Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Suppenteller, Wagenräder, Mühlsteine

von TeamWawa666     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 23.412' E 013° 32.353' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 25. Juni 2009
 Gelistet seit: 06. August 2009
 Letzte Änderung: 24. Juni 2013
 Listing: https://opencaching.de/OC8C4E
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
194 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Die Antworten der folgenden Fragen führen euch zum Final. Dort beim Bergen des Micros (etwas kleiner als eine Filmdose) bitte auf Muggel achten. Viel Erfolg!

Übrigens: Für den Erstfinder liegt dem Cache eine Urkunde bei.

A= Was ist der lateinische Name des Einzellers, der über einen primitiven Sehsinn verfügt?
[Anzahl der Buchstaben]

B= Welche Augenart hat ein rezenter Ammoniten-Verwandter? (Mehrzahl)
[Summe der Buchstabenwerte Z=1, Y=2… Ä,Ö,Ü=0]

C= Das Auge welches mythologischen Ägypters gilt als Schutzsymbol?
[Anzahl der Buchstaben]

D= Welcher Hobbyalchemist verkaufte Wettergläser und Augen? (lateinische Form des Namens)
[Summe der Buchstabenwerte A=1, B=2… Ä,Ö,Ü=0]

E= Welcher Mathematiker täuschte 1954 mit einem "Dreieck" Augen? (Nachname)
[Summe der Buchstabenwerte A=1, B=2… Ä,Ö,Ü=0]

F= Welche sizilianische Heilige wird oft mit Augen auf einem Tablett dargestellt? (Vorname ohne Titel)
[Summe der Buchstabenwerte A=1, B=2… Ä,Ö,Ü=0]

G= Welcher englische Dichter soll den Bösen Blick gehabt haben? (Nachname ohne Titel)
[Anzahl der Buchstaben]

H= Wer erfand ein bekanntes Untersuchungsverfahren von Schielerkrankungen? (Nachname)
[Summe der Buchstabenwerte A=1, B=2… Ä,Ö,Ü=0]

I= Welches "Tierauge" verfärbt sich bei Hitze rot?
[Anzahl der Buchstaben]

J= In welchem Jahr entstanden die brasilianischen Ochsenaugen?

K= In welchem Jahr erschien der Himmelsfasan in der Uranometria?

L= Wie heißt ein 500 Millionen Jahre alter Flussvampir? (deutscher Name)
[Anzahl der Buchstaben]

M= Wer erfang die rotationssymmetrischen "Tieraugen"? (Nachname)
[Summe der Buchstabenwerte A=1, B=2… Ä,Ö,Ü=0]

N= Welche Farbe hat das Auge, das mit aventiuren zutun hat?
[Anzahl der Buchstaben]

O= In welchem geometrischen Gebilde verbirgt sich die Dreifaltigkeit?
[Summe der Buchstabenwerte A=1, B=2… Ä,Ö,Ü=0]

P= Nach welchem mythologischen Wesen ist der Absinth benannt, auf dessen Etikett ein Auge abgebildet ist? (deutsche Schreibweise)
[Summe der Buchstabenwerte A=1, B=2… Ä,Ö,Ü=0]

Finalkoordinaten:
N 52° 24.(C+I+J-K+L+N+O+P)'
E 13° 31.(A+B+C+D+E+F+G+H+M)'

Geochecker (vor der Peilung) unter: (visit link)


Jetzt muss nurnoch eine Peilung von 158,5m bei 183,33° vorgenommen werden und schön könnt ihr euch im Cache verewigen.


  PrefixLookupNameCoordinate
available Reference Point P1 START Beliebiger Startpunkt (Reference Point) N 52° 23.412 E 013° 32.353
Note:
no coordinates Reference Point P2 PEILP Von hieraus Peilen (Reference Point) ???
Note:
no coordinates Final Location P3 CACHE Cacheversteck (Final Location) ???
Note:

Bilder

Erstfinderurkunde
Erstfinderurkunde

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Suppenteller, Wagenräder, Mühlsteine    gefunden 4x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 24. Juni 2013 mic@ hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und das Ownerlog auf geocaching.com läßt darauf schließen, dass der Cache nicht mehr gewartet werden kann. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 23. Februar 2012 der-michel hat den Geocache gefunden

Also großen Lob vorweg an den Owner für die vielen tollen Rätsel und die schnelle Reaktionszeit auf mögliche Fragen.

Den hier wollte ich eigentlich gar nicht erst anfangen, da es sooooo viele Fragen gibt und der letzte Fund vor dem DNF schon soooo lange her ist...

Aber dennoch - bis auf ein paar Ungereimtheiten (ich habe doch tatsächlich Gott für ein mythologisches Wesen gehalten und einem Tippfehler) waren die Fragen recht schnell gelöst.
Der Besuch vor Ort ließ mich gleich an eine bestimmte Stelle denken aber mein Garmin zerrte mich weiter... Und da war ich nun - alle Stellen wurden ausgiebigst erkundet - NICHTS - sollte der DNF doch stimmen ?
Mein Bauchgefühl sagte: Warum suchst Du nicht dort, wo Du ihn auch verstecken würdest??? - Hmmmm - Gedacht - getan - gefunden !!! :)

Danke Wawa - weiter so - wenn auch woanders ;)

SPOILER: Hagre qrz Fgrva vfg re avpug !

gefunden 02. Mai 2010 Arni&Maria hat den Geocache gefunden

Endlich können wir diesen Cache doch noch abschließen. Wie wir schon in unserem ersten Log geschrieben haben, war das rätsel echt toll. Wir sind sehr froh, dass dieser Owner so viele Rätsel macht, die sich in jedem Schwierigkeitsgrad bewegen und doch alle lösbar zu sein scheinen. (Nur mit den blöden Hunden tun wir uns noch schwer icon_smile_wink.gif )

nicht gefunden 08. März 2010 Arni&Maria hat den Geocache nicht gefunden

Hm, hm,

gestern konnten wir mal in Ruhe suchen, aber nach recht gründlicher Suche auch am zentralen Objekt konnten wir nichts finden. Ob die Dose eventuell weg ist? Der Temperaturwechsel könnte die eine oder andere Art der Befestigung zunichte gemacht haben.

gefunden 28. August 2009 ansa61 hat den Geocache gefunden

Auch bei diesem Rätsel benötigten wir einen kleinen Tipp vom Owner, weil der Geochecker einfach kein grünes Licht bringen wollte. Die bestätigten Koordinaten blieben dann erst einmal eine Weile liegen, bis wir heute die offenen Caches unserer Heimatregion abarbeiten konnten.

Das Zielgebiet sah auf GoogleEarth irgendwie einladender aus und die Koordinaten sprangen wild herum. Trotzdem konnte sich das kleine Objekt unserer Begierde nicht lange verstecken und so ist das Logbuch seit 19:50 Uhr um unseren Eintrag reicher.

Vielen Dank für die Hilfe bei des Rätsels Lösung und diesen Cache.