Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Niederlausitztour (III) - Hexenkiefer

von Agent-007     Deutschland > Brandenburg > Spree-Neiße

N 51° 43.677' E 014° 10.383' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 31. März 2006
 Gelistet seit: 27. Februar 2009
 Letzte Änderung: 05. Juli 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC79EC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

21 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
159 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   


Niederlausitztour (III)

Hexenkiefer
Eine Reise kreuz und quer durch die Geschichte der Niederlausitz.
Bei diesem Cache handelt es sich um einen Cache einer ganzen Serie.
Jeder Cache kann einzeln geloggt werden.
In dem Cache findest Du einen Code, dieser, sowie die Codes der anderen Caches der Serie werden zum Finden des
Bonus - Cache
benötigt.

Unter dieser Kiefer soll ein slawischer Fürst mit seinem Pferd begraben sein. Ob sie deshalb nicht richtig wächst?

History says, an slavic prince is buried under this pine together with his horse. Is this the reason that the pine cannot grow properly?


 

 

 

Bilder

Niederlausitz
Niederlausitz

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Niederlausitztour (III) - Hexenkiefer    gefunden 21x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 18. August 2017, 11:46 wauzischreck hat den Geocache gefunden

#2318#                                 11:46

 

Ouman, endlich Urloob!!! Den habsch mor wirglich verdiend!

Bin die ledzdn 10 Wochn schon mehr als offm Zahnfleisch gegrochn. Da kann nur eens als Gur helfn - GÄSCHN BIS ZUM UMFALLN!!!

1. Tag: Aldlasdnberäumung offm Weesch von dor Audobahn zur Unnorgunfd un Richdung Lübbenau alles

            "Neues" in Lächelnd verwandln

2. Tag: Dissn "offräum" (was nur mäßig gelang) un n bissl nach Goddbus (Sielow, Schmellwitz) nei Lächelnd's

             schdeggn

3. Tag: ibor den mächd ich mich ne weidor auslassn - ich saach nur: FRUSDRIORND un off dor Gorde sidd mor 

            gaum, daß ich in Golgwidz war.

4. Tag: Erschd Dahlidz gesäubord un mich dann in die Wäldor Richdung Zahsow off Bauordräil begeem. Dabei 

             gombledd nach zahsow abgedriffded un weidräumich alles in Lächelnd verwandld. Am Omnd noch boor

             Bleidn der Vortache beräumd.

Un heide nu wolld ich endlich Limberch zu Leibe riggn. Allordings gelangde ich von Grischow aus bissl off die "schiefe Bahn" un fand mich ledzdlich an der Goslmiehle widdor. Naja, war nich so gebland, abor drodzdem scheene Ackln gesehn.

 

Begonn hab ich den Tach gurz vor Grieschow. Un holde mir och glei an dor zweedn Bixx enn nasses Beengleed, vom Arsch abwärds. Dieses sollde nu im Wind off Fahrrad gedroggned wern.

Ich schdellde mei Gäschorgudschl in Grieschow an dor schule ab un orgundede das weidräumiche Umland mibbm Drahdesl. Nachdem ich noch vorm Mittach mid Grieschow ferdsch war, endschloss ich mich doch noch zu nem "fixn" Abschdeschor zur Goslmiehle. Dabei kam ich raaaaaaain zufällich och an diesm indressandn Gewächs vorbei. Ich geb zu,ohne Dose hädd ich den Abschdeschor wahrscheinlich ne gemachd, abor da wär mir was endgang. nich nur, daß die Geschichde indressand is, sonnorn das Beeml selbor is ne Oochnweide un ziehd die Bligge magisch an - müühüüsdüsch. Erschd draude ich mich gor ne ins "Innre", doch wer sollde mich hior schon daran hindorn. Doch villei dir Geisdor odor der verhexde Boom selbor. ich bin schah da n bissl aborgläubsch un mussde mich schon n bissl iborwindn. Ich Huschde och erschd ibor die Abschberrung, als ich das Deesl aus dor Ferne sischor georded hadde. Leidor had hior abor der beese Geisd des Slawnfürsdn zugeschlaahn, denn das Deesl un besonnorsch das Gäsdebuch sinn arg in Midleidnschafd gezoochn. Das diese dose iiborhaubd ma dichd gehaldn hamm soll, waach ich och schdarg zu bezweifln - nu machd se das off scheedn Fall nichmehr, denn sie schdand gombledd unnor Wassor. Ich orloob mir daher ma nen Fodolog,och wenn das nich so mein Ding is, abor fier das Gäsdebuch kommd echd scheede Hilfe zu schbäd. Da brauch mor och keen Orsadz neileeschn - da muss wo ma ne neue Dose her. In solschn Greeßn fiehr ich allordings keene Orsadzdosn mid.

 

Besdn Dank, liebor Agent-007, fier's Leeschn un Pfleeschn, bzw. Adobdiorn der Bixx un ganz besonnren Dank hior och fier's Herloggn, denn diesor Boom is nen Besuch werd!!!

Liem Gruß ausm fern Rußkams im nich ganz so schiggn Sachnsland (nur im Vergleich zu Brandnbuirch)!

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 19. Februar 2017 KmdRaC hat den Geocache gefunden

Der Schnee ist verschwunden, die Sonne lacht, also rauf aufs Fahrrad und Dosen suchen!

Diesen Platz hätte ich wohl kaum einmal besucht, aber es lohnt sich! Schön hier! Danke.

gefunden 18. September 2016, 20:44 iclaude hat den Geocache gefunden

Hier sind wir heute ganz zufällig vorbei geradelt, den Ort hätten wir ehrlich gesagt ohne den Cache nicht wahrgenommen!
Ein schönes Plätzchen. Dose in gutem Zustand, nur mit dem Bonus Code nicht ganz sicher ob der vollständig war.
Danke für's Zeigen!

gefunden 22. März 2016, 08:52 Rudiratlos1980 hat den Geocache gefunden

Mit MAKALOPA1 auf dem Weg zur Arbeit schnell geloggt

gefunden 03. August 2013, 11:00 subranitz hat den Geocache gefunden

Cache ohne Navi auf dem Weg zum Gräben Dörfer See geborgen.

Schönes Versteck.