Recherche de Waypoint : 

archivé

 
Géocache traditionnel
The Cave

par Chris Race     Allemagne > Saarland > St. Wendel

Attention ! Cette géocache est "archivé"! Il n'y a pas une conteneur physique aux coordonnées spécifiées (ou déterminées). Dans l'intérêt de l'endroit il ne devrait pas être nécessairement à la recherche !

N 49° 34.711' E 007° 06.806' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : micro
Statut : archivé
 Temps nécessaire : 0:30 h   Distance : 0.5 km
 Caché en : 12. septembre 2009
 Affiché depuis : 13. septembre 2009
 Dernière mise à jour : 29. avril 2015
 Inscription : https://opencaching.de/OC914A

42 trouvé
0 pas trouvé
11 Remarques
4 Logs d'entretien
10 Observateurs
0 Ignoré
340 Visites de la page
2 Images de log
Histoire de Geokrety

Grande carte

   

Dangers
Infrastructure
Waypoints
Temps
Saisonnier
Inscription
Outils nécessaires

Description    Deutsch (Allemand)

Im Winter des Jahres 1944 war auf dem Gelände des kleinen Bahnhofs in Türkismühle Sonderbares zu beobachten:

Der Bahnhofsvorsteher bemerkte jede Nacht einen Zug mit nur einem Waggon, der immer nach Einbruch der Dunkelheit an der gleichen Stelle auf dem Rangiergleis Halt machte und im Morgengrauen wieder mit unbekanntem Ziel verschwand. Dieser Zug war weder auf dem Fahrplan vermerkt noch waren irgendwelche Informationen über die Herkunft oder das Ziel bekannt.



Dem einzigen Wagen entstiegen mehrere Arbeiter, die zu Fuß in der Dunkelheit verschwanden und früh am Morgen erst wieder zurückkehrten. Aus weiter Ferne waren zudem seltsame Geräusche zu vernehmen ...

Eines Abends folgte der Bahnhofsvorsteher den Arbeitern, um mehr über deren Nachtwerk zu erfahren. Danach kehrte er nicht mehr zurück ...

Der Suchtrupp, der direkt am nächsten Morgen loszog, den Bahnhofsvorsteher zu finden, kehrte allerdings erfolglos zurück. Die Spur der Arbeiter und des Bahnhofsvorstehers verlor sich wenige Meter hinter der Eisenbahnbrücke, fast schien es so, als seien sie vom Erdboden verschluckt worden. Seit diesem Tag ward auch der allnächtlich hier haltende Zug nicht mehr gesehen ...

Bis heute konnte der Vorfall nicht geklärt werden und zahlreiche Legenden ranken sich seitdem um den "Geisterzug". Waren es alliierte Truppen, die einen Angriff planten? Oder handelte es sich um eine der letzten Kommandostellen des Krieges? Oder hatte es etwas mit der geheimen "Operation Winterdämmerung" zu tun?





Wichtige Hinweise:
  • Der Cache befindet sich zwar an den o. g. Koordinaten, ist von "außen" allerdings nicht erreichbar. Den Zugang findest du bei N 49° 34.709 E 007° 06.788
  • Gehe nicht alleine!
  • Eine Taschenlampe ist Pflicht!
  • Sei vorsichtig, umsichtig und mach nichts kaputt!
  • Ein Überschreiten der Gleise (außer auf der Brücke) ist weder klug noch notwendig! Und darüber hinaus auch verboten!






Indice additionnels   Déchiffrer

CRGyvat nz Raqr, va qre Jnaq

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Utilités

Cette géocache est probablement placé dans les zones de protection suivantes (Info) : Landschaftsschutzgebiet (Infos), Naturpark Saar-Hunsrück SL (Infos)

Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

Logs pour The Cave    trouvé 42x pas trouvé 0x Note 11x Entretien 4x

OC-Team archivé 29. avril 2015 Opencaching.de a archivé la géocache

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

temporairement non disponible 27. avril 2014 Chris Race a désactivé la géocache

Hier muss wohl zuerst ein Loch gestopft werden, bevor es weitergeht.

Note 18. avril 2014 KaMa1613 a écrit une note

Leider waren nicht nur die Fledermäuse weg sondern auch der petling am ende des stollens. Das loch in der Wand war gut zu erkennen aber leider leer. Denoch danke fürs herführen. 

Note 18. avril 2014, 18:08 KaMa1613 a écrit une note

Leider waren nicht nur die Fledermäuse weg sondern auch der petling am ende des stollens. Das loch in der Wand war gut zu erkennen aber leider leer. Denoch danke fürs herführen. 

disponible 06. avril 2014 Chris Race a maintenu la géocache

Die Fledermäuse sind wieder wech Lachend ...