Wegpunkt-Suche: 
 
Sandgruab

 Rundwanderung mit ca. 7 km Streckenlänge. Die Tour führt zu Aussichtspunkten. Teilweise schmale Wege.

von j-casher     Deutschland > Baden-Württemberg > Zollernalbkreis

N 48° 12.135' E 009° 01.197' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 7 km
 Versteckt am: 17. April 2009
 Gelistet seit: 17. April 2009
 Letzte Änderung: 26. September 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC7F5D
Auch gelistet auf: geocaching.com 

13 gefunden
1 nicht gefunden
5 Bemerkungen
4 Beobachter
0 Ignorierer
576 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich

Beschreibung   

Letzte Änderung: 26.09.2017. Rundwanderung mit ca. 7 km Streckenlänge und vielen Stages zum Rätseln. Bilder machen und einstellen erwünscht  :-) Als Zeitansatz sollten etwa 2,5 Stunden eingerechnet werden. Die Tour führt über schmale Pfade zu schönen Aussichtspunkten und geht dann über Waldwege zurück zum Parkplatz. Stärken kann man sich in der benachbarten Höhengaststätte Sandgrube.

 

Hinweise zu Beginn:

Du musst Dich nie in Gefahr begeben. Meide die steilen Felshänge, dort sind keine Hinweise versteckt.

Parken kannst Du auf dem Wanderparkplatz bei N48° 12.135' E009° 01.197'

__________________________________________________

Stage 1

Leider hat sich im Wald mal wieder vieles verändert. So kam es, dass Stage 1 nicht mehr existiert.
Daher musst du zu Beginn der Tour folgendes Rätsel lösen:

Warum fressen Eisbären keine Pinguine?

a) Pinguine schnattern so laut, dass die Eisbären Angst bekommen. (A=9)
b) Eisbären sind Vegetarier und mögen gar kein Fleisch. (A=5)
c) Eisbären leben am Nordpol und Pinguine am Südpol. (A=2)

__________________________________________________

Stage 2

Folge vom Parkplatz dem schmalen Pfad entlang des Bergtraufs in Richtung N48° 1A.A01' E009° 00.98A' zu Stage 2.

Du findest dort rechter Hand hinter "harter Fassade" die erste Zahl. Notiere sie Dir. Falls Moos darüber gewachsen ist, bitte entfernen. Hinweis: rot auf weiß.

__________________________________________________

Stage 3

Folge nun dem Weg in Richtung N48° 1A.A59’ E009° 00.601’
Siehst du die schöne Frau am Baum? Sie stellt Dir folgende Aufgabe: errechne die Wurzel von 81 und subtrahiere vom Ergebnis die Zahl von Stage 2. Das Ergebnis ist B.

__________________________________________________

Stage 4

Begib Dich jetzt in Richtung N48° 1A.A1B’ E009° 00.A06’. Du findest dort linker Hand ein paar "harte Brocken", bei denen man sich fragt, wie sie dorthin gekommen sind. Aus welchem Material sind diese Brocken? Granit (C=4), Schiefer (C=3), Metall (C=2) oder Jura (C=1).

__________________________________________________

Stage 5

Begib dich nun bergab zum Wanderparkplatz. Folge von dort dem breiten Schotterweg in Richtung N48° CA.C07’ E009° 00.043. Hier findest du ein Schild mit zwei Jahreszahlen. Errechne von beiden Jahreszahlen die Quersummen. Addiere die errechneten Werte und ziehe vom Ergebnis 32 ab. Das Ergebnis ist D.

__________________________________________________

Stage 6

Gehe nun weiter in Richtung N48° CC.970’ E00B° D9.966’

Hier kannst du eine Pause machen und die Aussicht genießen. Aber Vorsicht! Hier sind bei schönem Wetter viele Muggels unterwegs. Schaue, welche Ortsgruppe des Albvereins diese Anlage instand gesetzt hat. Zähle die Anzahl der Buchstaben des Ortes. Addiere sie zu der Anzahl der Holzlatten hinzu. Subtrahiere von der Summe die Zahl 9. Das Ergebnis ist E.

__________________________________________________

Stage 7

Begib dich nun in Richtung N48° CC.D7D’ E009° 00.0C9’

Du solltest dort nach einem verlassenen "Häusle" suchen.

Im Häusle findest Du eine Zahl. Die Zahl ist F.
ACHTUNG: Leider gab es im Wald eine Veränderung. F ist 3. An einem Alternativrätsel wird gearbeitet.
__________________________________________________

Stage 8


Beim uralten Wächter bei N48° CC.FD0 E009° 00.EDF findest du einen Hinweis, um Stage 9 zu erreichen. Schaue ehrfürchtig zu ihm hinauf und wenn er gnädig ist, zeigt er Dir die nächste Zahl. Die Zahl ist G. Tipp: Bewege Dich eng am Stamm.

__________________________________________________

Stage 9

Gehe in Richtung N48° CC.DBC' E009° 00.E9D und löse folgende Rechenaufgabe: G+E-F. Das Ergebnis ist H.

__________________________________________________

Stage 10

Folge dem bisherigen Weg tapfer, auch wenn du zunächst Zweifel bekommst. Suche bei N48° CC.GHD’ E009° 00.GEH’ nach einem Blatt auf Holz. Wieviele Spitzen hat das Blatt? Ziehe vom Ergebnis 9 ab. Das Ergebnis ist I. Folge dem neuen Weg und halte dich rechts.

__________________________________________________

Stage 11

Du hast es fast geschafft. Folge dem Weg bergauf und halte dich an der Gabelung rechts. Gehe nun zu N48° CC.HHC’ E009° IC.IBG’

Suche hier nach dem Namen des Weges. Zähle die Buchstaben zusammen und subtrahiere davon F. Das Ergebnis ist J.

__________________________________________________

Final

Das Final liegt bei N48° CC.BFI’ E009° II.JHE’

Der Rückweg ist leichtes Spiel...

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Svany: Fpunhr hagre qra zbbforjnpufrara Fgäzzra, oretnhs nz yvaxra Jrtrfenaq.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Albstadt - Bitz (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Sandgruab    gefunden 13x nicht gefunden 1x Hinweis 5x

gefunden 08. Mai 2018, 10:56 Burggeist hat den Geocache gefunden

Letztes Jahr Mitte September mußte ich an Station 7 aufgeben, weil ich das Häusle nicht finden konnte, sondern nur dessen Befestigungsreste am Baum. Außerdem hat mich der Hagel dann am frühen Nachmittag endgültig vertrieben.
Diesmal lachte jedoch die Sonne und mit dem Wert für "F" vom Eigentümer (vielen Dank dafür) klappte auch der Rest der Strecke. Station 8 ist eine sehr gute Idee.
Beim Beschreiben des Logbuches ist Schnelligkeit gefragt. Es ist erstaunlich, wie viel Betrieb hier an einem Wochentag ist.
Vielen Dank für den Geocache, die Unterstützung und die schöne Wanderung.
Burggeist

nicht gefunden 16. September 2017 Burggeist hat den Geocache nicht gefunden

Die erste Frage und die Stationen 2 bis 6 sind klar. An der Stelle der Station 7 habe ich 75 Minuten umsonst gesucht.
Auf der Westseite vom Weg ist an einem Baum der Rest einer Halterung von einem Vogelhaus, das Haus selbst ist nicht auffindbar. Dort alles abgesucht.
Die Koordinate liegt deutlich auf der Ostseite des Weges im Wald. Auch dort habe ich Bäume, Baumstümpfe und sonst alles erfolglos abgesucht.
Da war die Runde dann für mich zu Ende.
Burggeist

Hinweis Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Die Cachebeschreibung ist in Ordnung. 09. Juli 2017 j-casher hat eine Bemerkung geschrieben

Danke an Burggeist für den Hinweis, dass die Wegbeschreibung veraltet ist. Das stimmt. Ich habe die Rätsel auf den aktuellen Stand gebracht und wünsche allen wieder viel Spaß beim Suchen :-)

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 09. Juli 2017 Burggeist hat eine Bemerkung geschrieben

Zu Station 1 steht beim GC1Q5GZ:
Leider hat sich im Wald mal wieder vieles verändert. So kam es, dass Stage 1 nicht mehr existiert.
Daher musst du zu Beginn der Tour folgendes Rätsel lösen: Warm fressen Eisbären keine Pinguine ?
a) Pinguine schnattern so laut, dass die Eisbären Angst bekommen. (A=9)
b) Eisbären sind Vegetarier und mögen gar kein Fleisch. (A=5)
c) Eisbären leben am Nordpol und Pinguine am Südpol. (A=2)

Der Hinweis auf GC enthält den Zusatz: bergauf am linken Wegesrand

Hinweis 07. September 2015 j-casher hat eine Bemerkung geschrieben

Kontrollrunde abgeschlossen. Habe ein paar Änderungen durchgeführt. Ihr könnt wieder loslegen :-)

Viel Spaß.