Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Normaler Geocache
Eisenmännchen

 "Die Sage vom Eisenmännchen"

von KukiHN     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Bitburg-Prüm

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 04.678' E 006° 34.215' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: gesperrt
 Versteckt am: 16. Juli 2007
 Gelistet seit: 26. Dezember 2008
 Letzte Änderung: 15. Januar 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC722C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

0 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
11 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Das Eisenmännchen hat eine lange Tradition.
Start ist am Parkplatz des Mohrweiler Friedhofes, die einfache Strecke beträgt ca. 1,4 km.

Einer Sage zufolge soll an dieser Stelle ein Mann erschlagen worden sein.
Wenig später (so die Überlieferung) kehrte der reumütige Mörder an den Tatort zurück und nagelte das eiserne Kreuz in die Buche.

Eine andere Sage lautet wie folgt:
Am Wege, der von Mohrweiler nach Neidenbach führt, steht eine alte Buche. An dieser Buche soll im dreißigjährigen Kriege ein Priester unschuldig aufgehängt worden sein. Er hatte geweihte Gegenstände versteckt, die er nicht preisgeben wollte.
Die Sage erzählt, dass auch heute noch der Geist dieses ermordeten Priesters an der Buche herumspukt.
Einst kam ein Mann vorbei und hörte das Murmeln des Verstorbenen. Als er sich ganz erschrocken umschaute, sah er den sterbenden Priester am Baume hängen. Atemlos lief er ins Dorf zurück und erzählte es den Bewohnern. Dann ließen die Leute dort an dem Baume einen eisernen Heiland aufhängen. Jahreszahl und Buchstaben zeigen uns, wie lange dies schon her ist.
Das eiserne Kreuz ist bereits zweimal in das Holz der dicken Buche eingewachsen und wurde immer wieder erneuert, damit dem unschuldigen Opfer ein ewiges Andenken bleibt.

Quelle: (visit link)
(Die Sage raunt in alten Mauern, von Hans Theis)

Im Februar 2001 mußte die Buche altersbedingt gefällt werden. Bei dieser Gelegenheit kam wohl auch das originale Kreuz wieder zum Vorschein. Heute sind beide Kreuze an Buchenholzpaneelen befestigt.

Da das Versteck recht offensichtlich ist bitte möglichst unbeobachtet bergen und unbedingt wieder gut tarnen!

Viel Spaß wünschen Kuki + Bine


Achtung: Beschreibung auf opencaching.de wird nur gelegentlich per Script aktualisiert. Status und Ereignisse sind nur auf geocaching.com aktuell!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Frgmra! Qervrpx ibe Qve = Pnpur uvagre Qve

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Das Eisenmännchen
Das Eisenmännchen

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Zwischen Uess und Kyll (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Eisenmännchen    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team gesperrt 15. Januar 2016 Danlex hat den Geocache gesperrt

Der Benutzeraccount wurde deaktiviert.