Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Unbekannter Geocache
Wenn alle Brünnlein fließen Nr. 7: Bonus 1

von oelfenbaerchen     Deutschland > Baden-Württemberg > Heidelberg, Stadtkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 24.611' E 008° 43.143' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:12 h 
 Versteckt am: 17. Mai 2009
 Gelistet seit: 17. Mai 2009
 Letzte Änderung: 09. Juli 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC829F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
1 Ignorierer
287 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Allgemein

Beschreibung    Deutsch  ·  English

Dieses ist kein 'normaler' Cache, sondern ein Bonus. Bevor du dich an dieser Aufgabe hier heran machst, solltest du die 6 Aufgaben zu den 6 Brunnen bereits gelöst haben. Unten sind sie noch einmal zusammengefasst.

Zu dem Bonus-Brunnen ist zu sagen:

1. Er ist NICHT bei N 49° 24.611  E  8° 43.143, sondern bei
                                    N ln°2l,flc E i°ld,gfh
Achtung! Die Rätselposition enthält eine Ziffer an der richtigen Stelle!

2. In seiner Nähe sind Fremdsprachenkenntnisse besonders tagsüber hilfreich.

3. Es gibt hier zeitweise viele Muggels.

4.Der Cache ist nicht direkt am Brunnen, aber Du hast einen guten Blick auf den Brunnen


 

Hier noch einmal alle 6 Aufgaben:

1. Forstquelle (OC8185 /GC1R06K): Welche Jahreszahl ist in den Brunnen eingemeißelt? X1=abcd

2. Kolonialbrunnen (OC81AB /GC1R1PW):  Wie viele Blättchen sind an den Rosetten der Halterung des Brunnenrohrs? X2=ef

3. Rossbrunnen (OC81B8 /GC1R2AY): Wie ist die Nummer des Fernwanderweges, der am Brunnen vorbei führt? X3=g

4. Drei-Tröge-Brunnen (OC81B9 /GC1R2D7): Wann hat HS den Brunnen errichtet? X4=hijk

5. Rombachquelle (OC829D/GC1REGD):  Auf der Quelle ist ein Name eingemeißelt. Wie viele kleinbuchstabige Konsonanten enthält dieser Name?  X5=l

6. Hurenbrunnen (OC829C /GC1REG3):  Wann wurde der Brunnen erneuert? X6=mnop

Was du jetzt also wissen solltest ist das folgende:

X1=abcd X2=ef  X3=g  X4=hijk   X5=l   X6=mnop

 

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Vaara yvaxf

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Bergstraße - Mitte (Info), Naturpark Neckartal-Odenwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wenn alle Brünnlein fließen Nr. 7: Bonus 1    gefunden 10x nicht gefunden 0x Hinweis 2x Wartung 1x

archiviert 09. Juli 2016 oelfenbaerchen hat den Geocache archiviert

Liebe Leute, Zeit für etwas neues hier an diesem Ort bei Opencaching

gefunden 19. Oktober 2015, 08:37 Svensoen hat den Geocache gefunden

gefunden 22. Januar 2014, 17:00 Taraxacum68 hat den Geocache gefunden

Diese Dose und den zugehörigen Brunnen haben wir heute besucht. Vielen Dank für die Brunnenreihe. Lächelnd

gefunden 09. September 2013 WolfKK hat den Geocache gefunden

Zum Glück ließen sich die Finalkoordinaten auch mit den drei von mir gefundenen Caches aus der Reihe problemlos berechnen. Heute zum Feierabend dem Bonus einen schnellen Besuch abgestattet.
TFTC Wolf

gefunden 13. September 2011 Bergbauer hat den Geocache gefunden

Vor einiger Zeit wollte ich mal schauen, welche Caches der Brünnlein-Reihe mir noch fehlen und zu meinem Erstaunen stellte ich fest, dass ich schon alle hatte. Nur einige der Bonuszahlen hatte ich nicht, aber da konnte mir der Owner dankenswerterweise schnell weiterhelfen.

Heute war es nun mal an der Zeit endlich den Bonus zu machen. An den Koordinaten angekommen, musste ich nicht lange suchen, denn die Dose lag einfach am Wegesrand. Offenbar war sie einfach aus ihrem Versteck heraus gekullert. Nachdem ich mich ins jungfräuliche Logbuch eingetragen hatte, wollte ich einen kleinen Stein davor legen, damit die Dose nicht wieder heraus rollt. Auf der Suche nach einem passenden Stein fand ich dann etwas anderes, nämlich eine weitere Dose gleicher Bauart. Ein kurzer Blick ins Innere zeigte, dass es sich um die vermisst geglaubte Dose handelte. Der letzte Logeintrag stammte vom März. Diese Dose war allerdings nicht passend zum Hint angebracht. Nun hat dieser Cache also zwei Dosen, sodass der Owner wohl nicht mehr so schnell für eine Wartung herkommen muss, denn die Ersatzdose liegt ja schon aus. [;)]

Die Dose mit dem neuen Logbuch habe ich wieder passend zum Hint abgelegt und so angebracht, dass sie nicht wieder heraus rollen kann. Den Ort der alten Dose teile ich dem Owner noch mit.

Danke für die Brünnlein-Serie einschließlich Bonus und Gruß, Bergbauer