Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
kiwi@night

 Version 2.00 - Schwerer, härter und muggelresistenter! Daher können Euch manchmal auch keine V1.00-Telefonjoker weiterhe

von BY-Pega     Deutschland > Bayern > München, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 06.757' E 011° 33.755' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 25. Mai 2009
 Gelistet seit: 10. April 2010
 Letzte Änderung: 04. Juni 2013
 Listing: https://opencaching.de/OCA1EF
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
2 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
4 Beobachter
2 Ignorierer
150 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Version 2.00 - Schwerer, härter und muggelresistenter! Daher können Euch manchmal auch keine V1.00-Telefonjoker weiterhelfen...

kiwi@night ist in erster Linie der finale Cache einer Wette der [ geocaching rindviecher allgaeu ].
Fünf Travelbugs sind seit dem 25. September 2008 vom südlichsten Punkt der südlichen großen Insel Neuseelands auf dem Weg nach München.

Bevor Ihr Euch auf den Weg macht, unbedingt die aktuelle Wiki-Seite zum Thema und einen Spiegel mitnehmen!!. Desweiteren ist es nötig sich auch die versteckten Wegpunkte auszudrucken, da dort die Aufgabe zu einer Station enthalten ist.

Nun aber schnell zu unserem nachtaktiven Kiwi....


„Kia Ora“, so sagt man in meiner Heimat „Hallo“ oder „Guten Tag“. Meine Heimat ist ganz schön weit entfernt. Du kannst Dir gar nicht vorstellen wie weit. Von hier aus gesehen stehen alle auf dem Kopf, da ich eigentlich auf der anderen Seite unserer Weltkugel daheim bin. Aber nun bin ich nach München gezogen, da es hier angeblich auch viele Tiere mit großem Schnabel und rundem Körper gibt. Da ich ja am liebsten in Wäldern unterwegs bin und außer meinen Federn kein Kleid trage, gefällt es mir hier in den Münchner Isarauen am besten und die will ich Dir einmal genauer zeigen…

Ich hoffe, Du hast Deine Taschenlampe dabei, denn sonst wirst Du wohl kaum mit mir eine Runde drehen können. Ich bin nämlich nur in der Nacht unterwegs. Wir Kiwis lieben den Schutz der Dunkelheit und erst dann werden wir richtig hellwach.

Damit es uns bei unserer Nachtwanderung nicht langweilig wird gibt es unterwegs einige Rätsel. Damit es einfacher wird solltest Du noch folgendes herausfinden:

  • Wieviele Arten gibt es denn maximal von mir? _____
  • Was ist denn meine Körpertemperatur, sofern ich kein Fieber habe? _____
  • Wie schwer sind ungefähr die Eier, die die Kiwi-Mädchen legen? _____
  • Nach wieviel Monaten sind wir denn ausgewachsen? _____
  • Und wie hoch wachsen wir denn dann in die Höhe? _____

Wenn Du alle Antworten hast, dann kann es ja losgehen. Ich erwarte Dich dann beim Startpunkt. Dort findest Du auch gleich eine Plakette an einem Laternenpfahl. In Deiner Nähe fließt eine Gasleitung entlang. Wie lautet denn die KS-Nummer, die auf der Platkette genannt wird?

Die vier Zahlen sind dann: A=____ B=____ C=____ D=____

Hast Du die Zahlen gefunden? Na dann nichts wie los zum nächsten Punkt. Den kannst Du ganz einfach herausfinden:

N48 06.(B-C)C(A-D) E11 33.(A-D)DD

Geh schnell dort hin und am besten vergiss nicht Deine Taschenlampe auszuprobieren. Wenn Du Dich konzentrierst kannst Du in der Ferne einen Punkt erkennen, der Dir entgegen leuchtet. Guck Dir mal den Ort genauer an, woher das Blinken kommt. Ist da etwas zu finden? Wenn nicht, dann leuchte doch nochmal um Dich herum, vielleicht blinkt ja wieder etwas auf…

Na gut, das ist jetzt gemein, und deshalb gebe ich Dir einen kleinen Hinweis: Wenn zwei Punkte aufleuchten, dann schau Dir den Ort genauer an. Wenn aber nur ein Punkt blinkt, dann lauf zur Lichtquelle und leuchte weiter bis wieder etwas aufblitzt… Siehst Du mehr als zwei Lichter, dann bist Du am Ziel!

Aber jetzt höre ich auf Dir Tipps zu geben, denn ich muss wieder zurück zum Startpunkt. Die Nächsten werden gleich kommen, und die möchte ich nicht verpassen. Den restlichen Weg wirst Du jetzt ohne Probleme finden, denn unterwegs wirst Du noch einige Hinweise finden. Aber wie ich Dich kenne wird das kein Problem für Dich sein…



Ansonsten Taschenlampe, Stift und Block einpacken.
Die komplette Runde ist ca. 5km lang (von Ausgangspunkt zu Ausgangspunkt).
Die Runde ist geeignet für Erwachsene mit oder ohne Kinder. Rollstuhlfahrer sollten in Begleitung sein, da es vereinzelte Stationen gibt, an denen man den Weg kurz verlassen muss. Wie immer gilt: bitte die Natur achten und schonen.

Zum Schluß gibts auch noch einen Bonus zu kiwi@night. Die Koordinaten findest Du im Logbuch.

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: U3 bis Brudermühlstrasse oder U1 bis Candidplatz. Von dort mit der Buslinie 54 bis zur Gerhardstraße

Die [ geocaching rindviecher allgaeu ] wünschen Euch viel Spaß bei dieser Runde.

English version on request!

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Oberes Isartal (Info), Landschaftsschutzgebiet Isarauen (mit ausführlicher Beschreibung der Schutzgebietsflächen zwischen der Stadtgrenze Oberföhring und dem St.-Quirin-Platz) (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für kiwi@night    gefunden 10x nicht gefunden 2x Hinweis 1x Wartung 1x

OC-Team archiviert 04. Juni 2013 mic@ hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und das Ownerlog auf geocaching.com läßt darauf schließen, dass die Reflektorrunde abgebaut wurde. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 24. Dezember 2012 Habicht 25 hat den Geocache gefunden


In der Nacht zum Hl. Abend gesucht und geloggt. Bis zur Station 3 gings eigentlich ziemlich problemlos, aber dann fings an zu stottern. Station 4 irgendwie überflogen, bei Station 5 alles gut gefunden. Die anderen Stationen holperten auch so vor sich hin bis ich auf einmal vor den Finalreflektoren stand und mich um 1 Uhr 10 ins Logbuch eintragen konnte. Nach der gesamte Strecke waren etwa 2 1/2 Stunden verstrichen und ich war froh diesen Multe endlich angegangen zu sein. Zur Belohnung wurde dann noch der Bonus abgeholt. DFDD

Hinweis 16. Juli 2012 BY-Pega hat eine Bemerkung geschrieben

Bei OC.de ist hier Schluss. Dieser Cache kann bei GC.com weiterhin gesucht und geloggt werden.

BY-Pega, gcra~

[ geocaching rindviecher allgaeu ]

gefunden 02. Januar 2012 ralphloewe hat den Geocache gefunden

Im zweiten Versuch hat es schließlich geklappt. Beim ersten Mal war leider Station 1 gemuggelt. Heute habe ich dann den zweiten Versuch gewagt und ich hatte auch alle Werkzeuge dabei, aber bei Station 1 bin ich wieder nicht fündig geworden. Dabei hätte ich nur genau genug lesen müssen. Ein kurzes Telefonat mit dem Owner (Danke an dieser Stelle) hat mich aber auf den korrekten Weg zurück geführt.

Dann ging es recht flüssig bis ich an Station 3 kam. Dort habe ich leider eine falsche Antwort gehabt und ich landete wo ganz anders. [:(] Dann habe ich erst mal bei einem Restaurant halt gemacht und mir ein leckeres Abendessen genehmigt. Während ich so auf das Essen warte, prüfe ich nochmal alle Werte und finde doch glücklicherweise den Fehler [8D].

Frisch gestärkt ging es dann wieder flüssig weiter. Ich habe dann zwar auch nur die Nord-Koordinate gefunden, aber ich wusste ja schon aus den Logs, dass dies auch ohne die Ost-Koordinate funktioniert [;)] und so bin ich schließlich auf die Relektorstrecke gestoßen. Hab dem aber zunächst nicht getraut und bin noch wo anders lang gegangen und dann stolpere ich doch glatt über das Final. Von der Reflektorstrecke hätte man es auch schaffen können! Weiß aber jetzt nicht, ob ich alle Stationen erwischt habe. [:)]

Danke für die nächtliches Runde und danke für die Dose!

PS: Bob war nicht im Cache!

gefunden 09. November 2010, 21:00 diltigug hat den Geocache gefunden

Unter "Owner-Aufsicht" sind wir auf diesen "Abendspaziergang" gestartet und haben dann ab und zu gewartet, während By-Pega vorlief um den einen und anderen Reflektor zu richten. icon_smile.gif Jetzt ist es auf jeden Fall wieder eine schöne, gut zu schaffende Runde. Hat Laune gemacht.

Es hat sich auch gezeigt, was eine gute Tala wert ist. Ließen meine Funzeln bei dem aufkommenden Abendnebel irgendwann doch stark zu wünschen übrig. Zum Glück war das restliche Rudel besser ausgestattet.



TFTC