Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Meine Eier!!!

von doctorbagr     Deutschland > Baden-Württemberg > Freiburg im Breisgau, Stadtkreis

N 47° 58.900' E 007° 47.460' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 21. Dezember 2009
 Gelistet seit: 21. Dezember 2009
 Letzte Änderung: 28. Dezember 2009
 Listing: https://opencaching.de/OC9AD3
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
207 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Als der Osterhase noch klein war, hieß er noch nicht Osterhase. Er hieß Jens. Er versteckte auch noch nichts. Eines Tages änderte sich aber alles.

Es war früh morgens am 24.12. und Jens schlich durch den Flur. Er wollte sein Weihnachtsei schon vor heute Abend sehen. Er wusste ja schon wo zu suchen. Opa musste es ja jedes Jahr an der gleichen Stelle verstecken. Der Schrank im Wohnzimmer, ganz hinten.

Jens machte den Schrank auf und fing an Kisten zur Seite zu schieben und da war sie auch schon: die baumbeschmückte Kiste in der die Eier immer waren.

Er hob den Deckel und sah herein.

Und so wachte Felix, Jens Opa auf. Er konnte nur laute Schreie hören. Also zog er sich schnell an und humpelte die Treppe runter. Als er ins Wohnzimmer kam, hockte Jens schluchzend beim Schrank.
"Was ist los, Jensi?" "Mein... Ei... ist... Weg."

Felix lief zum Schrank und sah in die Kiste. Sie war leer. Er hatte die Eier doch gestern reingelegt. "Meine Eier!!!" rief er, entsetzt. In der Kiste lag nur ein kleines Papier. Es war eiförmig. Auf ihm waren nur ein paar Zahlen, Striche und Buchstaben. Koordinaten.

"Oh. Das hier ist ernst." Er stöberte in einer Schublade und holte ein paar Papiere hervor. "Dies ist aus den Unterlagen deines Urgroßvaters. Es kam mit einer Karte."

Diese Eierdiebe sind merkwürdig. Sie nehmen nur die Eier und verstecken sie mit komischen Koordinaten. In der Bücherei war nur dies und die beigelegte Karte: Sie kommen aus einer anderen Dimension, aber sie können frei zwischen allen wandern. Die Erde ist bei ihnen eiförmig und so suchen sie unsere Eier auf. Ihre Sprache ist unverständlich, aber zufällig habe ich von ihrem Zeitsystem gelesen. Eine Stunde hat scheinbar 6225 Sekunden oder 75 Minuten. Unverständlich für mich, aber wer weiß. Was ihre Geografie angeht, lege ich eine Karte bei. Sie hat nur eine Nordkoordinate, aber scheinbar gleicht sie unserem Nord...

Dort war das Papier abgerissen. Felix holte das andere Papier hervor und sah es an. Es war eine Karte mit Planeten und einer Nordkoordinate.

Ja, und wie Felix und Jens so schlau waren, entzifferten sie die Koordinaten bald und fanden das Ei.

Und Ihr?

Frohe Weihnachten,

doctorbagr & Olympcacher


Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Meine Eier!!!    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 14. April 2013, 15:30 rotteckring hat den Geocache gefunden

Ostern ist zwar schon eine Weile vorbei, aber heute mit Flopp in der
Nähe gewesen un so konnten wir uns in die "Eierdose" eintragen.

Danke fürs Rätsel und verstecken.

gefunden 14. April 2013, 15:30 Flopp hat den Geocache gefunden

Eigentlich waren wir in der Nähe unterwegs um den vielgelobten "Totem"-Cache zu machen. Im Abschluss daran riskierte ich einen Blick auf's Smartphone, um zu schauen, was man vielleicht noch auf dem Rückweg einsammeln kann. Und tatsächlich: gar nicht weit entfernt verzeichnete c:geo das Finale des Rätsel-Caches "Meine Eier!!!", den ich schon vor einer gefühlten Ewigkeit gelöst hatte. Also einen kleinen Umweg durch den frühlingshaften Wald gemacht und die Dose gefunden!

Danke dafür
Flopp

Bilder für diesen Logeintrag:
FrühlingswaldFrühlingswald

gefunden 28. Januar 2011 rastapanx hat den Geocache gefunden


Eine schöne Geschichte, ein Rätsel, das einfacher war als ich erst dachte und ein tolles Final.
Gelöst ist das Rätsel schon eine Weile, aber heute erst bot sich die Gelegenheit nach den Eiern zu sehen.
Auf dem Rückweg habe ich mich dann auch noch so richtig schön eingesaut
Vielen Dank,
- rastapanx -

gefunden 07. November 2010 molchebaer hat den Geocache gefunden

Das Rätsel hatte ich schnon eine Weile gelöst - nur das Final blieb seither unentdeckt.
Heute auf einer Runde im Regen gut gefunden, geloggt und gefreut!
Wobei ich die Terrainwertung heute etwas anheben würde...

TFTC!
molchebaer (#474)

gefunden 06. Februar 2010 fogg&co hat den Geocache gefunden

Die Sonne scheint, frühlingshafte Temperaturen! Da muss frau unbedingt an die frische Luft und endlich mal wieder cachen gehen. Zu Weihnachten schon sehr über die Geschichte geschmunzelt, dann aber mangels spontaner Idee und Zeit bei Seite gelegt. Denn: Eierwelten können es in sich haben - oder um sich - oder unter sich .... Wie auch immer. Es brauchte ein wenig bis sich das Chaos endlich ordnete und wir zu des Eies Kern vordringen konnten! [:D] An das Final habe ich mich dann allerdings mit größter Vorsicht herangeschlichen. Die Schwarzröcke, die dort hausen, haben mich schon des öfteren beim Walken erschreckt --- oder ich sie. Auf jeden Fall haben wir alle dann die Beine in die Hand genommen und sind gerannt: die quiekende Bande in die eine und ich in die andere Richtung.[:P] Also: nachts würde ich den Cache nicht heben! Befindet man sich zu allem Überfluss auch noch in der Schusslinie des nächsten Hochsitzes... Aber es hat Spaß gemacht: lesen, schmunzeln, rätseln, rechnen (Fogg) und schwitzen am Final. [:D] [:D] Consortin (die die Beinarbeit machte [:P], nachdem Fogg gerechnet hatte [:D])