Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Burgen und Schlösser - Die Grafen von Hohenburg -

 Es trohnte einst eine stolze Burg am Inn. Die Hohenburg bei Soyen

von Tharandter     Deutschland > Bayern > Rosenheim, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 05.900' E 012° 13.756' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:25 h 
 Versteckt am: 30. März 2009
 Gelistet seit: 16. November 2009
 Letzte Änderung: 06. Januar 2013
 Listing: https://opencaching.de/OC97ED
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
765 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Die Grafen von Hohenburg

 

Zu Beginn des 11. Jahrhunderts ist ein Graf Ernst (comes Ernestus) nachweisbar, der wahrscheinlich Besitz in Hohenburg hatte. Eine familiäre Zuordnung dieses Grafen ist nicht möglich.

Zu Beginn des 12. Jahrhunderts taucht ein weiterer Graf Ernst auf. Dieser Graf Ernst stammt wahrscheinlich von den Grafen von Sulzbach, den österreichischen Babenbergern oder evtl. dem Grafen Adalbert von Rebgau ab. Er ist verwandt mit den Grafen von Poigen-Stein (in Österreich), dem Grafen von Bergtheim (bei Würzburg) und den Grafen von Clamm (in Österreich) und Velburg (im Nordgau). Graf Ernst starb um 1120. Seine unverheirateten Söhne Ernst und Friedrich vermachten 1142 ihre Herrschaft an das Hochstift Regensburg, falls sie söhnelos versterben. Ernst verstarb um 1162, Friedrich 1178. Friedrich hinterließ einen gleichnamigen Sohn Friedrich II., der den Erbvertrag seines Vaters erneuerte.

Friedrich II. starb 1209 kinderlos, seine Witwe Mechtild von Wasserburg, die Tochter des Grafen Dietrich von Wasserburg-Viechtenstein, verweigerte jedoch die Herausgabe des Erbes. Sie schloss 1210 einen neuen Vertrag mit dem Regensburger Bischof Konrad, nach dem die Herrschaft ihr zeit ihres Lebens zustehen sollte, danach ihrem Sohn aus weiterer Ehe und danach noch dessen Sohn. Sie heiratete etwa 1212 Diepold VII. aus der Familie der Markgrafen von Vohburg, dem sie vier Söhne und zwei Töchter gebar. Die Familie nannte sich daraufhin Markgrafen von Hohenburg.

Der Sohn Diepold VIII. starb wahrscheinlich bereits 1247. Die Söhne Berthold, Otto und Ludwig waren bedeutende Anhänger der Staufer und spielten in der Verwaltung von Süditalien und Sizilien eine bedeutende Rolle. Sie starben zwischen 1256 und 1258 im Gefängnis.

In der Manessischen Liederhandschrift wird ein Markgraf von Hohenburg als Minnesänger aufgeführt. Eine genaue Zuordnung zu einem bestimmten Markgrafen ist nicht möglich, es wird aber vermutet, dass es sich hierbei um Berthold, Sohn Diepolds VII., handelt.

Nach dem Tod der vier Söhne der Mechthild ging die Herrschaft Hohenburg auf das Hochstift Regensburg über und der Titel des Grafen oder Markgrafen von Hohenburg wurde nicht mehr verwendet.

 

Die Hohenburg bei Soyen

 

 

Die Hohenburg wurde im 12. Jhd. von den Grafen von Hohenburg errichtet. Erstmals erwähnt wird sie 1234. Im 14./15. Jhd. erfolgte ein Neubau. Im Sommer 1648 wurde sie durch die Schweden zerstört und in den Folgejahren wiederaufgebaut.

1804 erfolgte der Abbruch der Burg, lediglich einige Mauern deuten noch heute auf die Burganlage auf dem Berg bei Rieden hin.

Der Cache
Da sich der ehemalige Burgberg gänzlich in Privatbesitz befindet, war es mir nicht möglich, den Cache auf dem Berg zu positionieren. Dafür liegt er am Burgberg und man kann von der Cacheposition die alten Burgmauern sehen.

Möglicher Parkplatz bei

N 48° 05.988 E 012° 13.715

Achtung! Bei nassem Wetter, kann diese Stelle sehr matschig sein!

Es ist kein Stift im Cache!


Viel Spaß beim Cache wünscht euch euer
Tharandter!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

yrmehj

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Die Hohenburg
Die Hohenburg

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Burgen und Schlösser - Die Grafen von Hohenburg -    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Empfohlen 16. August 2011 pl1lkm hat den Geocache gefunden

Hallo,

heute haben Rebecca, mit ihrer Freundin, und ich diesen schönen Cache gemacht. Wir sind von Soyen aus log gegangen und haben nach ca. 30 Minuten den Cache erreicht. Nach kurzer Suche war er auch gleich gefunden. Die ist mal wieder so ein Fleckchen Erde die man ohne Geocaching nie entdeckt hätte. Das ist mir ein Favoritenpunkt wert.

Out: Radiergummi
In: Klappeinkaufstasche
TFTC

Gruß Robert
mit Rebecca und Gast

gefunden 10. August 2010 Timmy_ hat den Geocache gefunden

gefunden!

 

in: golfball

out: coin

gefunden 28. März 2010 ingo_3 hat den Geocache gefunden

Von der Parkmöglichkeit geht ein schöner Weg bis zur Dose ! was will man mehr.
Ein guter Platz für eine Burg und für einen Cache ;-)

Danke

ingo_3

gefunden 23. März 2010 jlod hat den Geocache gefunden

Hier war das erste Problem, überhaupt einen Zugang zu finden, bin erst mal durch den ganzen Ort geradelt, in der Hoffnung das irgendwo ein Weg den Berg hinauf geht, war aber nichts. Von der andern Seite war es dann etwas besser, zwar auch nur ein Pfad, aber immerhin. Wenn man erst mal am Ort ist, ist der Cache schnell gefunden.
Gruß Hans

gefunden 26. Dezember 2009 K&K from Bavaria hat den Geocache gefunden

11:59 Uhr
Heute bei strahlend blauen Himmel und Sonnenschein haben wir diesen schönen Aussichtscache relativ schnell gefunden. Vielen Dank fürs Zeigen und beste Grüsse
K&K
In: Radiergummi
Out: GC

P.S.: Bibombl geht's gut [;)]