telefonjoker rückversichern, dass die Quersumme hier gar keine Rolle spielt.

Alles in allem eine schöne Runde, die nicht ganz so leicht, aber machbar ist und sehr schöne und liebevolle Stages hat, die mir durchweg gefallen haben.

Ach ja, das Final war blöd. Nur ein Small und wir konnten unsere wertvollen Ü-Ei-Figuren nur gegen ein paar gebrauchte Batterien tauschen.
Ich bitte um besondere Beachtung des folgenden Smileys: [;)]

Vielen Dank für diesen netten Cache!

gefunden 20. September 2008 fekon hat den Geocache gefunden

Das ganze begann mit einem Anruf von marbraun. Natürlich hatte ich Lust den Nachtcache anzugehen. Nachdem er gerade wieder neu eröffnet wurde erwarteten wir Horden von Cachern am Parkplatz. Die fanden wir nicht. Auf der schönen Runde im Wald wurden wir fast überall schnell fündig. An einer Stage allerdings hätten wir um Fingersbreite unötigerweise beim Chef der Orks angerufen. Dank marbraun könnten wir uns das dann allerdings für's Final aufheben. Nach dem Anruf war das dann auch gefunden. Danke für den schönen Nachtspaziergang.
In / Out: Coin.