Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Virtueller Geocache
Die Plünderer vom Bärental

 Ein Multi mit etwa 3km Länge der in großzügigen 1,5 Stunden auch mit Kindern stressfrei zu machen ist.

von manfred.wn     Deutschland > Baden-Württemberg > Rems-Murr-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 51.031' E 009° 19.056' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 02. Januar 2009
 Gelistet seit: 02. Januar 2009
 Letzte Änderung: 30. Dezember 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC7359

21 gefunden
0 nicht gefunden
9 Bemerkungen
1 Wartungslog
14 Beobachter
0 Ignorierer
751 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Personen

Beschreibung   

Hinweis: Zur Zeit gibt es es keinen Cache-Behälter. Zum loggen sendet uns bitte ein Bild von Euch am Ort der Zielkoordinaten per Email.

Die Plünderer vom Bärental
--------------------------

Die berüchtigten Plünderer aus dem Bärental haben zugeschlagen! Nach einem Einbruch in Eurem Kupferpalast sind sie mit den wertvollsten Schätzen geflüchtet um sie tief im Dschungel zu verstecken. Die Wachen haben versagt und wurden zur Strafe in Holzstatuen verwandelt...

Beginnt die Verfolgung bei den angegebenen Koordinaten, folgt genau den Spuren und bleibt auf dem Pfad der Plünderer, nur so könnt Ihr Eure Schätze wieder finden und zurückerobern.

Seht Ihr den Kupferpalast? Noch nicht? Dann folgt dem Weg bis zu einer kleinen Brücke die links über den wilden Fluss führt, sie ist am anderen Ende verschlossen. Nach dieser Brücke beginnt der Weg der Plünderer, er führt flussaufwärts und direkt an den Gittern des Palastgefängnis vorbei. Seid Achtsam und folgt den Hinweisen die Euch den weiteren Weg zeigen...

* Kapitel 1: Der sprechende Stein
-----------
Ein Stein weist Euch den Weg und gibt einen wichtigen Hinweis. Habt Acht, folgt dem Weg flussaufwärts und vergesst nicht was der Stein zu sagen hat...

* Kapitel 2: Die Palastwachen
-----------
Genau auf der Höhe des Kupferpalastes flüstert Pfahl Nr 3 Euch zu das Ihr von hier aus die Palastwachen sehen könnt. Schaut Euch aufmerksam um, erinnert Euch daran was mit Ihnen geschah und merkt Euch wie viele zu sehen sind. Anschließend folgt weiter dem Weg...

* Kapitel 3: Die Kreuzung
-----------
Eine weitere Brücke taucht auf... In wie viele Richtungen könntet Ihr hier insgesamt gehen? Merkt Euch die Anzahl und folgt weiter dem Weg, der einst Weg der Mühlen genannt wurde...

* Kapitel 4: Der einsame Reiter
-----------
Ein einsamer Reiter steht am Wegesrand. Er weißt Euch den Weg, darf Euch jedoch nicht begleiten...
Folgt hier dem Pfad, der nun durch den Dschungel führt. Die Verfolgungsjagd macht Euch durstig...

* Kapitel 5: Die Durststrecke
-----------
Ein Brunnen taucht auf, es erscheint wie ein Wunder auf dem anstrengenden Pfad. Leider könnt Ihr Euren Durst hier nicht stillen. Merkt Euch warum und folgt weiter dem Pfad den Berg hinauf...

* Kapitel 6: Das Lager der Plünderer
-----------
Am Ende des Pfades scheint es als hättet Ihr das Lager der Plünderer entdeckt. Die Feuerstelle ist noch warm - die Plünderer vom Bärental müssen hier gewesen sein. Geht nun vom Häuschen aus auf den Schicksalsberg, wo sich entscheidet ob Eure Suche Erfolg haben wird oder nicht...

* Kapitel 7: Der Schicksalsberg
-----------
Auf dem Schicksalsberg kommt der Moment der Wahrheit. Seid Ihr den richtigen Weg gegangen? Dann habt Ihr alle Spuren gesammelt die ihr braucht um den Plünderern die Schätze wieder abzunehmen. Die Anzahl der Stufen geben den letzten Hinweis wo sie den Schatz versteckt haben.


Nun müsst Ihr die eingesammelten Spuren zusammenführen um zu erfahren wo die Schätze versteckt wurden.

Was hatte der sprechende Stein zu sagen?
= A

Wie viele Palastwachen konntet Ihr sehen?
= B

Wie viele Wege treffen sich an der großen Brücke?
= C

Warum konntet Ihr am Brunnen Euren Durst nicht löschen?
Die Anzahl der Buchstaben des ersten Wortes ist D.
= D

Wie viele Stufen führen auf den Schicksalsberg?
= E

Die Plünderer vom Bärental haben den Schatz hier versteckt:

N48 (A-C)(D-(2xB)).(A-B)(B)(C+D) E9 (E).(B+D)(B)(C)

Zu Kontrolle (das keiner in der Pampa landet ;-)):
Die Quersumme der Koordinaten ist 61.

Holt ihn Euch zurück, bevor sie wieder auftauchen!


Tauscht bitte mindestens gleichwertig (bitte keine Überaschungs-Ei-Figuren) so dass nachfolgende Schatzsucher auch ein Erlebnis haben. Bleistift, Spitzer und Logbuch bitte drin lassen  ;-) und den Behälter wieder gut verschliessen.

Erstinhalt:
----------
-Kartenspiel "Notruf"
-Land Rover Freelander
-Kinderbüchlein "Tierkinder"
-Mikadospiel
-Märchenpuzzle
-Kugelwürfel


Wer möchte kann anschließend hier: N48 50.911 E9 18.871 im Sommer seinen Durst stillen oder etwas essen.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qnf "Trsäatavf" orsvaqrg fvpu orv A48 50.915 R9 19.061
F1 Nz Jrtrfenaq mjvfpura Jrt haq Syhff.
F2 Ivryyrvpug frug Vue ibz Syhffhsre nhf orffre...
F3 Rf fvaq NYYR zötyvpura Evpughatra trzrvag, nhpu qvr nhf qre Vue trxbzzra frvq.
F7 Mjvfpura Srhrefgryyr haq "Fpuvpxfnyforet" yähsg rva nfcunygvregre Jrt zvg mjrv Sryfoebpxra nyf "XSM-Fcreer"
Svany: Rva fgrvarearf Teno.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Unteres Remstal und Backnanger Bucht (Info), Landschaftsschutzgebiet Unteres Remstal mit Randgebieten (Info), Vogelschutzgebiet Unteres Remstal (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Plünderer vom Bärental    gefunden 21x nicht gefunden 0x Hinweis 9x Wartung 1x

archiviert 30. Dezember 2015 manfred.wn hat den Geocache archiviert

Hinweis 06. Januar 2014 manfred.wn hat eine Bemerkung geschrieben

Nun geht es als als OC-only weiter  :)

gefunden 06. Oktober 2013, 12:30 Raffi2006 hat den Geocache gefunden

Hallo zusammen,

Ein wirklich schöner Cache, der leider zerstört wurde.
Auch wir haben den sprechenden Stein erst auf dem Rückweg gefunden.
Cache war aber wegen den Tipps sehr gut lösbar.
Außerdem ist er für Kinder sehr gut geeignet.

Vielen Dank fürs anlegen.

Raffi

gefunden 17. Februar 2013 kruemelhuepfer hat den Geocache gefunden

Bei einem kleinen Sonntagsspaziergang sind wir auf den Spuren der Plünderer vom Bärental gewandelt. Wir haben alle Stationen gut gefunden und standen so schließlich am Finale. Mail und Bild sind dem Owner bereits zugegangen, leider haben wir noch keine Antwort erhalten. So loggen wir nun.
Danke sagt kruemelhuepfer.

Bilder für diesen Logeintrag:
Die RemsDie Rems

Hinweis 31. Juli 2012 manfred.wn hat eine Bemerkung geschrieben

Auf mehrfachen Wunsch gehts als Virtual erst mal weiter. Danke für die zahlreichen positiven Rückmeldungen :-)