Wegpunkt-Suche: 
 
Steinschreiter

von Koofi + Schatzi     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Ohrekreis

N 52° 11.507' E 011° 32.654' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 07. Oktober 2009
 Gelistet seit: 17. Oktober 2009
 Letzte Änderung: 02. Juli 2010
 Listing: https://opencaching.de/OC951C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
58 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Der Weg

Beschreibung   


Willkommen am Steinschreiter Cache, wenn du am Start mittig zwischen den beiden Leuchten stehst, schalte dein GPS in den entsprechenden Modus, am besten Aufzeichnung Track nach Zeit mit 1 Sekundentakt, und schreite langsam immer mittig auf den Wegen bleibend links herum, den Steinweg und die wenigen Stufen hinauf und schreite weiter in Richtung einer übrig gebliebenen Brücke von Kleinvenedig, halte dich nach der Brücke links und nach wenigen geschrittenen Metern gehe die höchste Erhebung über die Stufen hinauf und schreite gegenüber wieder hinab und halte dich wieder links! Nicht vergessen, langsam und immer mittig auf den Wegen halten! Wenn der Weg endet, schreite rechts weiter und gehe über Los und bleibe auf der Hauptsteinstraße und beende deinen Weg in dem du deinen Track am Start wieder schließt! Jetzt kennst du die praktische Bedeutung, was ein Steinschreiter ist und darfst dich mit diesem Titel schmücken!

Den ermittelten Flächeninhalt in m² rundest du jetzt auf volle Hundert ( Wert=A ) auf und kannst die finalen Koordinaten ermitteln, indem du von den Nordko ( A-67 ) und von den Ostko ( A+540 ) subtrahierst!

Viel Spaß bei der Beschreitung der Steine wünschen Koofi + Schatzi

Das Logbuch bekommt man am besten mit dem roten Schlüsselband heraus. Die FTF Urkunde ist zusammengerollt, bitte einmal schütteln.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Steinschreiter    gefunden 7x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 13. Mai 2011 sinistarlb hat den Geocache gefunden

Jippee, heute sollte es endlich klappen.
Vor einigen Monaten hab ich hier schon angefangen, allerdings konnte mein Garmin keine Flächenberechnung, weshalb ich später ein Onlinetool zurate gezogen habe :).
Die Finallocation ist super schön, wenn ich auch erst ganz andere Verstecke durchsuchen wollte ^^.

TFTC
sinistarlb

gefunden 14. November 2010 eliminator0815 hat den Geocache gefunden

Der eliminator0815 war da!<br/><br/>Es zahlt sich aus, wenn man mit einer Expertencrew auf Cachejagd geht. So viel geballtes Wissen im Umgang mit den elektronischen Helfern und der H&#xF6;heren Mathematik brachten auch meinen Stempelabdruck ins Logbuch dieses kuriosen Multis. Auch wenn ich hier nur in der Funktion des Logtouristen unterwegs war.<br/>Danke!<br/><br/>Tsch&#xFC;&#xDF; Micha

gefunden 17. April 2010 MayBe hat den Geocache gefunden

#1541 - 17.20 Uhr - 6/13

Aller guten Dinge sind wohl drei, selbst beim Steinschreiten. Im vergangenen Herbst wurden LotteLi und ich zum Steinschreiter, doch bei der Finalberechnung zeigten sich Probleme und dann ging uns die Zeit aus. Die Tage und Monate gingen ins Land und ich jonglierte zu Hause mit den Zahlen und zwar solange, bis das Ergebnis vielversprechend war. Anfang des Jahres sollten dann meine Rechenkünste überprüft werden, doch gerade da war der Final gemuggelt. Mist! Aber zumindest wusste ich, dass ich richtig lag und heute schnappten wir uns die Box dann. Eine schöne Idee mit dem Steineschreiten! Auch wenn wir die erforderliche Zahl nicht "erschreiten" konnten, sondern errechnen mussten, hat es mir prima gefallen. [:D]

Danke an Koofi + Schatzi
LG MayBe

gefunden 31. Januar 2010 danielst hat den Geocache gefunden

Die Steine hatte ich schon gestern abgeschritten. Mein Kollege fragte mich noch, mit einem merkwürdigen Gesichtsausdruck, was ich denn da schon wieder mache. Dann sah er das GPS Gerät in meiner Hand und mit einem Kopfschütteln setzte er sich wieder ins Auto. Zu Hause habe ich dann die Finalen Koordinaten berechnet und heute früh ging es los. Am berechneten Punkt angekommen suchte ich erstmal an allen möglichen und unmöglichen Stellen. Da viel mir etwas abseits eine blinkende Hülse im Schnee auf. Da waren nun die Reste des Caches. Ein Logbuch war nicht mehr vorhanden. Den Deckel fand ich dann auch noch ca. 1 Meter weiter liegen.

Trotzdem Vielen Dank fürs herführen sagt

danielst

gefunden 16. November 2009 firlefranz hat den Geocache gefunden

@14:20
Schon vor einigen Wochen machte ich mich an die Flächenermittlung. Plan war es nach der Vermessung die Fläche zu Hause mit gmaps zu ermitteln. Nach der dritten Runde, bin ich dann doch über die Funktion zur Flächenermittlung in meinem GPS gestolpert - in der vierten Runde waren dann allerdings meine Akkus alle Bin ich wohl zu langsam gegangen.
Also ging's doch erstmal wieder nach Hause. Die Zielkoordinaten waren schnell ermittelt. Doch bis ich zum Final schreiten konnte verging eine ganze Weile. Heute war es dann endlich so weit. Nach einer kleinen Runde, durch das Gelände, das bisher noch nicht kannte, war das Versteck schnell entdeckt. Coole 'Box'!!
Eine tolle Idee, aber Steinschreiten wird nicht mein neues Hobby

Grüße firlefranz