Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Der Pfad der Wurzelmänner - @night

von Mapau     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Rhein-Hunsrück-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 10.048' E 007° 37.725' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 10. Oktober 2009
 Gelistet seit: 26. Oktober 2009
 Letzte Änderung: 14. Juni 2013
 Listing: https://opencaching.de/OC9616
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
167 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich

Beschreibung   

Zum 11. Geburtstag eines sehr guten Freundes haben wir diesen Nachtcache angelegt. Es müssen altersgerechte Aufgaben gelöst werden. An besonderer Ausrüstung wird ein Maßband und das Morsealphabet benötigt.Ausserdem sollte man römische Zahlen kennen. Achtet besonders bei schlechtem Empfang auf die Augen der Wurzelmänner. Die Runde ist gut 3 km lang und 11jährige brauchen ca. 3 Stunden. Viel Spaß beim Suchen!
Weit im hohen Norden, wo Winterstürme die wetterharte Meeresküste peitschen, liegt ein langgezogenes, schmales Land das Norwegen genannt wird. Dort gibt es dunkle Wälder mit mondbeschienenen Seen, von mächtigen, schneebedeckten Bergen umgebene tiefe Fjorde, endlose Flüsse und kalte Sturzbäche, die sich an den Berghängen über hervorspringende Felsen ergießen. Neben den dort lebenden Normannen (Männer des Nordens), beherbergt dieses Land noch verschiedene andere Kreaturen, denen übernatürliche Kräfte zugeschrieben werden. Von den Menschen werden sie “Trolle“ genannt. Die Wurzelmänner sind die ausgesiedelten Nachfahren der ersten Trolle Norwegens. Sie werden meist in klaren, mondhellen Nächten gesehen oder aber in stürmischen Nächten, die jeder Menschenseele, die sich zufällig im Freien befand, Furcht einjagen konnten. Die Wurzelmänner hatten sehr deutlich ausgeprägte Merkmale, wie etwa lange, krumme Nasen und die meisten hatten lange, buschige Schwänze. Einige Wurzelmänner waren Riesengestalten, andere wiederum waren von kleinem Wuchs. Man hörte auch Geschichten von zweiköpfigen und sogar dreiköpfigen Wurzelmännern. Manche hatten sogar nur ein Auge mitten auf ihrer runzeligen Stirn. Andere wiederum waren auf ihren Köpfen und Nasen mit baumartigen Wucherungen und moosähnlichen Gebilden bewachsen. Obwohl sie zottiges, raues Haar hatten und die meisten Wurzelmänner furchterregend aussahen, waren sie doch als gutmütig und einfältig bekannt. Sie werden mehrere hundert Jahre alt. Aufgrund ihrer extrem scheuen Natur ist jedoch ihr wahrer Ursprung, ihr Lebensstil und was sie sonst noch an Ueberraschungen auf Lager hatten, immer ein Geheimnis geblieben. Die Fähigkeit sich verwandeln zu können, wurde als eine der vielen natürlichen Kräfte der Wurzelmänner angesehen. Wenn Wurzelmänner erzürnt waren, kannte dieser Zorn keine Grenzen. Daher war es sehr wichtig, sie sich nicht zu Feinden zu machen. Selbst heutzutage ist es ratsam, bei ihnen in gutem Licht zu stehen, denn man weiß ja nie, wann man einem Wurzelmann begegnet. Kinder sind besonders beliebt bei den Wurzelmännern, aus diesem Grund haben sie auch für Kinder eine große Kiste zum Tauschen von allerlei Kinderschätzen in ihrem dunklen Wald versteckt. Mutige Kinder werden diesen Schatz finden, dafür müssen sie aber allerlei Aufgaben erfüllen und vielleicht auch das ein oder andere Abenteuer bestehen. Bist Du jünger als 10 Jahre, solltet Du für die Aufgaben einen Erwachsenen dabeihaben. Vertraue aber dem Wurzelmann; wenn Du ihn nicht erzürnst, wird er dich auf dem Weg begleiten. Also denke daran, wenn Du dich mit deiner Leuchtfackel in die tiefen Wälder und zu den mächtigen Bergen mit ihren unergründlichen Höhlen und reißenden Bächen begibst, dann sehe dich vor! Denn wenn die Dämmerung hereinbricht, bist Du nicht mehr allein. Dann gibt es nur noch dich ...dich und die Wurzelmänner!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgneg: Yrhpugr hzure!
Fgngvba 3: jrvgre qra Ersyrxgbera sbytra
Fgngvba 5: Q=
Svany: Trur 10 Fpuevggr jrfgjäegf!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Rheingebiet von Bingen bis Koblenz (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Pfad der Wurzelmänner - @night    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 14. Juni 2013 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

gefunden 25. Februar 2012 Prospektmonster hat den Geocache gefunden

Am Start fanden wir (Fruchtzwerglein, wäller_waldläufer, Prospektmonster) schnell falsche - aber sehr offensichtliche - Hinweise. Während wir noch in der Nähe des Starts umherirrten, erreichten auch Erzpeter, Domsbande, PFALZvsMOSEL und moselaner666 den Anfang des Pfades. Endlich fand auch jemand andere Hinweise und von da an ging es in einer großen Gruppe problemlos durch die nun gut ausgeleuchtete Nacht. Die Wurzelmänner boten uns einen schön ausgearbeiteten Pfad, mit nettem Thema, ausreichend Reflektoren und ein paar Höhenmetern!

IN: Finger-LED, OUT: -

TFTC

Bilder für diesen Logeintrag:
So bunt beleuchtet geht Fruchtzwerglein nicht verlorenSo bunt beleuchtet geht Fruchtzwerglein nicht verloren

gefunden 05. August 2011 tourex hat den Geocache gefunden

Heute im Team mit Nic_goe,rischadder und ach_goe losgezogen um die Wurzelmänner freundlich zu stimmen.Ich kann nur sagen man(n) sollte die einzelnen Stationen genau lesen sonst steht man(n) am Schluß mit großen Augen da und denkt wie gehts jetzt weiter...aber Dank unserem Guide ach_goe konnten wir schlußendlich doch loggen!
Nochmal vielen Dank Achim!!

TFTC # 218

mfg tourex

gefunden 24. Oktober 2009 feiercrack hat den Geocache gefunden

War eine sehr schöne Tour...allerdings haben uns einige Stationen verwirrt und aufgehalten, sodass wir komplett den Faden verloren und nach ca. 5 Stunden aufgaben...
Nach einem kurzen Telefonat mit Mapau haben wir erfahren, dass wir soweit alles hatten...nur zu kompliziert gedacht haben...
Also ging es am nächsten Tag wieder raus..und siehe da wir waren tatsächlich kurz davor....haben den cache dann gefunden und konnten ihn dann zufrieden loggen...
Wir waren ja schon in unserer Ehre gekränkt, da dieser Cache für einen 11 jährigen gemacht wurde =)
Trotzdem TFTC..hat Spass gemacht..

Feiercrack, JonesCaching und Nieve

 

War echt ne saucoole Tour. JonesCaching, mein Hund und ich wollen mehr davon ! :-)))

TFTC

IN: DollarCoin

OUT: TravelBug, GeoCoin

24.10.09 21:00

P.S. Nun werden wir uns mal damit befassen, was wir mit dem Coin und dem Bug machen ;-)