Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
Eichen sollst du nicht weichen

 Waldspaziergang mit 4 Stationen und dem Finale

von Katergarfield1     Deutschland > Sachsen > Löbau-Zittau

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 51° 00.350' E 014° 41.913' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 15. Mai 2009
 Gelistet seit: 20. Mai 2009
 Letzte Änderung: 02. Juli 2009
 Listing: https://opencaching.de/OC8301

9 gefunden
0 nicht gefunden
5 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
325 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich

Beschreibung   

 

Die Eiche ist mit einer Höhe von 20-50 Metern und einem Stammdurchmesser von bis zu 3 m unser mächtigster Waldbaum. Eichenbäume, mit ihren weit ausladenden knorrigen Ästen, können ein Alter von bis zu 1300 Jahren erreichen. Schon auf unsere Vorfahren übte dieser Baum eine magische Anziehung aus. In den alten Religionen, Mythen und Sagen war die Eiche ein heiliger Baum, der häufig mit blitztragenden Göttern oder Götterfürsten in Verbindung gebracht wurde. Darauf zurückzuführen ist auch der Spruch bei Gewitter „Vor Eichen sollst du weichen, Buchen sollst du suchen!“. Diese Aussage ist jedoch falsch und wird damit erklärt, dass der Blitzschlag an Eichen, aufgrund ihrer tiefen Pfahlwurzeln, deutlichere Schäden hinterlässt als an Buchen.

Also kein Grund ihnen aus dem Weg zu gehen, ganz im Gegenteil.

 

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Aufspüren dieser herrlichen Bäume während dieses Multicaches. 

 

 

Name:Hinweis ;)Koordinaten:
Parkenkostenloser Parkplatzam Waldrand, Zufahrt über FeldwegN   51° 00.350 E 014° 41.913
Station 1Laubtief verwurzelt (Finde A!)N   51° 00.459 E 014° 42.247
Station 2Eiche als Lebensraumviele Untermieter (Finde B!)N   51° 00.545 E 014° 42.476
Wegweiser folge der „Alten Landstraße“ Richtung ObercunnersdorfN   51° 00.605 E 014° 42.529
PauseSchwarzer Teichkurze RastN   51° 00.684 E 014° 42.336
Station 3Holz stabil gebaut (Finde C!)N   51° 00.682 E 014° 42.332
Station 4Früchtenach Schweineart (Finde D!)N   51° 00.906 E 014° 42.083
Station 5HolzhüttePrüfe ob du auf dem HOLZWEG bist und finde so das Finale?N   51° 01.026  E 014° 41.839
FinalCacheAlte Eiche ?N  51° 01.???  E 014° 41.???

 

Hierbei handelt es sich um einen ca. 4 km langen Waldspaziergang (incl. Rückweg) auf bequemen Waldwegen. Er bietet interessante Ein- und Ausblicke und ist auch für Kinder gut geeignet. Zwischendurch und am Finale bestehen schöne Rast- bzw. Picknickmöglichkeiten. 

 

An insgesamt 4 Stationen sind Micros mit Rätselfragen zu finden, deren Lösungen (A,B,C und D) ihr alle für die Berechnung des Finales an Station 5 benötigt.  

Gemäß dem Titel befinden sind alle Stationen in unmittelbarer Nähe zu Eichenbäumen.

Versteckt alle Hinweise und auch den Cache selbst wieder muggelsicher.

Bitte tauscht nur gleichwertige Gegenstände und verhindert so ein unschönes Vermüllen. 

Erstausstattung: Erstfinderurkunde, Erstfindergeschenk, Logbuch incl. Bleistift, Spitzer und Radiergummi, TB „Rolli“, Bestimmungsbuch „Bäume und Sträucher“, Holzkreisel, Maus-Wachsmalstift, Schlüsselanhänger: Raupe mit LED-Licht 

 

Ausgangspunkt ist der kostenlose Parkplatz am Waldrand bei N 51° 00.350  E 014° 41.913.

Hier hab ihr eine schöne Aussicht in das südliche Oberlausitzer Bergland, das Zittauer Gebirge, das Isergebirge und bei günstigem Wetter sogar bis ins Riesengebirge. 

 

Doch nun geht´s los. Folgt zunächst dem Hauptweg mit der gelben Wegmarkierung. Dabei werdet ihr gleich von einigen mächtigen Eichen am Waldeingang begrüßt.

Station 1 findet ihr bei N 51° 00.459  E 014° 42.247.  

Geht weiter auf dem Hauptweg bis zu Station 2 bei N 51° 00.545  E 014° 42.476. Auf dem kurzen Stück außerhalb des Waldes habt ihr wieder eine schöne Aussicht. Vor Euch liegt die Stadt Herrnhut. 

Am Wegweiser bei N 51° 00.605  E 014° 42.529 biegt ihr nach links auf die „Alte Landstraße“ Richtung Obercunnersdorf ab.

Nach kurzer Zeit erreicht ihr bei N 51° 00.684  E 014° 42.336 einen schönen Rastplatz direkt am „Schwarzen Teich“ an dem ihr eine kleine Pause einlegen könnt.

Ganz in der Nähe bei N 51° 00.682  E 014° 42.332 findet ihr auch Station 3 versteckt.

Nun geht es auf der „Alten Landstraße“ weiter bis N 51° 00.906 E 014° 42.083 zu Station 4. 

 

Alles gefunden? Dann weiter geradeaus bis Station 5  bei N 51° 01.026  E 014° 41.839.

Hier solltet ihr euch vergewissern ab ihr nicht auf dem HOLZWEG  seid. [;)] 

 

Viel Glück!!!                      

 

TIP: Für den Rückweg empfehlen wir euch die Variante über folgende Wegpunkte: 

N 51° 00.875  E 014° 41.466 und N 51° 00.669  E 014° 41.582

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Eichen sollst du nicht weichen    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 5x

Hinweis 13. März 2018 Rose38 hat eine Bemerkung geschrieben

Das Finale ist nur noch ein Celluloser Haufen ..dieser braucht unbedingt Wartung.
Ein Loggen unmöglich.
Der Owner sollte hier mal eine Erneuerung machen.

gefunden 13. März 2018 Rose38 hat den Geocache gefunden

Wieder mal eine Cachetour mit undeins gemacht und so einige Caches eingesammelt.
Ganz spontan hielten wir hier an wollten den Multi absolvieren.
Es ist eine schöne gegend bzw. ein schöner Wald den man gern entlang spaziert.

Zu den einzelnen Stationen:
Stat. 1 kann man nicht mehr richtig lesen aber noch lösbar.
Stat. 2 war gut zu finden und alles ok.
Stat. 3 war alles gut zu lesen so auch Stat.4

Finale konnte gefunden werden doch ein Loggen ist dort unmöglich, nur noch ein Zelluloser Haufen drin . Auch wir haben hier nur Fotolog machen können da es hier nicht mehr Sinnvoll ist diesen noch anzufassen.

Dieser braucht dringen Wartung.

Dfdc

Hinweis 13. März 2018, 22:37 undeins hat eine Bemerkung geschrieben

Heute ging es gemeinsam mit Rose38 ins Oberland. Links und rechts der Straße fanden wir den einen oder anderen Cache.
Es war heute eigentlich gar nicht geplant, einen Multi zu machen, denn das Wetter versprach gar nicht gut zu werden. Unterwegs stellten wir aber fest, dass wir eigentlich fast ideales Wanderwetter hatten. So suchten wir nach einem Multi in der Nähe, wo wir gerade waren und stießen auf diesen.
Am Parkplatz wurden die Daten schnell auf das GARMIN übertragen und los ging es.
An Station 1 mussten wir uns erst einmal einsehen, wie die Stationen versteckt sind, fanden aber die Frage dann an der imposantesten ihrer Art.
Unterwegs wünschten wir, auch die Tabellen und Formeln mitgenommen zu haben, denn die Schule ist schon lange her, aber das www half auch weiter.
Als wir dann das Finale ausrechnen wollten, stellten wir fest, dass unser angenommenes A nicht stimmen kann. Wir wissen bis jetzt immer noch nicht, was die Lösung ist, aber so haben wir einfach alle möglichen Daten ins GARMIN eingegeben und wurden an einer Stelle davon auch fündig.
Bis jetzt fanden wir den Multi wirklich toll, aber was wir hier fanden war schon schlimm.
Die letzten 2 Finder hatten schon über den schlechten Zustand des Finals berichtet, aber nun ist der Logstreifen zu einem Zellulosehaufen mutiert. Dieser ließ sich nicht einmal aus der Filmdose herausnehmen. Filmdosen sind nun einmal nicht wasserdicht.
So bleibt uns hier nur der Fotolog.
Schade, aber
D4dC

Bilder für diesen Logeintrag:
Zellulosehaufen im Final Zellulosehaufen im Final (Spoiler)

Hinweis 13. März 2018, 19:57 undeins hat eine Bemerkung geschrieben

In der Filmdose des Finals ist nur noch ein Zelluloseklumpen.
Die Frage der Station ist schon etwas schlecht zu lesen.
Hier ist mal eine gründliche Wartung von Nöten.

gefunden 26. April 2016, 04:06 wuffi83 hat den Geocache gefunden

Heute ging es mit Devil2403 hier her, um uns an diesen Multi zu probieren. Die Stationen waren alle gut zu finden, doch irgendwie hatte sich wohl ein Fehler eingeschlichen, den egal was wir auch probierten, wir kamen nicht auf vernünftige Koordinaten. Wir waren gerade dabei, uns zurück zu dem Cachermobil zu schleichen, als meine Cachersinne sich doch noch meldeten und ich die Dose doch noch fand. Danke für's verstecken.