Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Raubritter 3 (Zahrenhusen)

 Der letzte Raubritter der Lüneburger Heide.

von Nojan32     Deutschland > Niedersachsen > Lüneburg, Landkreis

N 53° 05.330' E 010° 11.953' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 14. Mai 2010
 Gelistet seit: 29. März 2010
 Letzte Änderung: 18. April 2012
 Listing: https://opencaching.de/OCA07C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
322 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Zu Moritz von Zahrenhusen gibt es mehrere Versionen der Sage vom letzten Raubritter der Lüneburger Heide, so soll er unter anderem auch auf der Burg Bode bei Ebstorf gelebt haben, und auch zu seinem Ende gibt es unterschiedliche Varianten, die folgende Geschichte scheint mir jedoch die ursprüngliche zu sein:

Aus dem Geschlechte Zahrenhusen saß im 16. Jahrhundert einer auf der Burg Bockum nahe Amelinghausen. Von dort aus trieb er ein wildes Leben, und vor allem waren es die Handelsleute, denen er auf ihrem Wege durch die Heide auflauerte und ihre Waren stahl. In Amelinghausen gab es schon damals einen Markt, auf dem die Krämer der Kirchspielorte der ganzen umliegenden Heide ihre Waren einkauften. Dort war auch der Höker von Munster, um für seinen Laden einzukaufen; der hatte einen schlimmen Rückweg, denn von Amelinghausen nach Munster mußte er die Raubkammer durchqueren, den noch jetzt so genannten großen Wald, der allen raublustigen Leuten ein gutes Versteck gewährte. Als der Höker sich in Amelinghausen gut versorgt hatte, raunte ihm ein Freund ins Ohr: "Höker, wahre die, Zahrenhusen is van dag hie und hät sehn, dat du wat köft häst." Und der Höker lud seine Donnerbüchse, ohne die er nie mit seinem Einspänner von Amelinghausen nach Hause fuhr, und nahm aus seinem Bostdok (Brusttuch) einen silbernen Knopf und lud den mit hinein, denn: "dat Ding treppt". So gerüstet trat er ziemlich spät abends den Rückweg nach Munster an, seine Waren auf dem Wagen neben sich. Und als er an die Raubkammer kam, nicht fern von der Burg Bockum, da sprangen Zahrenhusen und sein Knecht aus dem Dickicht und fielen den Pferden in die Zügel. Der Höker aber war rasch, er ergriff seine Donnerbüchse und schoß auf Zahrenhusen, der silberne Knopf drang Zahrenhusen ins Herz, und er lag tot vor den Pferden. Sein Knecht aber rief: "O Zahrenhusen, o Zahrenhusen, wat will nu use Mutter seggen!" und damit entlief er und meldete der alten Mutter auf Burg Bockum, wie es ihrem Sohne ergangen war. So starb der letzte Raubritter der Lüneburger Heide.


Den Ritter Moritz von Zahrenhusen hat es tatsächlich gegeben, aber er war sicher kein Raubritter. Er erhielt 1569 vier Höfe in Bockum als Lehen, und wird 1568 und 1569 als Burghauptmann der Burg in Bleckede erwähnt. Zum Raubritter wurde er erst durch die die Erzählungen des 19. Jahrhunderts. Der Standort der Burg wurde bisher nicht gefunden, aber ich glaube, ich habe einige Überreste entdeckt. Der Cache ist ein "großer" small, und beinhaltet neben Logbuch, Stashnote,Stift und Anspitzer (bitte im Cache belassen), als Trade-items nur einen verlegefertigen Micro-Petling und einen Notizblock.

counter.pl?ID=10740&Design=simple&vorn=0

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

rvauhaqregnpug

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Gewässersystem der Luhe und unteren Neetze (Info), Landschaftsschutzgebiet Waldgebiete am Rande der Raubkammer (Info), Naturpark Lüneburger Heide (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Raubritter 3 (Zahrenhusen)    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 02. Juni 2013, 16:00 madmarco74 hat den Geocache gefunden

gefunden 01. Juni 2013 KircheHeide hat den Geocache gefunden

Vom Seelenvogel aus war es ein schöner Spazierweg durch den Wald und am alten Bockumer Forsthaus vorbei. Der Hint wollte mir vor Ort so gar nicht sagen. Hätte ich mal gleich den Cache gesucht und nicht nach dem Hint. Ging aber auch so, weil eigentlich klar war wo. Koordinaten ziemlich im off --> dicke Wolken am Himmel!

Auch wenn ich schon fast 15 Jahre hier wohne, von diesem Ritter habe ich erst durch Cachen erfahren und so ein neues tolles Plätzchen kennengelernt. Danke für's Verstecken!
In: Handyanhänger, out: Steins Kärnten Geocoin. DFDC!

gefunden 28. Dezember 2012 oppi.de hat den Geocache gefunden

Die Anfahrt zur Burg ging, dank unbewachter und herunter gelassener "Zugbrücke", ganz unproblematisch. Jetzt nur noch ein kleiner Fußmarsch, vorbei am verwesenden Wildschweinschädel (wer hat den dort hingelegt?) und schon hatten wir den Cache kampflos erbeutet.

Danke fürs Verstecken... Lächelnd

gefunden 28. Dezember 2012 Einfach_Andre hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Oppi.de und Leeloo74 haben wir heute dem Raubritter auf den Zahn gefühlt. Leider war keine Spur weit und breit von ihm zu sehen. Dafür konnten wir diese wunderbare Brücke bestaunen und haben auf dem Weg einem Bussard bei der Arbeit zugesehen. Danke fürs herlocken!

Grüße aus Faßberg sendet Lowci Happy Hunting 2013Cool

gefunden 28. Oktober 2012 ErdmännchenTeam hat den Geocache gefunden

Vergleiche gerade mal die CAche von Geocaching in Opencaching und da viel wir doch auf das ich diesen bei Opencaching noch nicht geloggt hatte.

Auch der Raubritter konnte sich auf unsere Sontagstour nicht verstecken.TFTC