Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
WHO MADE WHO (or what) @ night

 Nachdem meine Beta-Tester anscheinend immer was Besseres (Real-Cachen, Urlaub machen, etc.) zu tun haben mach ich den na

von Frank&Family     Deutschland > Bayern > Ostallgäu

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 55.496' E 010° 35.915' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 29. Dezember 2008
 Gelistet seit: 30. Dezember 2008
 Letzte Änderung: 25. Februar 2014
 Listing: https://opencaching.de/OC72A9
Auch gelistet auf: geocaching.com 

8 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
8 Beobachter
0 Ignorierer
408 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   

Zeitlich

Beschreibung   

Nachdem meine Beta-Tester anscheinend immer was Besseres (Real-Cachen, Urlaub machen, etc.) zu tun haben mach ich den nach 1/2 Jahr Vorbereitung jetzt ohne Beta Test.

Bevor Du hier anfangen kannst must Du die folgenden Rätsel lösen und Dich entsprechend ausrüsten! Allgemeine Ausrüstung wie GPS-Gerät, Lampe (MAG3D o.ä. reicht leicht), Kompass usw. setze ich voraus. Danach kannst Du auf meist harmlosen Wegen die Stationen anlaufen. Suche bei den berechneten Koordinaten nach Reflektoren. Findest Du keinen, kann es auch hilfreich sein mal das Licht aus zu machen.

ACHTUNG!!! ZWISCHEN STATION 6 UND 7 MUSST DU AUFPASSEN. HIER LIEGT AUF DEM DIREKTEN WEG EINE KIESGRUBE MIT STEIL ABFALLENDER BÖSCHUNG!

Die Berechnung der nächsten Koordinate erfolgt nach folgendem Muster:
F=8; C=3
N: 47° 55,577 + F*10+C = 55577+8*10+3 = 47° 55,660
E: 10° 35,626 +FC = 35626+83 = 10° 35,709
„nnnnn“ und „eeeee“ stehen immer für die letzte errechnete Koordinate. Du musst immer eine Koordinate errechnen, auch wenn Richtung und Entfernung gegeben sind.

Parken kannst Du bei N47°55,803 E10°35,957

Erstes Rätsel:
Wie hieß der Erste Herrscher über ein Gebiet, dessen Name auch heute noch in enger Verbindung mit dem Britischen Königshauses steht? Der Gesuchte wurde von Wilhelm dem Eroberer mit diesem Gebiet belehnt. Es fiel jedoch wieder an die Krone zurück, da der Sohn des Gesuchten ohne männliche Nachkommen starb. Ein gleichnamiger Herr gründete in den Jahren zwischen 1920 und 1930 ein Labor in den USA. 1918 äußerte einer seiner späteren Mitarbeiter die Idee zu dem Verfahren, welches Dir hier die Lösung bringt.
Ich benutzte ein Programm das mit "A" beginnt. Es wurde von jemandem geschrieben wurde der auch in der SETI Statistik steht, aus Norwegen kommt und die Initialen JS hat. Es müsste aber auch mit anderen Programmen funktionieren.
Entziffere mit dem Schlüssel 4755806103594347558061035943458413887463128 wie viele Zeichen das hier sind: 313ce50d230a33268aa00366302e65f766eb1c067c

H= Anzahl der Zeichen - 8

Um zur Stage 1 zu kommen ermittle die neue Koordinate:
N=55803+5*H-4 E=35957-11*H-3

Zweites Rätsel:
Suche eine Person die 1261 oder 1262 in der Nähe von Limoges geboren wurde. 1303 wurde er Mitglied des Provinzialkonzils eines Ortes, dessen Name heute für ein Verhütungsmittel verwendet wird. Er befand während seiner Laufbahn 930 Angeklagte für schuldig. Diese Person spielt auch eine Rolle in einem Roman der in den 80'er Jahren im italienischen Original erschienen ist und der auch verfilmt wurde. In der französischen DVD-Version die im Jahr 2004 veröffentlicht wurde findest Du im Kapitel 10 einen Hinweis darauf was hier verwendet wurde. Besorg Dir das was du brauchst!

A=???

Um zur Stage 2 zu kommen ermittle die neue Koordinate:
N=nnnnn+2*A E=eeeee-(H*A*2)-29

3. Rätsel
Hier musst Du zuerst einmal herausfinden was mit den Worten
„Pfingsten war, das Fest der Freude, Das da feiern Wald und Heide. Hub der König an zu sprechen: »Auch aus den Hallen Der alten Hofburg allen Soll ein reicher Frühling brechen!«“
beginnt. Davon brauchst du nur das letzte Wort.
Nun finde heraus mit was sich ein gleichnamiger Wissenschaftler (* Dezember 1776; † Januar 1810) beschäftigte und dabei fand. Es wird auch heute noch in mancher Discothek eingesetzt. Mach Dir Gedanken hierzu.
Du wirst an dieser Station nur mit seiner Entdeckung weiterkommen.

B=???

Um zur Stage 3 zu kommen ermittle die neue Koordinate:
N=nnnnn-H*(B+1)+B+1 E=eeeee-BA*B-3

4. Rätsel
Suche eine seit der Spätgotik traditionelle Verbindung. In einigen Quellen wird die Verbindung bis auf die Ägypter zurück datiert. Der gefundene Begriff hat mehrere Bedeutungen. Was bedeutet "o" für eine Bevölkerungsgruppe, die ständig mit Repressionen rechnen musste?

C=???/2

Um zur Stage 4 zu kommen ermittle die neue Koordinate:
N=nnnnn-(BC*B*C)-H+8 E=eeeee-AA*2-1

5. Rätsel
Der gesuchte war Schriftsteller und hatte eine führende Rolle in seinem Land. Seine Kommentare verfasste er in sieben Büchern, die auch heute noch in der Bildung verwendet werden. Er prägte einen Ausdruck dafür, sich unwiderruflich auf eine riskante Handlung einzulassen. Angeblich war er der Erste der das, was Du jetzt auch brauchst, benutzte, um Nachrichten an seine Mitarbeiter zu senden.
Um hier weiter zu kommen musst Du zum Tag, an dem er den Ausdruck prägte 3 addieren und das was er benutzte dementsprechend einstellen.

D=???

Um zur Stage 5 zu kommen ermittle die neue Koordinate:
N=nnnnn-D/2-C+0,5 E=eeeee-D-18

6. Rätsel
Was bezeichnet die Benennung "La Sainta Barbe" auf französischen Schiffen? Wenn du das herausgefunden hast weisst du etwas über eine Frau, die auch für bestimmte Militäreinheiten eine wesentliche Rolle spielt. Nun finde heraus, was die Ausrichtung faseriger Körperoberflächen mit der gefundenen Militäreinheit gemein hat. Du wirst an dieser Stage die militärische Einheit und eine Formel zur Entfernungsberechnung brauchen.

7. Rätsel
Nun musst Du erst mal herausfinden welcher französische Anthropologe namentlich auf dem Eiffelturm verewigt ist. Dieser Mann war mit der Tochter eines Arztes verheiratet welcher sich mit Tuberkulose befasste. Er empfahl eine von Ihm gefundene Flüssigkeit zur Behandlung der Tuberkulose welche sich jedoch hierfür als wirkungslos erwies.
Finde heraus von welcher Flüssigkeit hier die Rede ist und was du damit sichtbar machen kannst. Du wirst das an dieser Station in der Praxis durchführen müssen.

F=???

Um zur Stage 7 zu kommen ermittle die neue Koordinate:
N=nnnnn+F*10+C E=eeeee+D*F-B

8. Rätsel
Suche etwas, dass von ca. 1220 Mio Menschen verwendet wird. Nicht alle verwenden es genau gleich so dass es davon 8 Unterschiedliche gibt. Zur Romanisierung des Gesuchten wird vor Ort etwas verwendet, dass auch Du für diese Station brauchen wirst. Mach Dich schlau wie damit die Zahlen von 1 bis 500 zusammengesetzt werden.

I=??? und J=???

Um zum Final zu kommen ermittle die neue Koordinate:
N=nnnnn+I+H*C+7 E=eeeee+(I+J)*2-D-H*B

Startinhalt:
Für den FTF gibt's eine prickelnde Überraschung (ist in der Familie so üblich)
Logbuch, Bleistift und Spitzer zum verbleib im Cache

Schlüsselanhänger, Taschenrechner, Kitty-Notizzwicker, 2 Bleistifte zum Tauschen



  PrefixLookupNameCoordinate 00 PARK Cachemobil Abstellplatz (Parking Area) N 47° 55.803 E 010° 35.957 Note: zur STAGE 1:N 47° nn,nnn + 5*H-4E 10° ee,eee - 11*H-3 01 STAGE1 Der Tunnel (Stages of a Multicache) ??? Note: N 47° nn,nnn +2*A E 10° ee,eee -(H*A*2)-29 02 STAGE2 Agent Orange (Stages of a Multicache) ??? Note: N 47° nn,nnn -H*(B+1)+B+1E 10° ee,eee -BA*B-3 03 STAGE3 Fernlicht (Stages of a Multicache) ??? Note: N 47° nn,nnn -(BC*B*C)-H+8E 10° ee,eee -AA*2-1 04 STAGE4 Mondschein (Stages of a Multicache) ??? Note: N 47° nn,nnn - D/2-C+0,5E 10° ee,eee - D-D/3-C 05 STAGE5 im Viereck (Stages of a Multicache) ??? Note: Berechne aus Richtung & Entfernung die nächste Koordinate 06 STAGE6 Der Ring (Stages of a Multicache) ??? Note: N 47° nn,nnn + F*10+CE 10° ee,eee + D*F-B 07 STAGE7 Die Grube (Stages of a Multicache) ??? Note: N 47° nn,nnn +I+H*C+7E 10° ee,eee +(I+J)*2-D-H*B 08 FINAL Der Schatz (Final Location) ??? Note:

Erstes Rätsel:
http://www.zeno.org/Meyers-1905/A/Buckingham+[2]
http://www.experiencefestival.com/a/Bell_Labs/id/1929927
http://www.setigermany.de/
http://home.no.net/fenja256/asencry/

Zweites Rätsel:
http://www.studentshelp.de/p/referate/02/6873.htm
http://www.dvduell.de/_dvd_kritik/name_der_rose.htm

Drittes Rätsel:
http://freiburger-anthologie.ub.uni-freiburg.de/fa/fa.pl?cmd=gedichte&sub=show&noheader=1&add=&id=578
http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Wilhelm_Ritter
http://de.wikipedia.org/wiki/Ultraviolettstrahlung

Viertes Rätsel:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c6/Gaunerzinken_3a.png
http://www.zinkenundzapfen.de/de/zinken.html

Fünftes Rätsel:
http://de.wikipedia.org/wiki/Gaius_Iulius_Caesar
http://de.wikipedia.org/wiki/Rubikon

Sechstes Rätsel:
http://de.wikipedia.org/wiki/Barbara_von_Nikomedien
http://de.wikipedia.org/wiki/Artillerie
http://de.wikipedia.org/wiki/Strich

Siebtes Rätsel:
http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Broca
http://www.nationmaster.com/encyclopedia/Jean-Guillaume-Auguste-Lugol
http://de.wikipedia.org/wiki/Jean_Guillaume_Lugol

Achtes Rätsel:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chinesische_Sprache
http://de.wikipedia.org/wiki/Chinesische_Zahlen
http://de.wikipedia.org/wiki/Chinesische_Zahlen

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für WHO MADE WHO (or what) @ night    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 2x Wartung 1x

archiviert 25. Februar 2014 Frank&Family hat den Geocache archiviert

Time to say Goodbye!

Die letzte Truppe ist durch und alle Stages wurden abgebaut. Somit ist hier Platz für Neues...

gefunden 22. Februar 2014 semml hat den Geocache gefunden

Ich bin schon öfters mit leberkäs zusammen am den Startkoordinaten und weiteren Stages gewesen. Leider aber nie wirklich weit gekommen. Dieser Cache verfolgt meine Watchliste schon seit Jahren. Enable / Disable / Enable / Disable / Archive ... ein hin und her und dem schlimmen Wort "Archive" am ende. Daher schnell den den Owner anschreiben, ob man mit auf die Aufräumtour darf. Der Owner war mir gut gesinnt. Nach dem ein Termin gefunden wurde, nochmal alle Unterlagen gecheckt und los zum Treffpunkt. Nachdem Leberkäs, Perreras, Giroplatic und der Owner Frank&Family eingetroffen sind ging es los zu einem tollen, klassischen Cache mir einer Teileweise im Zigzag geführten Route durch den Wald. Die Rätsel gingen durch die Collegen Perreras und Lerberkäs mit relativ kurzer Wartezeit gut funktionieren voran.
Frank und Giroplastik, die sich fast ;-) unauffällig als Abbau-Beleitung im Hintergrund gehalten haben waren sehr diskret, wenn es um Spiolern ging, haben aber alles trotzdem gefunden. Schade das ein aufwendiger und auch schon älterer Cache von uns geht, und ich hoffe, dass die abgebauten Dosen und Ausstattungen bald in neuen Caches zu finden sind.

mit besten Dank an Frank und das restliche Team!
TFTC semml
#532

PS: Die ist mein erste bereits archivierte Cache der von mir noch ein Schleiferl bekommt!

gefunden 22. Februar 2014 Leberkäs hat den Geocache gefunden

Einen absoluten Schreck bekam ich als die Nachricht hereintrudelte, dass dieser Cache archiviert wurde.
Auf Nachfrage beim Owner wurde klar dass eine wichtige Station wohl nicht so wieder auferstehen könnte. Daher wird der Cache erst mal abgebaut. Zu dieser Aktion haben sich dann 5 Cacher als letztes Geleit eingetroffen. Dreier dieser zum Abarbeiten der Stationen um an das Final zu gelangen. der Rest sammelte die Stationen ein und sorgte für sehr gute Unterhaltung.
Die Aufgaben waren absolut fair gestellt, der Weg etwas verschlungen (teilweise auch der weg zur Lösung der Aufgaben) Danke an den Owner zur Möglichkeit diesen Cache zu bestreiten und für die Begleitung. Dank an meine mitsucher, hat sehr viel Spass gemacht.

TFTC

gefunden Empfohlen 20. April 2011 Andimaddin hat den Geocache gefunden

Diesen hier auch noch nachgeloggt. (Orgniallog siehe geocaching.com)

TFTC and greetings from Kaufbeuren

Andimaddin

gefunden 22. Januar 2011 madmaxhh hat den Geocache gefunden

Ein Cache der erst mal für "Websurf-Freaks" jede Menge bietet: die Rätsel waren super und es hat richtig Spass gemacht, sich den diversen Aufgaben zu stellen. Man kommt von einem zum nächsten, lässt sich gerne ablenken, um sich an den einzelnen Querverweisen u. a. näher zu belesen. Da hat sich jemand richtig Mühe gemacht.
Von der tollen Rätselsache angestachelt ließ sich ein richtig toller Outdoor-Teil erahnen, den wir im bewährten Team angingen. Die Vorfreude war bei allen groß und die Erwartungen hoch! Der Start klappte super! Parken war kein Problem . Dabei blieb es aber erst mal: bereits A wollte sich trotz perfekter Ausrüstung und geduldigen Tuns nicht zeigen. Dank unseres GC-Guides Tiger1962, der sich den Tücken des Caches bereits letztes Jahres in vollstem Ausmaß gestellt hatte, kamen wir aber weiter. Auch B blieb uns verborgen. Bei der nächsten Station konnte die mitgebrachte Ausrüstung ebenfalls im Rucksack bleiben, da auch hier (innerhalb einer Einzäunung??? Das kann doch gar nicht sein! ) nichts zu finden war! Drei Stationen lang nicht!?!? Das kekst einen erst mal an!
Die nächste Aufgabe war dann endlich erfolgreich zu finden und auch leicht zu lösen! Neu motiviert sprach man bereits von einem "Lauf"!!! Anschließend konnte dank Rumburak67's Fachwissen die militärische Entfernungsberechnung erledigt werden. Sollte sich der "Lauf" nun tatsächlich eingestellt haben!?! Tatsächlich klappte auch der nächste Punkt, da mogcach vorsichtshalber .....dabei hatte. Man traute seinen Augen kaum! Der ...-Nachweis klappte perfekt und F war deutlich zu erkennen. Nun kam der Marsch um und durch die Grube. Dank der eisigen Temperaturen hielt sich das Gematsche in Grenzen und wir kamen alle heil an der letzten Station vor dem Final an, die dank minutiöser Vorbereitung ebenfalls problemlos gemeistert wurde. Auf zum Final! Hier wurden wir gleich fündig. Leider ist die Dose undicht und somit nicht cache-tauglich. Der Inhalt war ziemlich durchweicht, das Logbuch nur schwer beschreibbar. Zum Glück fand sich ein "write-in-the-rain-pen", mit dem wir erfolgreich loggen konnten.
Fazit: ein Toller Cache, vorausgesetzt er wird überarbeitet, damit wieder alles funktioniert.
Vielen Dank und schöne Grüße aus LL
Heinz und Christiane