Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Der 2. Kampf gegen Windmühlen - Parey

von 0 knnkn     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Jerichower Land

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 23.189' E 011° 58.864' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:10 h 
 Versteckt am: 08. November 2008
 Gelistet seit: 10. November 2008
 Letzte Änderung: 28. März 2010
 Listing: https://opencaching.de/OC6E2A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
50 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Mühlen im Jerichower Land

Der 2. Kampf gegen Windmühlen

Paltrockwindmühle – Parey

Mit Hilfe der Wasser- und Windkraft wurden Mühlen dazu genutzt Maschinen anzutreiben. Wind- und Wassermühlen sind Zeugen längst vergangener Zeit. Diese Mühlen sind aber nicht nur wertvolle Zeitzeugen, sondern auch technische Denkmale. Sie sind Zeugnisse von Handwerk, Gewerbe und Brauchtum. Gerade für die junge Generation in unserem Landkreis sind sie anschauliches Dokument für technische Leistung und Technologie im 19. Jahrhundert.

Durch zunehmende Industrialisierung wurden aber auch die Wind- und Wassermühlen von modernerer Technik überholt. Das Ansteigen der Bevölkerungszahlen, die zunehmende Industrialisierung, der Einsatz von Dampfmaschinen und die Anwendung der Elektroenergie forderten modernere Logistiksysteme.



Vor etwa 300 Jahren kamen die Paltrockmühlen auf. Sie wurden nach dem langen Mönchsgewand "Paltrock = Faltenrock" benannt. Die Paltrockwindmühle war die einzige Mühle, die mit drei Weizenstühlen und einem Schrotgang Mehl in die Backstuben und Kleie für die Landwirtschaft bis zuletzt lieferte. Bei der Paltrockwindmühle ist der gesamte hölzerne Mühlenkörper drehbar gelagert. Er reicht bis zum Erdboden und kann dort auf einem ringförmigen Steinfundament mittels eines Rad- oder Rollenkranzes bewegt werden.
Die Bockwindmühle aus den Jahren 1896/98 wurde 1951 zu einer Paltrockmühle umgebaut, die 1983 durch einen Blitzschlag abbrannte. An deren Stelle erfolgte 1991 der Aufbau der umgesetzten Mühle von Frenz. Ein Mühlenmuseum entsteht in unmittelbarer Umgebung. Lohnenswerte Ziele in Parey sind auch die Zweikammerschleuse, die hölzerne Kabelkrananlage sowie die Kirche mit ihrer barocken Innenausstattung.



Zum Cache: Ein Micro; Er liegt NICHT direkt an der Mühle; Viele Spaziergänger sind dort, vorallem am Wochenende

BITTE DAS LOGBUCH SAUBER LASSEN!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

nz Obqra; Uvagre Fgrva

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der 2. Kampf gegen Windmühlen - Parey    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 07. Mai 2009 GeoJule hat den Geocache gefunden

erster eigener cache und ganz schön gesucht, bis der richtige Stein gefunden wurde! ;-)

gefunden 19. April 2009 moggy hat den Geocache gefunden

Im winter nicht gefunden aber heute ohne Probs!!DS für  den Cache

gefunden 05. April 2009 MayBe hat den Geocache gefunden

#979 - 20.50 Uhr - 15/17

Das war nur ein kurzer Kampf, den wir im Schutze der Dunkelheit völlig ungestört bestritten. Doch nach dem Finden kam das Bergen und hier mussten wir tief in die "Tool-Tasche" greifen, um den Kleinen zu befreien. Hat funktioniert! [:D]

Danke.
LG MayBe

Bilder für diesen Logeintrag:
Detail.Detail.

gefunden 14. Februar 2009 Koofi + Schatzi hat den Geocache gefunden

Und auch diesen Windmühlenkampf konnten wir gewinnen.

Danke an Geo-meter

gefunden 07. Februar 2009 upigors hat den Geocache gefunden

Der vierte von 10 Caches meiner "mach die 500 voll Runde" die heute nach Feierabend auf dem Plan standen. Gleich mit den fragglechen in Colbitz getroffen und dann ab Richtung Norden. Dieser war der lag auf der Strecke und konnte schnell und problemlos gefunden werden... KO's waren eindeutig und so war das Finden kein Problem. Nur das Logbuch ist etwas feucht, ich meine diese Sorte Dosen ist hier ungeeignet. Danke sagt Uwe