Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Fluch der Koordinaten 2

 Lernen Sie versteckte Winkel und mittelalterliche Gässchen der Stadt Bingen kennen

von TI_Bingen     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Mainz-Bingen

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 58.168' E 007° 53.932' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 17. November 2008
 Gelistet seit: 17. November 2008
 Letzte Änderung: 05. Februar 2009
 Listing: https://opencaching.de/OC6EFA

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
76 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

1. Station 

N049 58.206

 

E007 54.153

 

Schon im 15. Jahrhundert ist hier eine Verladestation überliefert. Die jetzige Anlage wurde wohl ab 1613 erbaut. Im Mittelalter reichte das Wasser des Rheins bis an die Mauern des Krans. In welchen Jahrhundert wurde dieses Binger

Wahrzeichen stillgelegt?

 

im 16. Jahrhundert << 324

im 19. Jahrhundert << 128

im. 20. Jahrhundert <<276

--------------------------------------------------------------------------------

Setzen Sie nun die ermittelte Zahl in die Koordinatender Station 2 ein.

 

Hinweis: Unterführung am Stadtbahnhof benutzen

 

2. Station 

N049 58.xxx

E007 54.003

Die zweite Station ist dem Eiswein gewidmet.Die Weintrauben für diesen werden bis zur Durchfrostung am Weinstock belassen, denn Sie müssen im gefrorenen Zustand gelesen und verarbeitet werden.Wann wurde in Bingen zum ersten mal Eiswein hergestellt?

1750 << 110

2004 << 052

1830 << 697

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

3. Station

N049 58.196

E007 53.xxx

Ludwig IV. war von 1877 bis 1892 Großherzog von Hessen und bei Rhein. Er stammte aus der jüngsten Linie des hessischen Fürstengeschlechts Haus Hessen.Was hält Großherzog Ludwig der IV. in der Hand?

ein Schwert << 052

ein Fernglass << 552

eine Flasche << 121 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

4. Station

N049 58.192

E007 53.xxx 

Schon durch seine Lage am Eingang zum Welterbe„Oberes Mittelrheintal“ ist die vierte Station der geeignete Ort, um 2000 Jahre Kulturund Geschichte lebendig werden zu lassen.Wann wurde das Elektrizitätswerk in Betrieb genommen?

1962 << 14

1799 << 32

1898 << 58

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

5. Station 

N049 xx.131

E007 53.248

Das Stellwerk „Bot“ (Bingen Ost) ist ein Zeugnis aus der Zeit, als Bingen noch ein Eisenbahnknotenpunkt von überegionaler Bedeutung war.Wann wurde das Stellwerk außer Betrieb genommen?

 

1996 << 511

2005 << 089

1932 << 341

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

6. Station 

N049 58.011

E007 53 xxx

Ein Gespür für die große Geschichte Bingens bekommen Sie besonders in diesem Bauwerk. Man braucht sich nur bewusst zu machen, dass die Römer bereits in den Jahren vor Christi Geburt genau an dieser Stelle einen Göttertempel erbaut hatten. Am 1. April 1930 verlieh Papst Pius XI. ihr den Titel einer päpstlichen Basilika.Über dem Haupteingang dieses Bauwerkes prangt das Wappen des jetzigen Papstes Benedikt XVI. Was ist im unteren Teil zu erkennen?

ein Schiff << 987

der Petersdom << 872

eine Jakobsmuschel << 046

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

7. Station

N049 58.xxx

E007 53.538

 

Stefan George war ein deutscher Dichter und bedeutender Lyriker des Symbolismus und der späteren Neuromantik. Er wurde am 12. Juli 1868 in Büdesheim bei Bingen geboren. Damals noch ein eigenständiges Dorf, ist Büdesheim heute ein Stadtteil von Bingen. Wann starb Stefan George?

1799 << 101

1933 << 964

1402 << 213

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

8. Station

N049 57.xxx

E007 53.787

Suchen Sie sich nun Ihren Weg durch die Stadt. Am Ziel angekommen werden Sie auf römische Zeugnisse Bingens stoßen. Die aufgestellten römischen Steine wurden 1977 in Bingen gefunden.Wie viele Kilometer entsprechen 24 Leugen?

24 Leugen = 87 Kilometer << 974

24 Leugen = 15 Kilometer << 369

24 Leugen = 53 Kilometer << 952

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

9. Station

N049 58.063

E007 53.xxx

Wie schon Jahrhunderte vor uns ist der Marktplatz nach wie vor Mittelpunkt des bürgerlichen und geschäftlichen Lebens. Im Mittelalter war der große Markttag jeden Mittwoch das Reich des Mannes, Frauen durften nur Geflügel und Eier anbieten. Der Marktbrunnen bietet auf Bronzereliefs eine bildliche Dokumentation Binger Persönlichkeiten und Binger Geschichte.Welcher Bischof ist auf dem Brunnen dargestellt?

Bischof Williges << 699

Karl Kardinal Lehmann << 215

Bischof Hatto II. << 451

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

10. Station

N049 58.044

E007 53.xxx

 

Herzlichen Glückwunsch! Sie sind fast am Ziel! Wir hoffen, dass Ihnen der satellitengestützte Stadtrundganggefallen hat. Doch um sich in das Logbuch der Schatzsuche eintragen zu können, müssen Sie noch die letzte Frage beantworten

Hinweis: Die Anwort liegt zu Ihren Füßen.

Wann wurde Karl Koppel geboren?

Merken Sie sich die Antwort bis zur Abgabe der GPS Geräte.Schlendern Sie durch das mittelalterliche Leitergässchen zurück zur Tourist-Information.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ziel

N049 58.167

E007 53.931

 

Haben Sie sich die Antwort von Station 10 gemerkt? Dann tragen Sie sich in das Logbuch der Binger Schatzsuche in der Tourist-Information ein. Das Logbuch veröffentlichen wir regelmäßig im Internet. Gerne stellen wir auch ein Bild von Ihrer Suche ein. Senden Sie es uns zu:tourist-information@bingen.de unter Angabe Ihres Logs.

 

 

 

 

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgryyjrex „Obg“

Ovggr ornpugra Fvr: Nhstehaq iba Hzonhznßanuzra vfg qre Cnex nz
Zähfrghez ovf rvafpuyvrßyvpu 31.12.2008 trfpuybffra.

Uvre rvavtr Vasbezngvbara üore qnf Fgryyjrex „obg“ zvg qrara Fvr qvr
Nhstnor yöfra xöaara.

Hz qvr Fvtanyr haq Jrvpura vz Ovatreoeüpxre Onuaubs haq
Onuaorgevrofjrex „OJ“ orqvrara mh xöaara, jnera frpuf Fgryyjrexr
abgjraqvt. Rvarf qniba qnf Fgryyjrex „Obg“(Ovatra Bfg) fgrhregr qvr Rva
haq Nhfsnuegra qre Eurvafgerpxr haq qre Enatvrenogrvyhat va Evpughat
Znvam. Reonhg vz Wnue 1920 unggr rf qvr Nhstnora rvarf äygrera
Fgryyjrexrf üoreabzzra, qnff havggryone na qre Anuroeüpxr tryrtra
jne. Zvg qrz Onh qrf arhra Fgryyjrexrf „OS“ (Ovatra
Snueqvrafgyrvgre“), va qrz Pbzchgre qvr Fgryyibetäatr üorejnpura,
jheqr 1996 qnf Fgryyjrex „Obg zvg npug jrvgrera Fgryyjrexra nhßre
Orgevro trabzzra.

Trear aruzra jve Ybo, Xevgvx haq Ireorffrehatfibefpuyätr ragtrtra
Ivry Fcnß orvz Pnpura!!!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Rheinhessisches Rheingebiet (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Fluch der Koordinaten 2    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 05. Januar 2009 Fium Orbo hat den Geocache gefunden

Netter Multi in Bingen. Als quasi Nachbar war es ja fast schon Pflicht die Aufgaben zu lösen.

Danke für den Cache sagt Fium Orbo

Geburtsdatum kommt per Mail

gefunden 01. Januar 2009 Sturnus Canus hat den Geocache gefunden

Der erste Cache für 2009 muss natürlich ein OC only sein. Eine sehr schöne Runde durch Bingen wurde hier gelegt. Smile Ich bin ja mal gespannt ob es nun wirklich ein echtes LOGbuch gibt. Werde bei Gelegenheit mal vorbei schauen. Das Geburtsdatum schicke ich per Mail.

Vielen Dank für den Cache Sturnus Canus der Graue Star
bekannt aus Funk & Fernsehen

Bilder für diesen Logeintrag:
LAGA Gelände wieder offenLAGA Gelände wieder offen
Stellwerk 01-01-2009Stellwerk 01-01-2009