Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Gschoad

 Cache am Gschaidberg!

von snowsurfer     Österreich > Steiermark > Graz

N 47° 18.331' E 015° 26.248' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 18. Februar 2009
 Gelistet seit: 19. Februar 2009
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC7813
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
50 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Mögliche Startpunkte sind Teichalm (ca.10 km hin und zurück- dafür wenige Hm) oder

                                            Nechnitz (kurz - dafür knackige Hm).

Bei Wind kann es am Gipfelkreuz recht ungemütlich werden.

Fernglas nicht vergessen!

Bilder

SPOILER
SPOILER

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Gschoad    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Empfohlen 01. November 2009 cezanne hat den Geocache gefunden

This cache has been on my list of caches that I would like to visit since a long time. Somehow it never fitted until today. I started in Nechnitz (at the coordinates suggested by edorian in his log) to have a shorter drive. than I would have had if I had started at the Teichalm.

Much quicker than I had expected I arrived at the summit cross. To my surprise the trail never got steep. It was a very pleasant, relaxing and short hike. The trail was well marked and by following the signs Nockkreuz the summit cross and the cache cannot be missed. The weather was very nice and the view to the Rote Wand and the mountains behind was excellent. The cache was easy to find and is in good condition. I then extended my walk a bit and thereafter went back the same way to my car.

Thank you very much for hiding this nice cache and for keeping the terrain difficulty within limits that made it possible for me to visit this cache. I really enjoyed it. I am glad that there are still caches that I do enjoy and that are manageable for me. Sometimes I am close to getting despaired when I look at the majority of caches that showed up in the recent months in my home region. It is a real pity that this cache does not get more visitors.

No trade (I did not dare to leave a GC as the cache gets so few visitors)

gefunden 03. Oktober 2009 LonesomeConebag hat den Geocache gefunden

Eigentlich wollte ich heute den Klettersteig auf den Hochlantsch machen, aber das Wetter hat mir da leider einen Strich durch die Rechnung gemacht.
So habe ich mich dann auf den den Weg zum Gschaider Nockkreurz gemacht.

Unterwegs jemanden mit einem GPS in der Hand überholt, mir dabei aber noch nicht viel gedacht. Kurz nachdem ich den Cache in Händen hielt hörte ich auf einmal die Frage:
"Suchen wir das selbe?"

So habe ich die Bekanntschaft mit Holler gemacht, dem ein nettes Plauscherl am Gipfelkreuz folgte.

Am Weg zurück zur Teichalm ein paar Sonntagsausflügerln (nennt man die auch an einem Samstag so?) begegnet, die ob meiner Schrittgeschwindigkeit erstaunt waren und nachgefragt haben: "Gibts da vorne irgendwo Freibier?"

TFTC
LoCo
Statistik: 15km, 3 Stunden

gefunden 20. Februar 2009 Rhodo Dendron hat den Geocache gefunden

Erster!! Laughing

Startpunkt war auf der Nechnitzer Seite. Die angekündigten Höhenmeter wären dabei gar nicht so das Problem gewesen, aber aufgrund der Schneesituation wars dann teilweise doch recht mühsam, voranzukommen. Vor allem die letzten 200m zum Gipfel, wo man sich auf freiem Feld durch Sturm und Schneeverwehungen kämpft, waren hart. Und oben war dann sowieso alles aus. Mir hätts fast die Ohren weggefetzt. An Ausblick geniessen oder fotografieren war unter diesen Umständen gar nicht zu denken. Auch beim Cache, der dank punktgenauer Position recht schnell gefunden war, bestand die Hauptherausforderung darin, nicht mitsamt den ganzen Utensilien wegzufliegen.

Alles in allem also wohl eher ein Sommercache (naja, welcher eigentlich nicht?), aber fürn FTF riskiert man schon mal ein paar erfrorene Ohren. Laughing

Danke!

Out: FTF-Coin