Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Der Schleich von Hunoldstal

von Dacapo71     Deutschland > Hessen > Hochtaunuskreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 17.915' E 008° 27.892' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 4:00 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 30. Dezember 2008
 Gelistet seit: 30. Dezember 2008
 Letzte Änderung: 09. Juni 2013
 Listing: https://opencaching.de/OC72AC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
98 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Der Schleich von Hunoldstal

Vor langer Zeit trieb ein Unhold in dem kleinen Örtchen Hunoldstal sein Unwesen und entführte alle Schlümpfe und Schleichtierchen in ein unbekanntes Versteck.

Dem Unhold wurde bei N50° 17.966 E08° 27.989 sogar ein Denkmal errichtet! Dort in der Nähe kann man auch parken

Alle Menschen passten fortan auf die letzten verbleibenden Schleichbestände besonders gut auf und niemand wollte aus diesem Grund mehr mit ihnen spielen. Einem unbekannten Schleichforscher ist es aber dennoch gelungen, das geheime Versteck ausfindig zu machen. Leider war auf der Schatzkarte aber nur eine schlecht erhaltene Startkoordinate zu entdecken.

Bei diesem Cache auf einem Rundweg von ca. 4km erwarten dich einige einfache und einige schwierige Rätsel und Aufgaben. Es wird letztendlich nicht einfach werden und bei dem einen oder anderen Cacher vielleicht auch einen 2. Anlauf abverlangen, plant also etwas mehr Zeit ein. Inklusive dem Final handelt es sich um 7 Stationen die Ihr besuchen müsst.

Wie der Name schon sagt, sollen ausschließlich „Schleich-Spielfiguren“ getauscht werden! Der Schleichforscher ist sich sicher, das die meisten „Befreier“ noch den ein oder anderen Schlumpf (Tier) in der Schublade rumliegen haben. Bei meiner Grundbetankung an Tierchen und Schlümpfen wird sicher jeder etwas zum tauschen finden.

TB und Coin‘s sind natürlich auch willkommen.

Hilfsmittel sind den jeweiligen Stationen beigepackt und sollen bitte wieder so hinterlassen werden wie sie vorgefunden wurden! Bei Station 6 kann es sein das 2 AAA Batterien benötigt werden falls meine beigepackten bei -35° den Geist aufgegeben haben.

Bei Station 1 ist der Besitzer der „Ranch“ eingeweiht und wird Leute die mit seltsamen Geräten durch die Gegend laufen und etwas suchen respektieren ;)

Der Cache beginnt eigentlich ganz einfach. Verzweifelt nicht gleich bei dem Rätsel an Station 3

So und nun wünsche ich Euch allen viel Erfolg, auf das Ihr das Versteck des Unholdes ausfindig macht und die Gefangenen befreit.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgngvba1: Avpug vz Fgnyy, avpug vz Ubym | Fgngvba3: Vz Qrpxry mh yöfra | Fgngvba6: Va Ubym

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Schatzkarte
Schatzkarte

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Hochtaunus (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Schleich von Hunoldstal    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 09. Juni 2013, 02:00 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

gefunden 29. Mai 2010 GPSTrackie hat den Geocache gefunden

Ein sehr schöner Cache mit wirklich tollen und kniffligen Stationen. Dank verschiedener Hinweise sind die Aufgaben dennoch gut zu lösen. Es hat viel Spaß gemacht.
Vielen Dank für die schöne Runde.

In: Schlumpf
Out: Frosch

gefunden 01. Mai 2009 GJCaesar hat den Geocache gefunden

Zu Recht wird dieser Schatz in allen Logs gerühmt. Das können wir bestätigen.

An Stage Eins half uns der in diesen Dingen wohl schon erfahrene freundliche Rancher, Stage Zwei war gerade noch leserlich und sollte gelegentlich renoviert werden. Stage Fünf (die vor dem "Eisenbaum") lag offen herum und wir haben sie dann da platziert, wo sie unserer Meinung nach hingehören würde. Und bei Stage Sieben war es schwieriger, das Ding am Ende wieder zusammenzubauen - wir haben es aber glücklicherweise bei einem heraufziehenden Gewitter doch noch geschafft.

Vielen Dank für die sehr schönen Ideen und den tollen Cache.

no trade.

gefunden 01. März 2009 michel1971 hat den Geocache gefunden

Der Erste März! Beginn der Moped-Saison.
Und der perfekte Tag, um sich an diesen Cache zu machen, der schon seit bestehen auf der Watchlist stand.
Die Logs der anderen machten mich immer neugieriger, so dass es wirklich langsam Zeit wurde.
Also das Team informiert und einen Termin gemacht.....
FÜR HEUTE!!!
Eine interessierte Mugglerin war auch dabei und ich glaube, dass Sie begeistert war. Zudem Sie dann auch am Ende den Final gefunden hatte.
Diesen Moment dürfte ganz Hunoldstal mitbekommen haben.
Da hatten wir wohl was bei der Einführung vergessen zu erwähnen oder haben es nicht ganz ausführlich erklärt.
Wird nicht wieder vorkommen.
Schöne Strecke, mit schönen Stationen. Allerdings hat mich die Schatzkarte etwas irritiert und wir haben uns dann primär an die Koordinaten gehalten.
An Station 3 wären wir fast verzweifelt und sind damit im Wald um den "Wolf" getanzt, bis er das Rätsel dann so nebenbei gelöst hat. Danke dafür!
Die weiteren Stationen waren schön ausgearbeitet und so konnten wir dann um 16:45 Uhr endlich loggen.

P.S.: Danke noch mal an enomine, dass er dabei war!
Bei vier Mädels hätte ich mich sonst etwas am falschen (Hühner)-Platz gefühlt! [:X] [B)]

Fotos folgen

gefunden 05. Januar 2009 Tommesthepommes hat den Geocache gefunden

Im dichten Schneegestöber erwiesen sich die Stages als hervorragend plaziert! Obwohl wir nach Stage 3 im Naturschutzgebüsch die Hilfe des Telefonjokers benötigten (bis wir eine Shcraube locker hatten) war en die Rätsel nett gemacht und abwechslungsreich.