Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Pjotr Wolkow’s Nachlass

 Die Fortführung des TD18 führt dich in den Elster - Pleiße Auwald

von mariane     Deutschland > Sachsen > Leipzig, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 18.675' E 012° 22.076' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.2 km
 Versteckt am: 15. April 2009
 Gelistet seit: 21. April 2009
 Letzte Änderung: 07. August 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC7FFF
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
19 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Achtung: An den o.g. Koordianten befindet sich kein Cache.

Dieser Mystery-Cache schmiegt sich nahtlos an den Trau Dich 18 an. Mit den richtigen Informationen geht es zu Fuß oder Rad in den Elster - Pleiße Auwald um Pjotr Wolkow’s Nachlass aufzuspüren. Der Cache ist bis auf die letzten 5m direkt auf den Wege erreichbar. Je nach Wahl des Startpunktes sind es 1.2 bis 2.5 km bis zum Cache.

Elster - Pleiße Auwald

Der Elster - Pleiße Auwald ist seit 1961 als Naturschutzgebiet ausgewiesen und liegt im Westen von Leipzig - Connewitz. Es umfasst ca. 67 ha und zeigt das übliche Bodenprofil. Das Naturschutzgebiet wird im Westen vom Elsterflutbett und im Osten von der Pleiße begrenzt. Durch die zahlreichen kleineren Flussarme, die jetzt wieder angeschlossen werden und durch den Einbau naturnaher, kleinerer „Staustufen“, damit das Wasser langsamer abfließt, konnte die Wassersituation hier bereits deutlich verbessert werden.
Der Auwald war früher eine Weichholzaue (Erle) und wurde regelmäßig von den Hochwassern der Pleiße und Weißen Elster überflutet. Durch menschliche Einflussnahme (vor allem Regulierung der Fließgewässer) hat sich heute eine Hartholzaue (Esche, Eiche, Ahorn) durchgesetzt. Der Leipziger Auenwald gehört zu den größten erhaltenen Auwaldbeständen in Mitteleuropa. Ungeachtet der vielfältigen menschlichen Eingriffe und der Nähe zu einer Großstadt haben Teile des Leipziger Auenwalds einen ausgesprochen naturnahen Charakter bewahrt.

Pjotr Wolkow’s Nachlass

In der letzten Woche wurde in der nähe der Bushaltestelle „Weidenbachplan“ eine Person leblos aufgefunden – wie die Polizei ermitteln konnte, handelt es sich dabei wahrscheinlich um Pjotr Wolkow. Die Gerichtsmedizin rätselt noch über die Todesursache, es gibt keine Anzeichen einer Verletzung oder Vergiftung. Bei Wolkow fand man einen benutzten Fahrschein der LVB, eine leere Geldbörse, einen polnischen Reisepass sowie ein - mit Peter Wolf unterzeichneter - Brief, dem ein Foto beilag. Die Polizei sucht nach Zeugen, Peter Wolf und nach den Päckchen von dem im Brief die Rede ist.

Hinweise

Es ist sicherlich nicht ungeschickt weitere Informationen in Erfahrung zu bringen, eventuell kennst du sie sogar schon. (*)
Es ist keine Querfeldeinwanderung erforderlich. Nutzt bitte die vorhandenen Wege. Beachtet das beiliegende Foto.


GCchecker alternativ Geochecker.com falls Rundungsfehler auftauchen

Parkmöglichkeiten:
N 51° 18.841 E 012° 21.666
kostenloses parken möglich
N 51° 17.982 E 012° 22.360
kostenpflichtiger Parkplatz (Wildpark)
N 51° 17.567 E 012° 21.184
großer Parkplatz (Cospudener See)
N 51° 17.992 E 012° 20.357
kostenloses parken möglich

Bilder

Brief (in hoher Auflösung)
Brief (in hoher Auflösung)
Pass + Fahrschein
Pass + Fahrschein
Foto (Spoiler)
Foto (Spoiler)

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Pjotr Wolkow’s Nachlass    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 04. August 2009 D1k74 hat den Geocache gefunden

Oh ja ich gebe es gerne zu auch ich war zu Blind um den Hinweiß zu finden den wir zum lösen gebraucht hätten es hat halt vor und nachteile wenn man in einen größeren Team unterwegs ist auf dem Bildern war nichts zusehen also nochmal nachgesehen und diesmal hat es erstaunlich schnell geklappt so konnte ich heute früh in den Wald marschieren und mich um Pjotr Wolkow´s Nachlass kümmern. Ich wollte ja erst mit dem Fahrrad herkommen aber von meinen Parkplatz war es für einen Spaziergang doch nicht zuweit so das ich für eine Strecke gut 15min gelaufen bin die Dose war dann vor Ort schnell entdeckt und ich konnte 8:20Uhr loggen. Auf dem Rückweg gab es sogar noch 2 Rehe zusehen leider hat sie ein Jogger verjagt bevor ich sie ablichten konnte.

Danke für den Cache
<b><i><font color="green">Eik</font></i></b>

In Coin