Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Edgar

 Ein Cache zu Erinnerung an meinen Großvater der mich die Natur lieben lernte.

von wotansgewoelbe     Deutschland > Hessen > Offenbach am Main, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 04.897' E 008° 47.342' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 30. Dezember 2008
 Gelistet seit: 30. Dezember 2008
 Letzte Änderung: 23. April 2012
 Listing: https://opencaching.de/OC72B9
Auch gelistet auf: geocaching.com 

34 gefunden
3 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
1 Ignorierer
173 Aufrufe
7 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Der Cache hat eine Größe von 21 x 13 x 5 cm ,


beinhaltet zur Zeit :

Logbuch (bitte drinn lassen)

1TB

1Schlüsselanhänger mit einem Turnschuh

1 Dinoei

1 Kugelschreiber (bitte drinn lassen)

Es können kleine Dinge getauscht werden :-)

 BITTE DAS VERSTECK WIEDER SO VERLASSEN WIE VORGEFUNDEN UND AUCH DEN CACHE AN DER SELBEN STELLE BELASSEN

 Festes Schuhwerk ist zu empfehlen

Noch ne kleine Info zur Region :-)

 Tempelsee ist ein Stadtteil der hessischen Großstadt Offenbach am Main. In Tempelsee leben etwa 4.467 Menschen (Stand Dez. 2004).Der Stadtteil liegt im Süden Offenbachs und ist im Osten durch den Bürgeler Wald (auch Amerikawäldchen) von Bieber abgegrenzt. Im Süden liegt der Offenbacher Stadtwald und nach Westen grenzt der Vorderwald den Stadtteil von der Offenbacher Rosenhöhe ab. Nach Norden wird Tempelsee durch den Buchhügel begrenzt.Benannt ist der Stadtteil nach einer alten Mühle, die noch bis ins 20. Jahrhundert durch das Wasser des Hainbaches angetrieben wurde. Der See nachdem diese Mühle benannt war, erhielt seinen Namen nicht etwa von einem Tempel, welcher hier gestanden hat, der Begriff leitet sich von „Tümpel“ ab. Seit mindestens 1854 ist diese Mühle überliefert.In der Mitte des Stadtteils befindet sich ein kleiner Park mit Weiher. Dies ist ein Überbleibsel eines alten Bergwerkes, welches hier bestanden hat.Tempelsee ist ein Wohngebiet mit den dafür üblichen Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten und diversen Einkaufsmöglichkeiten. Eine der größten griechisch-orthodoxen Gemeinden in Deutschland hat ihren Sitz in diesem Stadtteil Offenbachs.Der Stadtteil war von 1949 bis 1963 durch die Offenbacher Straßenbahn an die Innenstadt angebunden, von 1963–67 durch einen Oberleitungsbus, seitdem durch die Stadtbuslinien 101 und 104.Bis in die 1920er Jahre gab es auch eine Industriebahn quer durch Tempelsee. Sie führte von einem Kalksteinbruch auf dem Gelände des inzwischen geschlossenen Tambourbades auf dem Bieberer Berg zunächst entlang des Heusenstammer Weges, um dann quer durch das Amerika-Wäldchen auf den heutigen Brunnenweg zu stoßen, an dem entlang sie bis etwa zur Stadthalle zur Zementfabrik der Offenbacher Portlandzement AG führte. Dieses Werk wurde von der Heidelberger Zement AG übernommen und in den 1920er Jahren wegen erheblicher Überkapazitäten stillgelegt. Da der Kalkabbau im Bruch auf dem späteren Tambourbad damit auch zum Erliegen kam, verschwand die kleine Bahn nach und nach. Nach einem Augenzeugen waren die Reste vor dem II. Weltkrieg noch zu sehen; nach Ende des Krieges war alles verschwunden. Der Bahndamm dieser Bahn ist noch heute am Waldrand am Heusenstammer Weg zu sehen, und wird als Fuß- und Radweg genutzt. Wegen der großen Steigung der diagonal durch das Amerika-Wäldchen führenden Bahnlinie, auch dort sind noch Reste der Trasse als Bahndamm und flacher Einschnitt zu sehen, wurde diese Bahn auch „die Offenbacher Semmering-Bahn“ genannt.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

ONQ vfg znapuzny tne avpug fb Oöfr :-) ibe nyyrz erpugf qnarora ...

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Böse :-)
Böse :-)

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Landkreis Offenbach (Info), Landschaftsschutzgebiet Landschaftsteile im Stadtkreis Offenbach (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Edgar    gefunden 34x nicht gefunden 3x Hinweis 1x

Hinweis 23. April 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

mic@ (OC-Guide)

nicht gefunden 28. April 2011 MurphyWyler hat den Geocache nicht gefunden

Auf der Dönerstagstour der EGDBSC, die diese Woche donnerstags statt wie sonst üblich dienstags war, wollten wir auch Edgar besuchen, aber außer ein paar Trümmern einer transparenten Gefrierdose und den Resten eines Fliegers konnten wir nichts mehr finden.

nicht gefunden 28. April 2011 ajokoira hat den Geocache nicht gefunden

Leider war der Weg im Team der EGDBSC hierher vergebens, ausser Müll und evtl. kleine Teile des Caches nichts gefunden.
Schade
ajokoira

nicht gefunden 28. April 2011 Sturnus Canus hat den Geocache nicht gefunden

Leider war Edgar nicht zu Hause, nur ein paar Bruchstücke konnten noch entdeckt werden .... aber echt coole Location

Vielen Dank für den Cache,
Mahatma Sturnus Canus der Graue Star bekannt aus Funk & Fernsehen
Finder des hl. Grals - Fanal am Horizont

Bilder für diesen Logeintrag:
auf der Suche nach Edgarauf der Suche nach Edgar
wo ist Edgar ?wo ist Edgar ?
Edgars HomeEdgars Home

gefunden 24. November 2010 ponycar33 hat den Geocache gefunden

heute beim gassigehen geloggt...sieht echt wüst aus da...Surprised

 

gruß