Wegpunkt-Suche: 
 
Wasser plätschert im Wald

von Tuemmler_98     Deutschland > Sachsen > Chemnitzer Land

N 50° 54.064' E 012° 40.420' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 02. August 2009
 Gelistet seit: 05. Dezember 2009
 Letzte Änderung: 04. Juni 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC997F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
2 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
7 Beobachter
0 Ignorierer
378 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

!! ACHTUNG !!
Es gibt ein Update an einzelnen Stationen und auch der Berechnungen.

Bei diesem Cache handelt es sich um eine Wanderung entlang der Zwickauer Mulde.
Die Wegpunkte sind alle für eine Tour mit der Familie geeignet. Finale braucht es jedoch einen "geländegängigen" Kinderwagen :--) oder einen Mitcacher zur Betreuung des Selben.

Nach dem Finale habe ich eine Verbindung zu einem anderen Cache geschaffen, dass die Wanderung als Rundweg zu bewältigen ist.

 

Nachdem das motorisierte Gefährt auf dem Parkplatz
N 50°54.050  E 012°40.460 abgestellt wurde, macht euch auf den Weg zur Drachenzone

Station 1
N 50°54.064
E 12°40.420

Zählen und Rechnen für Station 2 und Finale
Hier angekommen schaut nach den Erbauern der Drachenhöhle. Hier bekommt ihr viele Informationen, vernachlässigt nun die Kultur und zählt die Restbuchstaben. Ihr erhaltet A.
Hütet euch aber vor dem Feuerdrachen und zählt die senkrechten Hölzer am Geschützturm =B
Auf zu den Würmern

Station 2
N 50°54.0(12xB-46)
E 12°40.(AB+181)

Hier angekommen erhaltet ihr Informationen zum Gebäude.
Informiert euch und notiert die Jahreszahl der meisten Hochwasser innerhalb eines Jahres = C
Eine Markierung zeugt von einem feuchten Erlebnis des Hauses, die Quersumme aller Zahlen = D
Nun weiter zum Schilderwald.


Station 3
N 50°54.(DA+10)
E 12°40.(C-1036)

An dieser Station wird es recht knifflig, denn ihr
müsst die Flut der Informationen erst einmal verarbeiten.
Hier interessieren euch nur die "neuen" Informationen. Ermittelt die Anzahl der Punkte und erhaltet E.
Die Hälfte der Entfernung nac h Waldenburg bringt euch F.
Nun wieder rechnen um zum Sonnenplatz zu gelangen.


Station 4
N 50°54.(E)0(Ex2)
E 12°40.(F)(2xF)(1) 

Im Eifer des Suchens ist Station 4 leicht zu überlaufen.
Wenn ihr auf Draht seid und die Zeichen deuten
könnt, dann notiert die Anzahl der Wandersymbole dieser Location, dies ist G. Nun lasst euren Blick
umherschweifen und zählt die Säulen der Eingangsportale des
christlichen Baues in der Ferne, die Anzahl ist = H Wandere weiter,
und genieße die Flussruhe.


Station 5
N 50°54.(A)07 E
E 012°40.(3)(HH)

An der vorletzten Station ruht euch von den Anstrengungen aus und sammelt Kraft um das Finale zu erreichen.
Hier könnt ihr den Geräuschen der Natur lauschen und den letzen
Hinweis erspähen. Er weist euch die Richtung zum Finale. Nur nicht
einfach los stürmen, sondern zuerst noch einmal rechnen und
rätseln. Bis kurz vor dem Finale sind die Wege nicht zu
verlassen!
Auf zum Waldrausch. Station 6 – Finale !!!!

Station 6 – Finale !!!!
N 50° 54(2H-F)(A+F)(AxD-Gx2H+D-AxB-FxG)
E 12° 40.(G)(AxB-Gx2H-AxF+F-2H)


Wer nun noch Lust hat die Cacherunde zu vollenden, möge dem Hinweis im Cachedeckel folgen.

Schöne Caches in der Umgebung sind:

Wo die Grafen ruhen  GC1V5ZG
Muldensilber  GC1B0FH
Ritter Haubold´s Schatz  GCNGA8
Schloss Wolkenburg  GC1PN5P
Muldental Radwanderweg  GC1V094

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Jnaqyr jrvfr Fhpuraqre!
Ynff qvr Trqnaxr qve avpug geüora haq qh jvefg qra Pnpur fpuba svaqra.
Ivryr Fpuevggr oevatra qvpu naf Mvry.
Xhem ibe qrz Mvry jveq qre Uvzzry qve jravtre Uvajrvfr trora xöaara.
Ung qvpu qre Oret refg zny trdhäyg, vfg qre Fpungm avpug zrue jrvg.
Vz Zäepura yvrtg qre Fpungm avr ibe qrz Onhz...

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Mittleres Zwickauer Muldetal (Info), Landschaftsschutzgebiet Mulden- und Chemnitztal (Anteil Regierungsbezirk Chemnitz) (Info), Vogelschutzgebiet Tal der Zwickauer Mulde (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wasser plätschert im Wald    gefunden 5x nicht gefunden 2x Hinweis 2x Wartung 1x

nicht gefunden 02. März 2020, 16:00 navigator50 hat den Geocache nicht gefunden

Beim 3. Versuch wieder gescheiter.Stirnrunzelnd Mit dem Rad von Chemnitz nun schon das 3. mal nach Wolkenburg gefahren,leider konnte ich die Dose wieder nicht finden. In dem Wald wahren die Holzfäller am Werk deshalb bin ich mir nicht sicher ob die Dose noch da ist. Ich weiß auch nicht ob ich an den richtigen Koordinaten gesucht habe. Auch wenn ich nichts gefunden habe war der Ausflug in die gegend sehr schön. Cool

gefunden 25. November 2018, 19:16 Der Buddelflink hat den Geocache gefunden

Heute ging es mal wieder auf Dosensuche in der erweiterten Homezone. Da stand dieser Multi zum mittlerweile dritten mal auch mit auf dem Plan. Alle Stationen hatten wir bereits schon bei den vorangegangenen Versuchen erfolgreich abgearbeitet. Im Zielgebiet hatten wir dann jedesmal Probleme mit den umherspringenden Koords. Aber wir lagen richtig, das hatte uns der Owner bestätigt und noch einen Tip gegeben. Somit konnten wir zunächst die 'Baumschlange' entdecken und dann endlich auch die Finalbixx.
Wir sagen danke fürs legen und pflegen.

kann gesucht werden 04. Juni 2018 Tuemmler_98 hat den Geocache gewartet

So liebe Cacherfreunde.

Nun ist die Beschreibung an GC.org angepasst
vom Team ausprobiert worden und für "fündig" befunden worden.

Danke für die Hinweise und weiterhin happy caching

Team Tuemmler

Hinweis 30. April 2018, 21:34 Pumuckel&Kuno hat eine Bemerkung geschrieben

unser Vorschlag für die Formel zum Schilderwald:
N 50°54.(D)(A)(0) E 12°40.(C-1036)

unser Vorschlag für die Final-Formel :
50° 54(2*H-F)(A+F)(A*D-G*2*H+D-A*B-F*G) +5
E 12° 40.(G)(A*B-G*2*H-A*F+F-2*H) +10

gefunden 30. April 2018, 21:31 Pumuckel&Kuno hat den Geocache gefunden

Viel zu lange war Wolkenburg ein weißer Fleck auf unserer 😊📲-Landkarte. Vom Kirche & Schloß ausgehend bewegten wir uns im ➿ Schneckenhausprinzip von Cache zu Cache, damit wir auch keine der vielen Sehenswürdigkeiten verpassen.

Die Wegführung dieses Multies hat uns sehr gut gefallen, die Stationen sind schön ausgewählt👍😎

Leider leider ist das wichtigste, die Stimmigkeit der Formeln, eine Katastrophe. Wir haben in der eigentlich wunderbar idyllischen Finalgegend etwa 3 Stunden sinnlos gesucht, zum Glück dann Freunde erreicht, die uns helfen konnten.

Unsere nachträgliche Recherche zuhause hat ergeben:
a) die vorgegebene Null an der ersten Nord-Nachkommastelle zum Schilderwald MUSS 2 Stellen weiter nach rechts rutschen (ansonsten kommt man 300 m zu weit südlich am anderen Muldenufer raus)
b) anders als in mathematischen Formel meist üblich, werden nebeneinanderstehende Zahlen und Variablen hier nicht miteinander multipliziert wenn kein Rechenzeichen dazwischen steht.
c) diese Regel gilt wiederum NICHT für die Finalformel !
HIER werden nebeneinander stehende Zahlen und Variablen dann doch miteinander multipliziert, auch wenn kein Rechenzeichen dazwischen steht. Ansonsten erhält man negative & falsche Zahlen.

Daß viele Jahre lang in den Logs so oft nicht funktioniernde Formeln, Frust und Nichtfunde erwähnt werden, finden wir für diesen eigentlich wunderschönen Multi jammerschade. Bringt ihn doch einfach mal in Ordnung.

Vielen Dank auch dafür, daß es den Cache bei opencaching gibt und Grüße von der Vereinigten Mulde !  🖐👱🐶🙋🌿

nicht gefunden 06. November 2011 Team Charlie hat den Geocache nicht gefunden

Bis zum Schilderwald ist alles ganz einfach aber dann naja.. versagt!

Aber wir kommen definitiv wieder!! Zunge raus

gefunden 25. April 2011 NELM-Team hat den Geocache gefunden

Der Cache war noch auf unserer ToDo-Liste nachdem wir vor einigen Monaten mit völlig falschen GPS-Settings total in die Irre gelaufen waren. Was haben wir heute über unsere damalige Phantasie an den falschen Stages gelacht...

Jedenfalls hat heute alles prima geklappt, alle Team-Mitglieder konnten wieder einmal ihren Beitrag ableisten. Vor allem gebührt unserer "N" der Dank der glücklichen Finderin, da am Final der GPS-Empfang doch etwas wacklig war. So war dann doch etwas Suchen angesagt.

Vielen Dank für die abwechselungsreichen Stationen. Ein Ausflug ins Muldental ist immer eine "Reise" wert.

OUT: Coin

IN: Pfeffis und Glückskerne

Hinweis 08. Mai 2010 NELM-Team hat eine Bemerkung geschrieben

Hallo zusammen,

wer kann mir mit den Variablen helfen  ?

A,B,C,D,E,F,G,H ?

Irgendwo hat sich bei uns ein Fehler eingeschlichen.

Oder das eTrex ist nicht in Ordnung. 

 

Viele Grüße EPT  

 

 

gefunden 10. April 2010 TEAM_ISIDOR hat den Geocache gefunden

Hallovom Team IGEL ISIDOR,

 

Ein sehr schönen Cache, der zur Bereicherung des schönen Muldentals beiträgt. Auch als

Radtour zu empfehlen, nur am Final muß man absteigen. Nach anfänglicher Verwirrung am Schilderwald, dann doch noch durch weibliche Intuition gefunden.

 

Bis Demnächst zum Radlerfrühling...

gefunden 28. März 2010 GeoIv hat den Geocache gefunden

Schöne Runde und sehr idyllisch gelegener Cacheplatz.
Danke fürs zeigen!

Die Töpfer Bande