Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
erwin

 kommandobunker erwin

von GEOSTAR-I-O     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Birkenfeld

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 41.944' E 007° 05.140' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:10 h   Strecke: 0.05 km
 Versteckt am: 25. September 2009
 Gelistet seit: 25. September 2009
 Letzte Änderung: 23. Mai 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC92A5

33 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
5 Beobachter
0 Ignorierer
412 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich

Beschreibung   

Kommandobunker Börfink

Der Kommandobunker Börfink, genannt Bunker Erwin, ist ein nicht mehr genutzter, ehemals geheimer NATO-Bunker in der Nähe von Börfink bei Birkenfeld im Hunsrück (Rheinland-Pfalz) am Fuße des Erbeskopf, von dem aus die Luftüberwachung Mitteleuropas im Kalten Krieg gesteuert wurde.

Die Bunkeranlage liegt ca. 15 km von der Kreisstadt Birkenfeld entfernt zwischen den Orten Börfink und Thranenweier.

Die Anlage wurde in den Jahren 1960 bis 1963 für die Aufnahme eines CRC (Control and Reporting Center) erbaut. Der Bau begann mit dem Spatenstich am 1. April 1960. 1963 wurde der Bunker für ein Jahr in Probebetrieb genommen und am 1. Juni 1964 erfolgte die Inbetriebnahme durch die Deutsche- und US-Amerikanische Luftwaffe. 1973 nahm die NATO das Angebot der Bundesrepublik Deutschland zur Mitnutzung an und die Anlage wurde NATO-Kommandobunker.

Während der zweijährigen Umbauphase ab 1975 wurde der Betrieb eingestellt. Als Primary War Headquarter Allied Forces Central Region (PWHQ AFCENT) wurde die Anlage 1977 wieder in Betrieb genommen und beherbergte bis 1994 das gemeinsame Kriegshauptquartier AFCENT/AIRCENT, die Radarführungsabteilung 21 (CRC 21), eine nationale satellitengestützte Feindnachrichtenzentrale der US-Streitkräfte und eine Außenstelle des Amtes für Nachrichtenwesen der Bundeswehr. In den Jahren von 1990 bis 1994 erfolgte der Neubau eines Energiebunkers. 1994 wurde die Anlage an das Stabsbataillon Birkenfeld und 1996 an das Heeresführungskommando in Koblenz übergeben.

Nach der kompletten Räumung wurde die Anlage 2002 der Standortverwaltung Idar-Oberstein zum Zwecke der Veräußerung übergeben.

Der Bunker wurde für 250 Soldaten konzipiert, war aber während des allgemeinen Dienstes stets mit 300 bis 350 Soldaten und bei Übungen gar mit bis zu 750 Soldaten besetzt. Er wurde aus diesem Grund mehrfach umgebaut und erweitert. Die Gesamtgröße der Anlage beträgt 15.000 Quadratmeter.

Der unterirdische Komplex besteht aus einem Personalbunker (vier Etagen, Länge: 72 m, Breite: 53 m, Höhe: 25 m), einem Energiebunker (drei Etagen, Länge: 44 m, Breite: 53 m, Höhe: 21 m) und einem Energiebunker-Neubau (zweieinhalb Etagen, Länge: 55 m, Breite: 47 m, Höhe: 21 m, Bauzeit 1990 bis 1994). Die Gesamtgröße der Liegenschaft beträgt 68.000 Quadratmeter.

Die Außenwände sind 3,5 m dick und die Bunkerdecke besteht aus Doppel-T-Trägern, über denen sich eine Betonschicht (4 m) befindet. Eine sechs Meter dicke Erdschicht grenzt den Bunker zur Oberfläche ab.

Die Abgase der Generatoren wurden von einem Luftstrom (Umgebungsluft) ummantelt. Die Wärmeabgabe erfolgte durch Wärmeüberträger. Damit war der Kommandobunker für Wärmebildkameras unsichtbar.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

na rvarz onhz 5-50z ibz mnha

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Hochwald (Info), Landschaftsschutzgebiet Hochwald-Idarwald mit Randgebieten (Info), Naturpark Saar-Hunsrück RP (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für erwin    gefunden 33x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 23. Mai 2016 dogesu hat den Geocache archiviert

Laut den Logs hier ist der Cache in einem sehr schlechten Zustand und auf geocaching.com (GC1Z3DT) schon lange archiviert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.

dogesu (OC-Support)

gefunden 22. Mai 2016, 18:11 Milu69 hat den Geocache gefunden

Gut gefunden. Aber auf den Eintrag im Logbuch haben wir verzichtet, es ist alles nass drin.

gefunden 20. Dezember 2014 Die Batzen hat den Geocache gefunden

Ein interessanter Platz, der Cache ist allerdings in jämmerlichem Zustand.

Wir haben die offen liegende und unter Wasser stehende Dose versucht trockenzulegen und wieder getarnt.

TFTC!

gefunden 25. August 2014 AMALT hat den Geocache gefunden

"Im vorbeifahren" schnell gefunden, Dose leider innen feucht.

TFTC

gefunden 04. Januar 2014 Jenaro hat den Geocache gefunden

Die Dose ist innen leider nass....