Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Gamma Emitting Literate

von FunnybutPoisonous     Österreich > Ostösterreich > Wien

N 48° 12.600' E 016° 22.600' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:30 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 26. Dezember 2008
 Gelistet seit: 26. Dezember 2008
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC721B

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
272 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Listing

Beschreibung   


.

 

In Wien befindet sich eine Statue eines wohl bekannten Literaten. Was jedoch nur wenige wissen: Der Sockel auf dem das Denkmal errichtet wurde, enthält natürlich vorkommendes Uran (wohl in Form seines Oxids, der Pechblende). Daher ist direkt am Denkmal eine erhöhte Strahlung von bis zu 2 µSv/h (Mikrosievert pro Stunde) zu messen. Die natürliche Hintergrundstrahlung liegt im Vergleich hierzu bei nur etwa 0,2 µSv/h.

Trotz der erhöhten Strahlenbelastung am Denkmal ist ein Aufenthalt hier völlig unbedenklich. Bei einem Flug in ~10km Höhe kann man bei weitem höhere Werte messen.

Finde die Statue. Auf der Rückseite der Statue findest du eine Jahreszahl! Die Cachekoordinaten ergeben sich aus:


N48°09.855+Jahreszahl, E016°26.668-Jahreszahl

Die Ziellokation ist etwa 3,6 km Luftlinie entfernt, und mit dem Fahrrad als auch mit der U3 gut zu erreichen. Viel Erfolg!

Der Cache soll ein Anstoß sein, sich über Radioaktivität zu informieren, da sehr viele Mythen in der Bevölkerung kursieren. Ein guter Startpunkt ist wie so oft Wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/Radioaktivität

http://de.wikipedia.org/wiki/Uran

http://de.wikipedia.org/wiki/Pechblende

Wenn du die Möglichkeit hast, mach ein Foto von dir mit einem Geigerzähler am Sockel der Statue, und poste es mit deinem Log! – Aber achte bitte darauf die Location nicht zu „spoilen“.


Des Rätsels Lösung ist nicht einfach zu finden.


Messung der Dosisleistung direkt am Denkmalsockel / Measurement at the basement of the statue


Messung der Hintergrundstrahlung / Measurement of background radiation

 

 

 

English description:


In Vienna there is a statue of a well known author. What only very few people know: the basement the statue is built on, contains traces of uranium (probably in form of its oxide: Pitchblende) what leads to an elevated radioactivity measurement near the statue. (Up to 2 µSv/h, compared to usual background radiation of about 0,2 µSv/h).

You don’t have to fear the statues radiation – it is very low compared to the radiation level you get while having a flight with an aircraft.

Find the statue, and youl´ll find a number on its backside (4 arabic digits). To get to the cache location:

N48°09.855+4 Digit Number, E016°26.668-4 Digit Number

The target location is diificult to reach by walking, because its over 3 kms away. Using a bike or subway U3 is adviseable! Good luck!

Also use the opportunity to get informed about radioactivity in general: ;)

http://en.wikipedia.org/wiki/Radioactivity

http://en.wikipedia.org/wiki/Sievert

http://en.wikipedia.org/wiki/Uranium

http://en.wikipedia.org/wiki/Pitchblende

If you have the possibility, post a picture of yourself with a Geiger counter at the statues basement, but please without spoiling the location.


The riddle might not be easy to solve.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

VTU-PT0NNTPPPQ

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Gamma Emitting Literate    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 23. Januar 2015, 17:10 baum3318 hat den Geocache gefunden

Ein strahlender Cache!

Zuerst natürliche strahlung und dann noch ein Atomreaktor.

gefunden 17. Juni 2010 Lunedi hat den Geocache gefunden

Jetzt weiß ich , warum die Deutschlehrer immer so strahlen, wenn von diesem Literaten die Rede ist. Danke für das nette Rätsel. Das Navi brauchte am Final ewig, sich einzukriegen, wahrscheinlich hat die Cachelocation too much Power.Wink

TFTC Die Lunedis

gefunden 06. Juli 2009 M.W. hat den Geocache gefunden

Jeder kommt einmal in das Alter wo es quoad vitam ziemlich Wurscht ist wenn er noch ein paar Strahlen zusätzlich erwischt und zum Rechnen auf dem Sockel sitzt.

Furchtlos gerechnet und gefunden Smile.

Danke, M&W

gefunden 11. Juni 2009 bagsj hat den Geocache gefunden

Today I visited stage 1 to get the final coordinates. On my my way home the box was easily found. Thnx!

gefunden 14. Februar 2009 Gavriel hat den Geocache gefunden

Traut sich keiner her? Dabei ist doch eh fast jeder Denkmalsockel ein bisserl radioaktiv, kein Grund sich vor diesem einen zu Tode zu fürchten  Laughing

 

thx, Gavriel & Mike