Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Virtueller Geocache
Steinbruch am "Henkböhl" bei Usseln

von FonsB     Deutschland > Hessen > Waldeck-Frankenberg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 16.694' E 008° 40.308' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:20 h   Strecke: 0.3 km
 Versteckt am: 05. Mai 2009
 Gelistet seit: 18. Januar 2010
 Letzte Änderung: 03. Oktober 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC9CE8
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
1 Ignorierer
139 Aufrufe
4 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   


Im Grenzgebiet zwischen Nordhessen und Nordrhein-Westfalen liegt der GeoPark GrenzWelten.
Die geologisch abwechslungsreiche und landschaftlich reizvolle Mittelgebirgslandschaft reicht von den Gipfelregionen des Sauerlands und Kellerwalds bis hinunter in die Täler und Becken der Hessischen Senke und bietet spannende Einblicke in die Erdgeschichte und die Entwicklung der Natur- und Kulturlandschaft.

An den GeoStationen, die an besonders interessanten Orten liegen, werden anschaulich Informationen in kompakter Form dargestellt. Eine dieser Staionen ist der Steinbruch am "Henkböhl" in Willingen-Usseln. Hier findet man zwei Informationstafeln, die die Geologie und die Geschichte des Steinbruchs und seiner näheren Umgebung erläutern.



Die Gesteine und ihr Fossilinhalt geben Auskunft über das Leben in der Devonzeit (vor ca. 370 Mio. Jahren). In dem am Boden eines Meeres entstandenen Gestein, dem Adorfer Bänderschiefer, sind Muschelkrebse und Dreilappkrebse erhalten.

Für Geowissenschaftler ist der Steinbruch besonders interessant, da er die Gesteine des Kellwasser-Horizontes zeigt, die ein weltweites Aussterbeereignis während des Oberdevons dokumentieren. Diesem fielen zahlreiche Tier und Pflanzengattungen zum Opfer.

Um den Cache zu loggen, beantwortet bitte folgende Fragen:

1. Wie heisst das Ausgangsgestein der hier vorhandenen Schiefer?
2. Wie dick ist die Kalksteinbank unter dem Kellwasser-Horizont und wo im Steinbruch befindet sie sich?
3. Nenne mindestens zwei der seltener zu findenden Fossilreste.
4. Welche Fossilien kommen hier am häufigsten vor und wie groß waren die Tiere?
5. Warum starben die Fossilien hier aus und woran kann man das erkennen?

Die Antworten findet ihr bei N 51° 16.694 E 008° 40.308

Ich würde mich außerdem freuen, wenn ihr ein Foto von Euch mit eurem GPS und dem Steinbruch im Hintergrund mit dem Log zusammen einstellt. Vielleicht stellt ihr euch dafür in die Mitte der Stein-Spirale: N 51° 16.690 E 008° 40.295 Selbstverständlich ist dies keine Logbedingung.

Bitte schreibt die Lösungen nicht in eure Logs, auch nicht verschlüsselt. Sollte ein Fehler in den Antworten sein, werde ich mich bei euch melden. Loggen ist nach den aktuellen Guidelines sofort erlaubt. Logs -ohne dass ich eine Mail bekomme- werden nicht akzeptiert und gelöscht.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Naturpark Diemelsee (Info), Naturpark Diemelsee HE (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Steinbruch am "Henkböhl" bei Usseln    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 03. Oktober 2016 FonsB hat den Geocache archiviert

gefunden 14. Juli 2012 nordlicht08 hat den Geocache gefunden

Während einer Regenpause schnell zum Steinbruch gelaufen, die Aufgaben waren schnell gelöst und dann noch ein paar Fotos gemacht.
Danke an Anka07 fürs Zeigen und die schnelle Logfreigabe.

Gruß nordlicht08

Bilder für diesen Logeintrag:
Am SteinbruchAm Steinbruch

gefunden 07. Oktober 2011 John Hannibal Smith hat den Geocache gefunden

Vor dem Event war noch etwas Zeit, also schnell hier vorbei. Zuerst waren wir etwas falsch, dann fanden wir aber den Zugang zum Cache und zu dem schönen Steinbruch. Auf dem Event konnten wir dann sogar noch die Logfreigabe direkt vom Owner abholen. Danke für's zeigen und Gruß, Hannibal

gefunden 30. Juli 2011 MaKG700c hat den Geocache gefunden

Auch im Urlaub wollten Hovibändiger, Nils-Nordpol und ich etwas für die Bildung tun und haben daher auch diesen schönen Steinbruch besucht und den Earthcache gelöst. Die Fragen waren gut und ohne Probleme zu beantworten und gelernt haben wir auch wieder etwas.

Danke für das Zeigen dieses schönen Ortes und die schnelle Logfreigabe sagt MaKG700c

Bilder für diesen Logeintrag:
Steinbruch-MaKG700cSteinbruch-MaKG700c

gefunden 23. Mai 2010 malek1936 hat den Geocache gefunden

Nahe unserer FEWO nach etwas Suche gefunden, TFDC!