Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Vergessener Weg

 Ein in vergessenheit geratener Pfad A forgotten path

von gebu     Österreich > Südösterreich > Oststeiermark

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 17.187' E 015° 37.526' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 27. Dezember 2003
 Gelistet seit: 01. Mai 2009
 Letzte Änderung: 19. November 2012
 Listing: https://opencaching.de/OC8102
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
50 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Dieser Cache ist an einem in Vergessenheit geratenen Pfad versteckt, der durch einen für diese Umgebung recht wilden Graben führt.
Bevor die Strasse durch die Weizklamm gebaut wurde, benutzen die Bewohner vom Eibisberg, Gschaid und teilweise auch St. Kathrein diesen Weg um schnell nach Weiz und zum Schloss Thannhausen zu kommen.

Start: Von Weiz aus kommend nach Thannhausen, an Schloss Thannhausen vorbei und immer im Tal bleibend nach Ponigl fahren. In Ponigl immer im Talgrund bleibend bis zu einer Parkmöglichkeit im Talgrund.

Die Orientierung ist einfach, allerdings ist die Schlucht durch ein Hochwasser im Juni 2004 ordentlich umgegraben worden.
Stage 1 befindet sich oberhalb einer Holzleiter, versteckt in einer niedrigen Felswand.
Nach oben hin wird der Graben für diese waldige Gegend überraschend alpin. An zwei kurzen Felsstufen erleichtern Eisenklammern den Aufsteig.

Unmittelbar nach dem Ende der Schlucht sollte man wieder Verbindung zu den Satelliten haben.

Nach den offiziellen Groundspeak-regeln würde dieser cache 4* fürs Terrain bekommen - da die beiden gesicherten Felsstufen aber für jedermann leicht machbar sein sollten gibts von mir nur 3*. Durch das Hochwasser sind jetzt längere Strecken 3* Terrain.


This cache is hidden on a forgotten path, which leads through - for this area - rather wild terrain.

Start: From Weiz, go through Thannhausen, pass Castle Thannhausen, stay in the valley and drive to Ponigl. In Ponigl stay on the floor of the valley and drive up to the trailhead at the end of the valley.

Orientation in the valley is easy - go up for 35 min in the dry creekbed.
Stage 1 is hidden above a wooden ladder in a low rock wall.
The upper part of the valley is pretty alpine for this area, at two short drops iron handholds help you ascent these obstacles.

The cache is hidden in the area immediatly after the end of the gorge.



    Prefix Lookup Name Coordinate
  VW PARK Parkplatz Forsthaus (Parking Area) N 47° 16.671 E 015° 37.802
Note:

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[D]Onhzfghzcs
[E]Gerrfghzc

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler - Cache
Spoiler - Cache
Spoiler Stage 1
Spoiler Stage 1

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Vergessener Weg    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 21. Juli 2009 Rhodo Dendron hat den Geocache gefunden

Also diese Aufstiegshilfe, die Gebu da bei S1 gebaut hat - alle Ehre. Ich dachte mir, wenn er jetzt noch das Wasser im Bach unten aufdreht, knie ich nieder. Aber das hab ich mir gleich wieder überlegt. Wenn ich nämlich nicht schwer was übersehen habe, ist dort zu 90% Weg gleich Bachbett, und sollte da wirklich jemals Wasser rinnen, steigt der Schwierigkeitsgrad sicher locker auf 7*. Das, und die Tatsache, daß der Weg zumindest am Anfang wirklich ordentlich verlegt ist, lässt einen auch ein bisschen nachvollziehen, warum dieser Weg als Weg vermutlich zurecht in Vergessenheit geraten ist*. :)

Nach oben hin wirds aber besser. Das letzte Stück, wo die tiefstehende Sonne genau in der Verlängerung des Hohlweges stand, den der Bach dort geformt hat, und das feuchte, steinerne  Bachbett wunderschön zum Glitzern brachte, war sogar fast ein bisschen märchenhaft.

Erdbeernaschend gings dort dann den Hang hinauf zum Cache und schließlich weiter zu einem kleinen Sitzerl in der Sonne beim nahen, scheinbar fast obligatorischen Gebu-Platzerl. :)

TFTC NT

(*) Den Cache würd ich hingegen nicht in Vergessenheit geraten lassen wollen und die Deaktivierung daher durchaus in Frage stellen.

gefunden 20. März 2008 LonesomeConebag hat den Geocache gefunden

Schon als wir den Forstweg betraten wussten wir, dass wir uns den Weg nach oben erkämpfen werden müssten. Doch, dass wir fast die gesamte Länge des "Vergessenen Weges" unter, drüber, rundherum um die Bäume klettern mussten, damit haben wir nicht gerechnet.
War ein tolles Abenteuer!

TFTC
LonesomeConebag

Bilder für diesen Logeintrag:
Vergessener WegVergessener Weg
Versteckter WegVersteckter Weg
OpferkitzOpferkitz

gefunden 08. April 2004 cezanne hat den Geocache gefunden

This cache attracted my attention right away when it showed up, but I neither wanted to go there in Winter nor alone. So, I had to wait for Alice's visit.

Fortunately, the weather was suitable today. It was cool in the morning, but still sunny when we found the cache. Alice had prepared some way points at home - so we managed to arrive at the forrester's lodge in Ponigl without major problems. I hate driving through Weiz since I always lose my way there.

The path to the cache is very nice. I am not sure whether it is a pity or a merit that it has been forgotten. We did not meet a single person and I enjoyed the quiet atmosphere very much.

I do not fully agree with Gert - for me using a normal ladder is easier than overcoming the two rocky parts of the path. I was glad that Alice was with me.

From this cache we continued to the "Hungry Mountain" cache. Shortly before we arrived back at the car it started to snow. So, Alice and myself experienced almost all types of weather during the last days.

Another very nice cache by gebu . Thank you very much.

TNLN