Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Scheibenweichs (NachtCache)

 Ein Nachtcache irgendwo zwischen "Easy" und "Advanced" im Dachauer Hinterland, das Rätsel führt zu den Startkoordinaten

von HorstSchnederpelz     Deutschland > Bayern > Dachau

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 24.060' E 011° 24.119' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 01. Oktober 2009
 Gelistet seit: 01. Oktober 2009
 Letzte Änderung: 24. Januar 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC9392
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
115 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Zeitlich
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Leider finde ich nicht die Zeit, die Listings sowohl auf gc.com als auch auf  OC zu pflegen, daher habe ich mich dazu entschlossen, den Cache hier zu archivieren.

 

Finde den Startpunkt dieses Caches heraus!

 



Als Rincewind der Zauberer zu sich kam, sah er erstmal nichts. Es war Dunkel und mitten in der Nacht. Doch das Licht der Fantasie (E), der einzige Zauberspruch, den er zustande brachte, erhellte seine Umgebung. Er lebte noch - was TOD ziemlich ärgerte. Das letzte woran er sich erinnerte war, dass er zusammen mit Eric (G) in der Taverne zur geflickten Trommel einer Vorstellung von Maurice der Kater (F) und seinen besonderen Ratten zugesehen hatte. Sie saßen schweigend da, lauschten der Soul Music der Band Rollende Steine(H). Truhe, sein vielbeiniger Begleiter aus intelligentem Birnbaumholz, saß auch dabei, wippte im Takt der Musik und kaute zufrieden auf etwas herum.

Plötzlich kam MacBest (D) mit seinen Mannen in die Taverne gestürmt und schrie "Wo ist diese verdammte Truhe? Sie hat meine Krone gefressen!" Es gab einen Tumult und da Rincewind wegen des Trubels nicht weglaufen konnte, verlor er einfach das Bewusstsein...

Rincewind kontrollierte seine Habseligkeiten - es war alles noch da, doch: Moment! Wo war Truhe? Es keimte in ihm der Wunsch auf laut Wachen!Wachen! (B) zu rufen, doch eigentlich war er ganz froh , dass sie ihm nicht mehr hinterherlief. Doch eine seltsame Leere umfing ihn auf einmal - schliesslich war Truhe nun schon seit Jahren sein mehr oder weniger treuer und hilfreicher Begeleiter. Ausserdem hatte sie seinen Hut, auf dem in grossen Lettern "Zaubberer" stand - wie sollten ihn die anderen Bewohner der Scheibenwelt als solchen erkennen, wenn er ihn nicht trug?
Er schaute sich um und entdeckte ein gelbes Schild, auf dem das magische Wort "Scheibenweichs" stand. Das war einfach göttlich, (C) denn nun brauchte nur noch zu den nahegelegenen Pyramiden (I) zu gehen und dort den magischen Schlüssel zu benutzen, den ihm einst der Bibliothekar mit einem väterlichen "Ugh!" zugesteckt hatte.

Der Schlüssel, der rund um die Uhr genutzt werden kann, lautet 0BCD-EFGHI. Er kontrollierte - um absolute Gewissheit zu erlangen - den MD5 Hash seines Ergebnisses - und siehe da: er stimmte haargenau mit 272cc372e9af9a21478ee74bc717bdbb überein!
Erst jetzt konnte er die weiteren Schritte unternehmen, um Truhe und vor allem seinen Hut wiederzubekommen...


Um Rincewind zu helfen, brauchst du folgendes:

  • Eine gute Taschenlampe (Kopflampe reicht nicht) + Dunkelheit
  • UTC-Koordinaten fangen in unserer Gegend mit 32U an
  • Grundlegende Englischkenntnisse der natürlichen Zahlen bis 50
  • Grundlegende Kenntnisse des Verhaltens im Straßenverkehr
  • ca 1,5-2h Zeit für ca. 4 km Weg
  • Papier und Stift
  • wenig Vertrauen in alte topografische Karten
  • viel Vertrauen in den gesunden Cacherverstand
  • wer keine Krabbeltiere mag, sollte ein Paar Einweg-Handschuhe oder etwas ähnlich Gefühlsaktives dabei haben

Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß!


Hinweise

 

Die örtlichen Jäger sind über eine "Nachtwanderstrecke" informiert und haben darauf hingewiesen, dass (a) in der Gegend im dichten Unterholz ne Menge Wildschweine (je nach Jahreszeit auch mit Frischlingen) unterwegs sind und (b) darum gebeten, dass "...keine laut marodierenden Horden des Nachts durch den Wald ziehen..." - Aus der Sicht eines Jagd-Laien spricht aber nix gegen zivilisiertes Rudelcachen.

Bitte versteckt an den Stationen wieder alles sorgfältig - wenn euch etwas auffällt, dass kaputt ist oder auch nur zu sein scheint, informiert mich bitte per PM!


Die Dose ist eine 3.7 Liter Plastik-"Truhe" und die Erstausstattung bestand ursprünglich aus

  • natürlich Rincewinds Hut mit "Zaubberer"-Aufschrift zum Verbleib in der Kiste (Fotos sind gerne gesehen, aber kein Muß!)(Design by J+F)
  • Logbuch + Bleistift
  • eine vom Owner handsignierte FTF-Sonderedition eines Buchs des Autors
  • diverser Cachetypischer Kram größerer und kleinerer Ausprägung
  • eine GC und ein TB

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Scheibenweichs (NachtCache)    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 13. November 2009 sunnycool hat den Geocache gefunden

Ja, es stimmt....! Wir haben Rincewinds Hut gefunden und die Truhe obendrein. Nun von vorne. Ein magisches, sprechendes Stahlroß hat uns bis an den Rand des magischen Wald gebracht. Wir waren gut mit magischem Zauberzeugs bewaffnet. Wir waren zu dritt und hatten sogar einen wachen Verstand mitgebracht. Wir konnten alles gut gebrauchen! Es ist seeehhhr gefährlich da und von Zeit zu Zeit lugten leuchtende Augen hinter den Bäumen hervor. Dennoch war es gut nachts hier her zu kommen. Wir hatten nicht viel Angst, denn wir sind tapfere Leute. Mit all dem Zauberzeugs war es gut zu meistern und daß wir erfolgreich waren hatte ich ja schon erwähnt.

Normalmodus:
Der Cache hat richtig viel Spaß gemacht. Zu dritt sind wir losgezogen - Satanklaus, Schollfan und ich - um diesen Cache zu finden. Vielen Dank für diese Runde mit sehr schön gemachten Stationen. Das Ganze in einem Wald mit einer besonderen Atmosphäre.

Out: TB / In: GC
#477 / 22:15

[This entry was edited by sunnycool on Saturday, November 14, 2009 at 8:37:21 AM.]

[This entry was edited by sunnycool on Saturday, November 14, 2009 at 8:39:01 AM.]

gefunden 13. November 2009 Schollfan hat den Geocache gefunden

Schöne Runde, die sunnycool, satanklaus und ich zusammen in Angriff genommen haben. Zugegeben - ich habe sehr von dem Nachtcache-Equipment der beiden profitiert, aber dafür bin ich ja gefahren.

TFTC

gefunden 25. Juli 2009 ingo_3 hat den Geocache gefunden

Dank Heiko konnte ich heute Nacht auf die Runde gehen. Eine schöne anspruchvolle nicht ewig lange Runde durch den Wald. Sehr schöne Stationen (besonders natürlich die Zweite :-). Im Team konnten auch gemeine Stellen schnell umschifft werden, so dass die schöne Runde nach ca. 75 min an der Dose abgeschlossen werden konnte.

Coins in

Danke

ingo_3

gefunden Empfohlen 15. Juli 2009 Zeck hat den Geocache gefunden

Nachdem das Miss Marple Team und ich den Cache Ziegel und den Lost Place unter die Lupe genommen hatten, haben wir uns zum Abschluss des Tages noch diesen Nachtcache vorgenommen. Die Startkoordinaten wurden von mir schon vor ein paar Tagen gelöst, so dass wir gleich loslegen konnten. Am Start den Owner getroffen, noch kurz geratscht und dann ins Vergnügen gestürzt. Die einzelnen Stationen waren gut zu finden und bis wir uns versahen, waren wir auch schon am Ziel. Das war wirklich eine sehr schöne und mit Gespür gemachte Runde. Danke für diesen nicht all zu leichten, aber auch nicht zu schweren Cache. Genau die richtige Kost zum Abschluss.
Schöne Grüße noch an den Gesangsverein.

in: nix
out: TB

TFTC