Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Free Tibet

 Ein recht geräumiger 3-Liter-Cache als Erlebnispause für die Reisenden der großen Blechkarawane.

von Pumuckel&Kuno     Deutschland > Sachsen > Muldentalkreis

N 51° 15.894' E 012° 44.020' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 27. März 2008
 Gelistet seit: 31. August 2008
 Letzte Änderung: 21. März 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC663A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

47 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
193 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

 

 

Ein recht geräumiger 3-Liter-Cache als Erlebnispause für die Reisenden der großen Blechkarawane. ->-> CESKY: Viz dole ! ->-> IN ENGLISH: See below !

Die angrenzenden Hengstbergsteilhänge wirken finster und bedrohlich wie die Berg-Giganten im tibetanischen Hochland.
DESHALB DER NAME "TIBET".

Der nahe Steinbruch hat letztes Jahr seinen Betrieb eingestellt. Es wird hier also nicht mehr scharf geschossen, wie auf den Warnschildern steht. Auch braucht hier niemand Angst haben vor Geheimpolizei oder Lagerhaft, der Cache befindet sich auf deutschem Boden.
DESHALB DAS "FREE" :-)


Nicht so tief mit dem Auto in den Wald fahren! Ist nicht gut für die Natur, fürs Auto und für den Führerschein. Ich kann mich erinnern, daß am Startpunkt "An den Wackersteinen" schon mal ein Sperrschild stand (und das gilt ja eigenartigerweise auch noch, wenn´s geklaut wurde!)
Dann etwa 600m immer am Waldrand entlang (West,dann Süd) bis kurz vor den Steilhang.
Die Fahrspur übers Feld empfehle ich nicht (unromantisch, Präsentierteller und sie verkürzt Deine schöne Pause von 30 min auf 5 min !!).Den Blick in die große Felsenschlucht solltest Du Dir nicht entgehen lassen! Gehe dazu noch 250m weiter am Feldrand Richtung Südwest (dort ist das OHNE Mißachtung eines Verbotsschildes möglich.) Der unterste Sohle liegt ca. 60 m tiefer. Das ist tiefer als der Grund der Mulde - gäbe es ein Rohr von der Mulde hierher, würde die Mulde ca. 5 m hoch reinlaufen !!!
Vom verbotenen Betreten der Steilhänge möchte ich aber abraten, denn Lawinentod oder Landung nach freiem Flug ist auch nicht gerade angenehm (eben genau wie im Hochgebirge).

Gleich gegenüber auf der Hinterseite des Schildes mit der Info über die Sprengsignale beginnt der für geübte Bergwanderer sehr empfehlenswerte Bonuscache "Hengstberg Hohnstädt" , die genauen Koordinaten findet Ihr vorn im Logbuch.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln


A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Free Tibet    gefunden 47x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 29. Oktober 2020, 21:28 Schnine1801 hat den Geocache gefunden

Eine weitere schöne Ecke in der Umgebung, welche uns durch dieses Döschen gezeigt wurde.
Hier mussten wir nicht lange suchen um das Büchlein signieren zu können.

Danke für's legen und pflegen und natürlich auch für's herführen.

*Viele Grüße, Schnine1801* 🙋🏻‍♀️

gefunden 29. Oktober 2020, 06:14 MarQ0305 hat den Geocache gefunden

Auf unserer heutigen Muldentaltour wurde auch dieser Tradi besucht.
Da hat der Kuno uns wieder eine schöne Ecke im Muldental gezeigt 👍

Beste Grüße MarQ 👋

Danke fürs legen und pflegen des Caches.
Danke fürs herrühren und zeigen des Ortes und der Hintergrundinformationen.

Ich plaziere meinen Stempel oder Lognamen nicht immer an chronologisch letzter Stelle im Logbuch, sondern nutze auch leere Seiten oder Plätze weiter vorne um Leerstellen auszufüllen. Schon alleine aus Rücksicht dem Owner gegenüber um sinnlose frühzeitige Wartungsarbeiten zu vermeiden.

Man möge meinen Fast-Einheitslog entschuldigen, bin ich doch lieber in der Natur als am heimischen Rechner aktiv.

.......@........................@......
.....@@.....................@@.....
....@@.......................@@....
...@@.........................@@...
..@@..........................@@...
..@@...........................@@..
.@@....@@@@@@....@@..
..@@.@@@@@@@.@@...
...@@@@@@@@@@@....
.@@@@@@@@@@@@..
...@@@@@@@@@@@....
.....@@@@@@@@@@......
.....@@@@@@@@@@......
.......@@@@@@@@@.......
.....@@@@@@@@@@.....
.....@@@@@@@@@@.....
..@@@@@@@@@@@@..
.@@@@@@@@@@@@@.
@@@@@@@@@@@@@.
..@@..@@@@@@@..@@..
..@@.......@@@@.....@@..
...@@........................@@...
....@@......................@@....
.....@..........................@...

gefunden 22. Oktober 2020, 16:10 moerijam hat den Geocache gefunden

Vielen Dank für diesen schönen Cache.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 21. März 2019 cookroach hat den Geocache gefunden

Heute mal kurz an der Grimmaer Abfahrt abgebogen und hinterm Hengstbergbruch das Freie Tibet besucht. Das Döslein war nach kurzer Suche gut zu finden und muggelfrei geloggt und das dahinterliegende Waldgebiet macht eigentlich Lust auf mehr. Doch mein heutiges Zeitfenster war nicht allzu üppig, so das es mich wieder auf die Piste zog. Danke fürs Auslegen, Hegen und Pflegen; TFTC und beste Grüße von cookroach

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 27. März 2018 Lahabana_ hat den Geocache gefunden

Warum in die Ferne schweifen, wenn das freie Tibet gleich hinter Grimma liegt? Ein Länderpunkt ist hier nicht zu erwarten, aber ein neues Smiley winkt, deshalb ab zum Cache um die Mission "Free Dose" zu erfüllen. Am Ziel mussten nur ein paar kleinere Steine aus dem Weg geräumt werden, schon war Tibet wieder befreit. Auch im Logbuch waren noch genügend freie Stellen. Eintrag rein, Deckel zu, Mission erfüllt.
Danke für den Cache und viele Grüße von Lahabana.