Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Der Gletscherschliff im Inntal

von Tharandter     Deutschland > Bayern > Rosenheim, Landkreis

N 47° 42.612' E 012° 09.075' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:50 h 
 Versteckt am: 07. April 2009
 Gelistet seit: 10. November 2009
 Letzte Änderung: 16. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC9768
Auch gelistet auf: geocaching.com 

26 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
493 Aufrufe
16 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit
Personen

Beschreibung    Deutsch  ·  English

ENGLISH

The Inn Glacier

The Inn Glacier was formed during the last Ice Age. The former glacier tongue edged itself from today’s Inntal far into the Bavarian pre-Alps. The area around Rosenheim was completely covered by ice.

The glacier left huge frontal moraines, which can still be discovered today. One of these frontal moraines is the Irschenberg, on which motor trucks from all over Europe toil themselves up the A8 towards Munich.

When the glacier resiled a huge natural water reservoir was formed in the “Rosenheimer Becken”. The Inn broke through the moraines around Wasserburg. On a trip along the B15 from Wasserburg to Rosenheim the plain landscape imposingly indicates that this has once been the bottom of a lake.

The glacial grinding

The Inn Glacier left significant traces near Fischbach (south of Rosenheim). During the construction of the motorway “A 93” the glacial grinding was discovered at a bank of limestone east of Fischbach. The glacial grinding shows so called “Kritzungen” (scratches) which were formed by the rocks in the glacier. The glacier includes a lot of scree and sand, which has grinded the rounded rocks.

The so called “Kolke“(glacier mills) and gutters were created by rolling stones and blocks which are transported by the meltwater of the glacier. The meltwater flew under high pressure beetween the ice cover and the rock underground.

Location

Unfortunately the cache isn’t located at a quite place. The motorway “A 93” crosses the cache in the middle. But the “glacial grinding” is a very interesting place which tells a story about the geological process during the last Ice Age.

The cache is publicly accessible even if it does not appear to be.

In order to log this cache you have to answer the following three questions and send me the answers via email (profile). After my permission you can log your visit with your photograph of you or your gps-device in front of the cache. Please attach the photographs to your log.

Question 1: During the way to the cache there will be an obstacle to overcome. What kind of obstacle is it?

Question 2: In which period of time could the „Wettersteinkalk“ be found?

Question 3: How is the era of the last Ice Age (Würmkaltzeit) called?

You can find the required information at the information board at the glacial grinding.

Enjoy your visit at the glacial grinding, happy hunting! Yours

Tharandter

Bilder

Gletscherschliff Sommer
Gletscherschliff Sommer
Gletscherschliff Winter
Gletscherschliff Winter

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Schutz des Inntales (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Gletscherschliff im Inntal    gefunden 26x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 16. Februar 2017 Woody Woodpin hat den Geocache gefunden

Auf der Rückfahrt von Berchtesgaden/Schönau in den hohen Norden wurde natürlich die Gelegenheit genutzt, um einige der Earthcache entlang der Strecke zu besuchen, zumal ich sehr, sehr selten in Bayern bin und es hier auch thematisch andere Earthcaches wie im Norden gibt.

Auf dem Weg kam dieser Earthcache genau richtig, da es Zeit für eine kurze Pause war. Nach dem Anstieg (ja, für Norddeutsche ist das ein Anstieg...), konnte die Aussicht genossen werden, trotz der etwas störenden Autobahn. Nebenbei konnten die Fragen beantwortet werden, summa summarum eine gelungene Pause.

Grüße aus Nordfriesland
T4TE

gefunden 01. Januar 2016 Schatzforscher hat den Geocache gefunden

Das war ein toller kleiner Umweg von München nach Fischbachau um diesen Cache zu besuchen. Vor Ort haben wir versucht den Autobahnlärm zu ignorieren um Earthcache besser genießen zu können. Je länger wir blieben desto besser hat es geklappt. Der Ausblick war der Hammer. Vor Ort hatten wir viel Freude und konnten auch noch etwas lernen.

Vielen Dank für die Erstellung eines Earthcachelistings und die viele Arbeit sagt der
Schatzforscher

gefunden 30. Mai 2015 marphilev hat den Geocache gefunden

Nach der Plage bei der Ameisenplage ging es für uns noch zu diesem schönen Earthcache. Die Fragen wurden schnell beantwortet und danach noch die Aussicht hier genossen.

Vielen Dank für den Cache

gefunden 15. September 2013 Schildi_2004 hat den Geocache gefunden

Als ordentlicher Mensch ;-) arbeite ich den Urlaub auf und logge nun auch bei OC. Erledigt habe ich ja schon alles bei GC.

Vielen Dank!

gefunden 21. August 2013 Määnzer hat den Geocache gefunden

Heute zusammen mit "ANSØ" auf unserer kleinen Urlaubs-Tour durch Süddeutschland - Lichtenstein - Österreich und Italien auch hier mal vorbeigeschaut.

Vielen Dank. icon_smile.gif

TFTC und viele Grüße aus Meenz. icon_smile_tongue.gif
ÄNZER

Bilder für diesen Logeintrag:
Der Gletscherschliff im InntalDer Gletscherschliff im Inntal