Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Marienquelle

von firlefranz     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Boerdekreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 11.722' E 011° 06.533' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:20 h   Strecke: 0.2 km
 Versteckt am: 22. Oktober 2009
 Gelistet seit: 22. Oktober 2009
 Letzte Änderung: 18. August 2014
 Listing: https://opencaching.de/OC95AB
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
186 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

30.03.11 - für alle, die es nicht schaffen, das Listing bis zu ende zu lesen jetzt noch einmal ganz vorn! Der Cache versteckt sich nicht in der Böschung! Hier müssen keine Steine gerückt werden! Sollte die Zerstörung anhalten wird der Cache archiviert!

"Marienborn" existierte als Sichtvermerk wahrscheinlich in Millionen Reisepässen. Doch den kleinen Ort gleichen Namens selbst hat kaum jemand zu Gesicht bekommen und wer weiß schon, dass es einer der ältesten Wallfahrtsorte Deutschlands ist?

Marienkapelle
Ursprünglich war das Tal, wegen der in ihm häufig begangenen Morde, ein gern gemiedener Ort und trug somit den Namen Mordthal nicht zu Unrecht.

Ein Schafhirte, namens Conrad, hatte hier 1106 unter einer Eiche an einer Quelle ruhend eine Marienvision. Er träumte, dass sich der Himmel öffnete und Engel ein Marienbildnis in den Born versenkten. Auf dem Sterbebett offenbarte er seinen Traum – und man fand das Bild.

die Quelle Dem Quellwasser wurde daraufhin Heilwirkung zugeschrieben und viele Kranke pilgerten zu dieser Stelle, um sich heilen zu lassen. Erzbischof Wichmann von Magdeburg ließ Ende des 12. Jahrhunderts des großen Andrangs wegen hier ein Hospital errichten.
Um 1400 wurde über der Quelle eine Kapelle errichtet, die aber im Laufe der Jahrhunderte verfiel. Wegen der wieder zunehmenden Wallfahrten wurde 1836 auf ihren Grundmauern von Peter Joseph Krahe die heutige Kapelle erbaut. Diese wurde von 1991 bis 1994 umfangreich renoviert. Die ursprüngliche, aus weißem Marmor von G. Howaldt gefertigte Marienstatue und acht mit Glasmalereien über die Entstehungsgeschichte des Klosters versehenen Fenster sind im Laufe der Zeit verschwunden.
Seit 1996 bewacht eine von einem polnischen Künstler aus Alabaster gefertigte Marienstatue die inzwischen mit einer Glasplatte abgedeckte Quelle.

Sicher hätte der Ort mit seiner uralten Klosterkirche (um 1200) mit Kreuzgang (erbaut im 15. Jahrhundert) und dem geschnitzten, vergoldeten Flügelaltaren und der an einen römischen Tempel erinnernden Orangerie einen Multi verdient. Aber 'auf die Schnelle' hatte ich nur einen Mikro dabei.

Viel Spaß beim Suchen wünscht euch firlefranz!


13.06.09 - den Mirco gegen einen Small getauscht, Spoiler ergänzt und Hint geändert Achtung! Der Cache versteckt sich nicht in der Mauer/Böschung neben der Kapelle. Hier sind keine Umgestaltungsarbeiten nötig!

09.06.09 - nach endlosen Wochen ohne review Gratulation an BKA zum FTF!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

obqraanu

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Marienquelle
Marienquelle

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Marienquelle    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

archiviert 18. August 2014 firlefranz hat den Geocache archiviert

wegen anhaltender Zeitknappheit muss der leider ins Archiv

gefunden 17. August 2013 Schildi_2004 hat den Geocache gefunden

Der Ordnung halber wird natürlich, wenn auch etwas später, bei OC geloggt.

Vielen Dank!

gefunden 12. August 2012 rotstechlin hat den Geocache gefunden

Auf der Durchreise und nach dem Besuch der Gedenkstätte Marienborn gefunden. Schöner Tag und schöner Ort.

DFDC

Hinweis 01. Juli 2012 pirate77 hat eine Bemerkung geschrieben

Auf GC.com ist der Cache deaktiviert da das Logbuch voll ist. Der Cache ist trotzdem suchbar und wurde noch gefunden. Darum werde ich den Cache nicht deaktiveren.

Der Owner wurde kontaktet.

Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren. Bitte gib dabei den OC... Wegpunkt mit an.

pirate77 (OC-Support)

gefunden 06. Mai 2012 welfenelfe hat den Geocache gefunden

Eigentlich auf dem Weg zu den Opfersteinen parkte ich direkt an der besagten Kirche, aus der Gesang drang, und so auf einen gerade durchgeführten Gottesdienst schließen ließ. Da hatte ich die Idee, dass, wenn die Kirchenmuggel alle beschäftigt sind, es wohl kaum auffallen würde, wenn ich mir von außen das Gebäude etwas näher ansehen würde. Also hin. Gerade, als ich das Portal erreichte, war der Gottesdienst wohl zu Ende und es strömten mir ca. 20 Muggel entgegen, die alle noch etwas auch mit dem Pfarrer zu besprechen hatte und ich war von ihnen förmlich umzingelt. Macht nichts, ich wwollte mir ja nur das Gebäude ansehen, tat es und ging unverrichteter Dinge zu den Opfersteinen...

 

... nach den Opfersteinen war der Platz wunderbar leer. In Ruhe konnte ich, obwohl die Akkus in meinem GPS aufgegeben hatten in Ruhe mir alles ansehen. DOch gut, dass ich schon einmal vor Ort war. Wie so oft: Kurz vor dem Aufgeben fiel mir etwas auf. Ein Griff und meine Ahnung bestätigte sich, so dass ich die schöne Dose loggen und sogar einen Pathtag versenken konnte. Entnommen habe ich nichts.

Danke für den schönen lehrreichen Cachenachmittag!