Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Gemeinde Haar: Das Rathaus

 Mit dieser Cache-Serie möchte ich Euch das Rathaus der Gemeinde Haar vorstellen.

von pl1lkm     Deutschland > Bayern > München, Landkreis

N 48° 06.566' E 011° 43.579' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 27. November 2008
 Gelistet seit: 27. November 2008
 Letzte Änderung: 11. September 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC6FB3
Auch gelistet auf: geocaching.com 

25 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
346 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit
Personen

Beschreibung   

Einleitung

Mit dieser Cache-Serie möchte ich Euch die Gemeinde Haar vorstellen. Nicht nur das hier so einige Cache versteckt sind auch geschichtlich gibt es einiges zu berichten. Die Antworten ergeben logischerweise die Koordinaten an dem der Cache versteckt ist. Viel Spaß beim recherchieren.



  Listing Update  
  • 29.07.2018: Listing überarbeitet und noch interessante Infos hinzugefügt. Das Finale hat sich sowohl örtlich sowie auch körperlich geändert. Die Fragen wurden angepasst bzw. erweitert.
    Wichtig: Alle Listings vor dem genannten Datum haben keine Gültigkeit und funktionieren nicht mehr.
    Hiermit möchte ich mich nochmals bei der Bürgermeisterin Fr. Müller, bei der Öffentlichkeitsarbeit Fr. Erl und der Bauverwaltung für die Erlaubnis zur Anbringung einer Geocache-Dose bedanken.

Listing Beschreibung
Jede Gemeine in Deutschland, zumindest in Bayern, hat ein Rathaus. Jede Gemeine? Nein, eine kleine Gemeinde im Osten von München hatte lange lange Zeit kein Rathaus. Bis 1915 mussten die Gemeindesitzungen sowie alle Ausschusssitzungen unter anderen beim Haarer Wirt stattfinden. Gemeindeversammlungen im Gasthaus! Das ruft eine alte Zeit in Erinnerung, da zwischen zwei Tagungspunkten mancher Schluck getan wurde. Ob die Beschlüsse deshalb schlechter waren, ist nicht erwiesen. Aber der Obrigkeit passte das nicht recht. Die Regierung des Isarkreises, zu dem Haar gehörte, verfügt das Gemeindeversammlungen möglichst nicht in Wirtshäusern abgehalten werden. Sie sollen stattfinden in Gemeindehäuser, wo nicht vorhanden, im Haus des Gemeindevorstehers, wenn es „hinlänglichen Raum fasst“, wenn nicht, in einem geeigneten Haus eines Gemeindemitglieds. Auch können "Schul-Lokalitäten" benutzt werden, und: “Ebenso wenig ist es verwehrt, in der besseren Jahreszeit die Gemeinde-Versammlung im Freien zu halten“.(!)
Nur da, wo sich kein geeignetes Haus findet, darf man ins Wirtshaus ausweichen, wobei man „die pünktliche Wachsamkeit gegen Exzesse“ aufbieten müsse.

Die Entstehung des Haarer Rathauses
Am 13.10.1912 fasten unsere Gemeindeväter nach langen Überlegungen und Erwägungen folgenden Beschluss, allerdings sehr zum Missbehagen der Ökonomen aus Gronsdorf, Salmsdorf und Ottendichl:
  1. Die Gemeinde Salmdorf baut auf ihre Kosten ein Gemeindehaus mit Wohn- und Diensträumen für die königl. Gendarmerie, eine Kanzlei, eine Arztwohnung und ein Haftlokal
  2. Sie erwirbt von der Terraingesellschaft München-Ost ein Tagwerk Grund nördlich des Schulgartens bis zum Industriegeleise zum Preis von 7000 Mark.
  3. Die Gemeinde Salmdorf trägt die Schuld in 7 Jahren vom 1.10.1913 an ab und verzinst den jeweiligen Schuldenrest mit 3 1/2 %.
Im April 1913 stellte der Gemeinderat bei der Regierung von Oberbayern den Antrag auf Beseitigung der Auflagen zu dringen, damit die Haftlokale nicht an die Sonnenseite kommen, "weil dies die Straßenseite ist, und weil das Haus dadurch entwertet wird, wenn die Mietparteien mit den Häftlingen den gleichen Eingang benützen müßten. Die Verlegung der Haftlokale an die Sonnenseite ist auch deswegen nicht notwendig, weil Häftlinge regelmäßig nur über Nacht im Haftlokal bleiben".
Zwei Jahre nach Fertigstellung des heiß ersehnten Rathauses schien es doch Ärger mit den Insassen des Haftlokals und den Mietparteien gegeben zu haben. Der Gemeindeschreiber, Lehrer Aubinger, protokollierte nämlich 1917: "Für das Arrestlokal wurden Leibstühle angeschafft mit herausnehmbarem Blecheinsatz. Die Benutzung des Aborts im Hausflur ist den Arrestanten untersagt."
Quelle: Chronik der Gemeinde Haar. Die kann man auch bei der Gemeinde käuflich erwerben.
Haar bekam also endlich auch ein Rathaus. In laufe der Jahre wurden so manche Häuser zu klein und neu gebaut oder umgebaut und renoviert. Dies passierte natürlich auch mit dem Rathaus. Dazu ein Paar Fragen. Nur eine Antwort ist richtig. Die Zahl nach dem = wird dann unten eingesetzt:

Frage A: Wann wurde das jetzige Rathaus gebaut?
1917 = 4
1929 = 6
1933 = 8

Frage B: Ab wann wurde das jetzige Rathaus zum Rathaus umgebaut?
1984 = 6
1975 = 3
1968 = 8

Frage C: Das jetzige Rathaus war früher ........
ein Altenheim? = 7
das Feuerwehrhaus? = 1
Eine Werkshalle? = 5

Frage D: Jede Gemeinde hat ihr Wappen. So auch Haar. Was symbolisiert das Beil im Wappen?
Es erinnert am die Waldarbeiter die den Wald rodeten = 6
Es erinnert an die Rodung des Waldes = 9
Es erinnert an die Wiederaufforstung des Waldes = 2

Frage E: Wie hoch liegt das Rathaus bzw. die Gemeinde Haar über den Meeresspiegel?
542 m = 8
552 m = 2
562 m = 0

Frage F: Wie lautet die Raumnummer des Büros der Bürgermeisterin?
Seit dem die Gemeinde eine neue Webseite hat lässt sich die Zimmernummer des Bürgermeisters nun nicht mehr im Netz ermitteln. Also ein Besuch vor Ort wird nun nötig sein.
C 120 = 0
C 122 = 5
C 124 = 1

Hinweise zum Cache
Zum Cache:
Die richtigen Koordinaten sind nun: N 48° 06.ACE und E 11° 43.BDF

Zur Überprüfung kannst Du den Lösungsprüfer unten benutzen. Die Finale Dose ist ein Schlüsseltresor welcher fest an die Wand geschraubt ist. Unter einer schwarzen Abdeckung, welche sich nach unten verschieben lässt, befindet sich ein vierstelliger Zahlencode. Dafür musst du nochmal zwei Fragen beantworten:

Vom den ermittelten Finalkoordinaten aus seht ihr den Eingang in das Gebäude. Um diesen Eingang ging es auch in der Beschreibung oben. Hier sollten die Mietparteien und die Haftinsassen den gleichen Eingang benutzen. Die Kellerfenster neben dem Eingang sind die Fenster vom Haftlokal.
Erste und zweite Zahl: Wann wurde das erste Haarer Rathaus erbaut? Benötigt werden nur die letzten beiden Zahlen der Jahreszahl.
Dritte und vierte Zahl: Die Entfernungsangabe auf dem Schild neben dem Eingang.

In der Dose sind das Logbuch und ein Bleistift, sofern er nicht mitgenommen wurde, drin.

Es gibt ein paar Tage im Jahr wo man auf das Suchen vor Ort verzichten solle weil es wegen den vielen Muggles einfach nicht möglich ist. Das wären:
  • Faschingsdienstag
  • Straßenfest - immer den ersten Sonntag im Juli


  unbedingt beachten  
  Wie bei vielen anderen Caches gilt auch hier:  
  • Keine Zäune überklettern!
  • Keine Bahngleise oder Privatgelände betreten!
  • Sorgfältig mit dem Material des Caches umgehen! Hier steckt Zeit und Geld drin.
  • Nichts mit Gewalt öffnen!
  • Alles wieder so verstecken wie es war!
  • Nur online loggen, wenn man im Logbuch steht! Kontrolle des Logbuches wird durchgeführt!

  Bitte ein hilfreiches Log schreiben   Ich lese gerne Logs und ich würde Eure Meinung über die Dose gerne erfahren.
  1. persönliches gefallen des Caches
  2. eine Kurzbeschreibung über die Suche an sich.
  3. Zustand des Caches nach Bedarf wie z.B. Logbuch voll, nass oder kaputt ect.
Einfach nur "TFTC" oder mit "XYZ den 5. Cache heute gefunden" zu schreiben, hilft weder anderen Cachern, sich ein Urteil über die Dose zu bilden, noch mir als Owner den Zustand des Caches zu beurteilen. Ein DNF Log hilft mir als Owner bei der Pflege und Wartung.


Viel Spaß

Gruß Robert

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Na qre Jnaq zbagvreg. Nhs qre Frvgr, jrypur qre Fgenßra notrjneag vfg, svaqrfg qh rvar qrhgyvpur TP-Xraamrvpuahat

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Gemeinde Haar: Das Rathaus    gefunden 25x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 15. Februar 2018, 16:00 Geohans hat den Geocache gefunden

Der Cache wurde bei GC unter Hannes33 geloggt - DfdC

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 23. April 2017 Der Spaßfinder hat den Geocache gefunden

Die Internetrecherche war in einer halben Stunde erledigt und ein paar Tage darauf ging es dan auf die Suche. Leider hatte wir nicht bedacht das es Sonntag war und man die letzte Frage im Rathhaus beantworten muste,doch wir wollten noch nicht augeben, deshalb haben wir durch die Fenster am Eingang gespäht und konnten so dochnoch die Zimmernummer der Bürgermeisterin herausfinden. Der Cache selbst war schnell gefunden.

TFTC

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 08. Oktober 2016 MikeFoxtrot hat den Geocache gefunden

Das heutige Hauptziel meiner Radrunde war wieder die KMO-Serie. Die Wetterprognose sagte nur wenig Regen voraus, was sich auch bewahrheitete. Die Temperaturen zwangen jedoch schon zum Anlegen von Handschuhen und Mütze. Für dieses Wetter waren auffällig viele Muggels unterwegs.
Die Antworten konnte gut und eindeutig ermittelt werden, so standen die Koordinaten schnell fest. Die Dose war etwas weiter versteckt, als der Hint vermuten ließ. Danke für Rätsel und Dose und das Listing bei OC!

gefunden 15. Oktober 2014, 12:30 julschn1982 hat den Geocache gefunden

Heute war mal wieder eine Runde im Osten angesagt und so konnten wir uns diesen einfach nicht entgehen lassen. Zwinkernd

 

Das Rätsel konnten wir dank des www nahezu problemlos lösen und so hatten wir für dieses Doserl grünes Licht.

 

Dank des Hinweises konnten wir uns zügig im Logbuch verewigen. Lachend DFDC!

gefunden 20. September 2014 pauliklaus hat den Geocache gefunden

Die Fragen stellten letztendlich kein Problem dar und der Hint brachte einen schnellem Fund.

Danke
Klaus