Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Das Ende der Welt

 Die angegebenen Koordinaten sind lediglich Parkkoordinaten.

von harukami     Deutschland > Bayern > Miltenberg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 51.464' E 009° 12.183' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 23. Januar 2009
 Gelistet seit: 24. Januar 2009
 Letzte Änderung: 15. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC7594
Auch gelistet auf: geocaching.com 

8 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
46 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
4 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Bilder

Anamorphose
Anamorphose

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Bayerischer Spessart (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Das Ende der Welt    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 15. September 2009 wittels hat eine Bemerkung geschrieben

Auf Wunsch des Owners archiviert (Hätte er aber auch selbst machen können).

Gruß,

wittels

OC-Guide

gefunden 08. August 2009 MiK77 hat den Geocache gefunden

Manchmal liegt das Ende der Welt direkt vor der Haustür. Und manchmal ist es dann doch ein recht weiter Weg dorthin.
Es war eine sehr schöne und abwechslungsreiche Runde mit teilweise aufwendigen Stages. Wirklich toll, dass es so etwas jetzt hier so nah der alten Heimat gibt!
Danke für 4,5 Stunden nächtliche Unterhaltung
MiK77

in: Geocoin
out: TB Lincoln

gefunden Empfohlen 16. April 2009 tipau2 hat den Geocache gefunden

Heute kommen wir bis ans Finale - war unser Vorsatz nachdem wir bereits zwei Etappen hinter uns hatten. Der letzte Anlauf endete bei Stage10 und wir nahmen die Aufgabe mit nach Hause. Nachdem der Cache-Owner Harukami unsere Lösung per Email bestätigt und seinen telefonischen Beistand uns zugesagt hatte (Vielen Dank dafür), standen alle Zeichen auf grün. Wir brauchten etwas Zeit um von den Parkkoordinaten wieder auf Stage11 aufzusetzen, aber dann ging es zügig voran. Die Stationen sind mit prima Ideen umgesetzt - man merkte, hier hat jemand Spass am Anlegen des Caches gehabt.
Kurz vor dem Ende am vorletzten Cache war es dann doch soweit - wir mussten den TJ anwenden, da es ohne UV-Licht nicht weiter ging. "Siehste, hab ich doch gleich gesagt, dass wir das brauchen", hörte ich an Stage14 mehrere Male aus einem lieben Schädel sprechen. Es war bereits kurz vor 01:00 Uhr, dennoch erreichten wir Harukami und er half uns super weiter. Das Finale erwartete uns dann noch mit einer effektvollen Überraschung - ja so macht Nachcachen richtig Spass und ist eine Empfehlung wert. Einziges Problem war, tiggy1 von einem quaderförmigen Gegenstand aus der Cache-Box wieder loszueisen ;-)


Vielen Dank an Harukami für diesen tollen Cache und für die Hilfe
IN/OUT: Nix
tiggy1 und tipau2

gefunden 11. April 2009 sunnycool hat den Geocache gefunden

Das war kein Cache. Das war eine Reise in eine andere Zeit; eine Reise in eine andere Welt. Bis vor kurzem hätte wir nicht geglaubt, daß es ihn gibt den Ort an dem die Einhörner leben - "Das Ende der Welt".
Wir bedanken uns beim Owner, der es uns möglich gemacht hat, das alles erleben zu können.
Vielen Dank auch für das "Rundum Sorglospaket", welches uns unter anderem im Dunkeln hat sehend werden lassen.

Sunny "mit Kind und Kegel"

Da Kids immer traden wollen - auch mitten in der Nacht:
Out: GC, Stift mit Schlüsselband, Stoff-Kuh
In: TG, 5 Keramik-/Tonschalen, Anstecker Skoda-Auto

gefunden 29. März 2009 michel1971 hat den Geocache gefunden

Nachdem ich diesen Cache mit Hilfe meines Coins "Ermittlungshilfe" entdeckt hatte, wuchs das Interesse.
Also das Rätsel ins Team gegeben und kurze Zeit später hatte unser helles Köpfchen ("Katinka112") das Rätsel gelöst.
Dann den Owner angefragt, ob die Koordinaten stimmen.
Daraufhin hat er uns angeboten, dass er ggfs. als Telefonjoker zur Verfügung steht! Vielen Dank dafür, auch wenn wir ihn nicht in Anspruch genommen haben, standen wir bei den ersten Stages mit dem Owner per SMS doch in Kontakt.
Wir sind um 20:30Uhr gestartet und haben immer wieder mal "Zwangspausen" gemacht, um etwas zu essen und zu trinken. Ohne diese Zwangspausen hätten wir den Cache wohl durchgezogen!
Dadurch, dass wir an den einzelnen Stages immer mal wieder etwas Zeit verbracht haben, konnten wir die Örtlichkeiten ganz anders genießen.
Mit dem Wetter hatten wir richtig viel Glück gehabt und konnten dann um 5:45 Uhr (jetzt dann schon Sommerzeit) am Final loggen.
Die Stationen und Rätsel waren mit sehr viel Mühe und Liebe erstellt und machten immer wieder Spaß.
Allerdings zogen sich die letzten zwei bis drei Stunden dann doch ganz schön hin, da wir schon alle ziemlich platt und müde waren.
Dies hatte leider zur Folge, dass der Logeintrag am Final doch sehr kurz ausgefallen ist.
An dieser Stelle vielen Dank an Sputnik72 für die belegten Brötchen und auch vielen vielen Dank an den Owner für diese "unvergessliche Nacht" am Ende der Welt.
Danke auch an Peppi07 für seine Bilddokumentation und die Stunt-Einlagen an einigen Stationen.
Des weiteren auch danke an Markus und Sarah, die frischen Wind in die Gruppe brachten.

Die Texte der Rätsel zogen sich an den einzelnen Stationen jedoch ziemlich und waren teilweise recht lange.
Am Final werdet ihr jedoch erkennen, warum das so ist und es ist echt ein Wunder und ein haufen Arbeit, um den Text auf dieses kleine Format zu bekommen.

Zwei Stationen haben ein kleines technisches Problem, was aber nicht zum Aufgaben des Caches führt.
Es macht schon Sinn, dass man die Beschreibung genau liest und die erweiterte Ausrüstung auch dabei hat.

Vielen Dank für alles


P.S.: Hohe wasserdichte Schuhe /Stiefel sind von Vorteil