Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Ottmarsheimer Zeitreise

 Ottmarsheimer Zeitreise

von BRavenfire     Deutschland > Baden-Württemberg > Ludwigsburg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 00.582' E 009° 12.750' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 19. September 2009
 Gelistet seit: 19. September 2009
 Letzte Änderung: 06. Juni 2013
 Listing: https://opencaching.de/OC91DB
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
42 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Gigantische Heere schickten sie übers Land, drei Kontinente groß war ihr Land, war oft ein Kampf Mann gegen Mann. Lange eine grausame Zeit, doch geschickt waren sie auch, trieben Handel, schafften Künstler und trieben die Kultur voran in ihrer Zeit. Relikte gilt es nun zu erkunden, begebt euch mit mir auf die Reise in eine wahrlich andere Zeit.

Schaut, was noch vorhanden und folgt mir einen Weg nach dem anderen. 

Wen Geschichte interessiert ein Muss, für andere auch ein Genuss. Wandern werdet ihr 2 Kilometer weit, zu finden einen Schatz, ihr findet ihn mit Sicherheit! Achtet auf Muggels, auch hier sind sie nicht weit, damit viele nach euch der Schatz noch erfreut! Habt ihr Probleme beim Suchen - oder egal aus welchen Gründen, ihr findet nicht am Ziel den Kuchen, so schreibt mir geschwind, ich richte es sicherlich geschwind wie der Wind.

Doch lasset uns nun beginnen mit diesem einzigartig Abenteuer. Folget den Spuren auf dem Weg und leset dies hier angeregt, damit ihr nicht vor der Erkenntnis steht – hätt’ ich doch mehr Vorarbeit hineingelegt. 

Ein Kompass fein, kann es gerne sein, steckt ihn also in die Tasch hinein, ein GPS, und ihr braucht eigentlich wirklich kein Neuzeitgefährt mit PS. Zum Teil sind die Wege gesperrt, so dass ihr besser die Füß in die Hände nehmt, und auch bitte die Felder nicht gar niedermäht.

Beginnt die Reise bei: N 49° 00.582 und E 009° 12.750. In der Nähe habt ihr allerlei Möglichkeit, euer Gefährt auf den Straßen zu parken, es ist legal und ihr kommt somit nicht an den Galgen!

Ihr seht ein ausgegraben Rest aus vergangener Zeit, doch suchet eher 40 Meter weit. Ein Gemäuer jung - mit 7 Wappen, dann findet ihr schon die erste Hinweisung ohne große weitere Unterweisung. Doch, ein kurzer hint soll es sein: Vor dem Tore stellt euch direkt mit der Nase auf, blickt nach links direkt zum Boden knapp neben euren Füßen. Dort seht ihr etwas Löchriges liegen. Nun beginnt zu Hirnen, nicht gleich erzürnen, es ist machbar, glaubet mir, jetzt sag ich Dir: Beginn ganz vorn, von 4 Ganzen nimm gar eine, von unten die Zweite, zähl die sichtbar ganz, bis 13, dann geh darüber doch hinaus, und nimm die Reihe 2 von oben, zähle nun gar fort von wieder rechter Seit, so viele Finger deiner beiden Händen Du gar hast. Komisch Symbol gar wüst an der Wand, so die Stelle ich doch noch fand. Grins … nein, nein, so schwierig ist es nicht, es wird schon, das ist kein Hohn. Kleine Dos darin, in dem qauadratisch Loch  ;-) Hast Du auch ein kleines Löffelein? Das würde durchaus sinnvoll sein.

Folget dann dem neuen Hinweis; gesagt sei, nutzt den Kompass und stellet ein: SW wird wohl die richtige Richtung sein. 

Dort angekommen, es war ja nicht weit, kommt eine lange Reise über einen langen geraden Weg – nutzt ihr den Kompass, stellt ein: Den wilden XXXXXX . Doch mit dem Hinweis aus der Dos mit den Koordinaten, werdet ihr finden das Ziel, ohne dass ihr jetzt müsst weiter raten. Noch ein Hinweis klein: Am Ende des Weges bieget rechts ein (NW-N).

Nun schon erblicket ihr das neue Objekt eurer Gier. Geht gierig weiter, mit all eurem Eifer. Hier noch ein Hinweis fein: Seid ihr groß oder klein, 175-180 sollten es schon sein. Direkt mit der Nase dran, schaut durch die 5. und 6. genau zum Stamm.

So, nun müsstet ihr finden ein klein Döselein, hinter dichtem Gewächs, so denn ihr seid nicht zu klein. Zu groß dürft ihr aber gerne sein.

So, mehr wird aber nicht verraten, in der Dos sind aber keine neuen Koordinaten. Jetzt kommt es wirklich auf das Hirnen an, damit ihr kommt an den Schatz heran. Dieser ist nun nicht mehr fern, für euch leuchtet ein heller Stern. Doch sucht besser am Tage, ihr könnt es aber auch machen des Nachts, keine Frage.

Fast 2 Kilometer seid ihr nun gewandert, zurück ist es wohl auch nicht anders. Ein bis zwei Stunden rechnet ein, es muss ja nicht unbedingt unter Zeitdruck sein.

Und vergesst nicht, wie immer in neuzeitlich Sprache:

Was sein muss, das muss sein:

Allgemeiner Haftungsausschluss: Es wird weder von Seiten des Owner noch von sonst jemand die Haftung für irgendwelche Schäden an Personen oder Sachgegenständen übernommen die im Rahmen der Cache-Suche entstehen. Jeder haftet für sich selbst. Eltern haften für ihre Kinder. Es gilt in jedem Falle zu jeder Zeit und allerorts das deutsche Recht. Übertretungen desselben jeglicher Art hat jeder selbst zu verantworten. Jeder ist sich bewusst, dass das Gelände ungesichert und unabgesperrt vorliegen kann. Jeder ist sich der Gefahren in freier Natur voll bewusst und verhält sich dementsprechend.

Nun packt Kind und Kegel ein, vergesst auch nicht: Tragt euch in das Büchlein ein, packt alles wieder sauber ein, versteckt es wieder wirklich fein (sehr wichtig sein!) - BRavenfire wünscht euch nun viel Gluck, macht euch nicht zu viel Druck! Tschöööööööööööö !


Zu Beginn leg ich 6 Sachen in das Schatzkästlein hinein:

1 Büchlein klein, bitte tragt euch eifrig ein, 1 Kritzelzeug, falls ihr euer eigenes vergessen habt (bitte beides nicht mitnehmen!), 1 Gutschein für die Schwabenbühne (Theater) in Asperg mit Programm - für alle Schwaben, oder diejenigen, welche die Sprache lernen wollen (lach! viel Freude!!!), 1 bioenergetisches Mineral = Kristall-Stein (Achat, Amethyst, Bergkristall, Jaspis, Rosenquarz? Ja, was ist es, man möge es mir sagen!), 1 echt US-Spielgeldschein (ein Dollar), 1 wunderschönes Meerschneckenhaus, welches wir aus Irischer See geborgen haben (schweren Herzens trennen wir uns davon, um sie einem Menschen, der sich auch darüber freut, weiterzugeben ...das ist die schönste Freud!). 

Achtung! Bitte meine Notiz vom 11.10.2009 beachten! Wichtig! Danke!

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Ottmarsheimer Zeitreise    gefunden 5x nicht gefunden 1x Hinweis 1x Wartung 1x

OC-Team archiviert 06. Juni 2013, 19:10 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

Hinweis 19. August 2010 BRavenfire hat eine Bemerkung geschrieben

Absolutes Desaster! Leider!

Wie es augenscheinlich aussieht, hat die Zerstörungswut gnadenlos zugeschlagen – und tut es weiter.

Alle Filmdosen scheinen entwendet worden zu sein – an allen Stages. Und am Finale findet der Betrachter ein „Meer“ von Zerstörung vor. Das Versteck des Caches wurde mit brachialer Gewalt hemmungslos zerstört, die Cache-Box wurde geraubt – musste ich nach längerer Suche im Umfeld feststellen. Leider ist das Cache-Büchlein nun auch verloren.


So sei es! Die Vandalen gehen um in Ottmarsheim. Doch das soll des Cachers Herz nicht lange trüben! Etwas umschreiben, und ihr könnt wieder loslegen! Mit einem neuen Büchlein zum Eintragen.

Meine Gedanken: "So wus ... Kopfschüttel".

Euer BRavenfire

P.S.: Aufgeben is nich!

gefunden 16. Juni 2010 BRavenfire hat den Geocache gefunden

Ja Leute, wunderbar, dass ihr findet meine Caches immer wieder mit eurer ganzen Schar!

Ruinencache zu Mühlacker: Im Winter ist es wohl manches Mal etwas schwierig, aber wir haben endlich wieder Sommer! Man wollte es gar nicht glauben, wie er kam! Ich hoffe, bei diesem Cache, ist eure Hand noch dran!?! Lach! Danke für die schönen Bildlein fein, die ihr habt vom Fund gemacht, ihr habt ja sogar noch gelacht!

Also muss es doch Freude bereiten den ruinierten Cache zu Mühlacker finden zu dürfen. Das beruhigt ungemein ... *Schweiß abschüttel*

Okay, noch kleine Infos nebenbei, wobei: Ist wichtig allerlei!

Alle meine Caches, bis auf diesen hier, sind auch bei http://www.geocaching.com eingetragen. Auch hier ist mein Benutzername BRavenfire. Vergleicht bitte die Notes und Beschreibungen! Es ist schwierig immer alles parallel aktuell zu halten. Bei Geocaching.com ist alles immer gleich, möglichst bald, aktuell.

Poeten-Cache zu Gerlingen: Laut letztem Finder noch alles in Ordnung. Er hat bei Geocaching.com eine Bemerkung gemacht, welche ihr dort sehr gern zur Kenntnis nehmen könnt. Aber auch ohne diese Notiz dürftet ihr den Cache finden Wink 

Ottmarsheimer Zeitreise: Achtung, wichtig! Einer der Gleichen musste - durch Menschenhand vollbracht - leider weichen! Der Cache ist nun etwas wirrer geworden, was euch vom Suchen aber nicht abhalten soll! Er wurde doch tatsächlich schon wieder gefunden! Lest hierzu bitte die Einträge bei Geocaching.com und die neue Cache-Beschreibung. Hier werde ich sie baldmöglichst aktualisieren ;-)

Der Wildgewordene Cache im Zabergäu wurde kürzlich von mir kontrolliert. Auch hier großen Dank an alle Cacher, er wird zwar nicht immer im virtuellen Leben eingetragen, aber alle Hinweise und der Cache selbst werden immer wieder sorgsam und gut versteckt. Ein großes Lob an die Cacher-Gemeinde!

Nun noch viel Spaß beim Suchen, auf dass wir alle das Glück immer wieder von Neuem buchen! Husch husch auf zum Suchen!

Smile

Habt Euch gewohl,
Euer BRavenfire

nicht gefunden 09. Mai 2010 LariPaddi hat den Geocache nicht gefunden

Undecided Leider sind wir am Final nichtErfolgreich gewesen. Wir haben aber den Verdacht, dass due Stelle, an der es sein sollte inzwischen nicht mehr so aussieht. Da wurden nämlich sämtliche Büume gefällt, ist auch erst ein paar Woche her, seit das gemacht wurde. Vielleicht sollte man mal danach schauen und evtl. den Cache umändern.Wenn nicht waren wir wohleinfach zu blöd ihn zu finden. ^^

gefunden 08. Dezember 2009 BRavenfire hat den Geocache gefunden

Hallo Fan-Gemeinde der Gleichen !

Mein neuer Cache ist nun fertig ausgelegt und in Geocaching.com veröffentlicht, der da heißt:

Poeten-Cache zu Gerlingen


Eine schöne neue Reise!


... bin gespannt, wer Gold holt !

Stand: 05.12.2009

Schöne Weihnachtszeit und einen Guten Rutsch (nicht beim Cache suchen!!!!) ins Neue Jahr! Und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2010,
wünscht euch allen
BRavenfire