Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Hansen - nachts allein im Wald

 Nachtmulti mit einer Länge von ca. 3 km

von memo     Deutschland > Bayern > Kelheim

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 37.884' E 011° 52.383' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:30 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 19. April 2010
 Gelistet seit: 19. April 2010
 Letzte Änderung: 17. Mai 2010
 Listing: https://opencaching.de/OCA2FA
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
0 Ignorierer
12 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Benötigt Werkzeug

Beschreibung    Dansk  ·  Deutsch

Wir schreiben das Jahr 233 nach Christus. Rom führt Krieg gegen die Germanen. Hansen, der im Auftrag der Römer unterwegs ist, schürt sein Feuer und bettet sich im Wald zur Ruhe. Sein Tag war anstrengend. Er sollte Friedensverhandlungen mit den Germanen führen, aber sein Auftrag war gescheitert. Zu verhärtet sind die Fronten. Aber nun ist er müde. Der Mond steht hoch am Himmel und Hansen räkelt sich ein letztes Mal bevor er die Augen schließt.

Am Rande der Träume hört er auf einmal ein Geräusch. Er schreckt hoch und lauscht. Ganz in der Nähe hört er das heimliche Klirren von Waffen. Schlagartig wird ihm klar, dass die Germanen ihn verfolgen. Sie sind schon zu nahe, er würde den Weg bis zum römischen Lager nicht mehr zurücklegen können. Waffen, mit denen er sich dem Kampf stellen könnte, hat er nicht dabei, er war ja eigentlich auf einer Friedensmission.

Es bleibt ihm nur ein Ausweg. Vage erinnert er sich an die letzte Nacht vor der Abreise, die er mit seiner Amazone verbracht hat. Sie traute der Friedensmission nicht so ganz und aus Sorge um seine unbeschadete Rückkehr sprach sie einen Zauber.

Sie gab ihm ein kleines Stück Papier, auf dem geschrieben stand:

"Bist Du in Schwierigkeiten, so suche den Baum, der in Deine Seele sehen kann. Du findest ihn hier: N48°38.121 E11°52.327

Umrunde ihn und flüstere „Ich will heim“, dann wird er sein Geheimnis preisgeben. Du wirst dort einen Plan finden, der Dir hilft, auf dem schnellsten Weg in Deine Welt zurück zu kehren. Nutzt Du diesen Plan, dann ist er das Tor zu den Geistern des Waldes. Doch zunächst musst Du ihnen beweisen, dass Deine Absichten gut sind. Sie werden Dir Aufgaben stellen, die Du erfüllen musst. Fürchte Dich nicht, ich werde bei Dir sein."

Schnell packt er seine Sachen zusammen und befragt seinen Kompass, auf dass er ihm den Weg zu jenem Baum weisen möge. Dankbar denkt er an seine Amazone, als er auf einmal seinen Augen nicht traut: Zauberlichter erscheinen in der Dunkelheit und weisen ihm den Weg. Er hat keine Angst, denn er weiß, s i e ist bei ihm.





Bitte beachtet:

Die obigen Koordinaten sind die des Parkplatzes (hinter dem Zaun rechts in den Feldweg, dort ist man recht sichtgeschützt). Wendet Euch vom Parkplatz aus etwa 20 m die Straße entlang nach Westen und nehmt den ersten Feldweg rechts. So kommt Ihr zum Startpunkt.
Von dort aus helfen Euch die Zauberlichter:
Ein Reflektor: Wegweiser
Zwei Reflektoren: Hinweis in der Nähe
Drei Reflektoren: Final
Es ist nicht nötig, sich durchs Unterholz zu schlagen oder Dickungen zu durchqueren. Ihr kommt an Hochständen vorbei, das ist hier in der Gegend auch nicht zu vermeiden. Falls dort jemand sitzt, geht weiter spazieren und kommt erst nächste Woche wieder. Bitte meidet Vollmond- und Neuschneenächte, da zu diesem Zeitpunkt gejagt wird. Hunde solltet Ihr besser nicht mitnehmen, da es hier viel zu viele „bellende Zäune“ gibt.
Der Weg zwischen Station 5 und 6 ist etwas verzwickt, bitte folgt den Reflektoren und nicht allein dem Pfeil.
Ihr braucht: Gute Taschenlampen, Kompass, eine gewisse Körpergröße von mindestens 1,65 cm oder eine Steighilfe. Bitte hinterlasst die Hinweise so, dass auch die nächsten Hilflosen, die von den Germanen verfolgt werden, wieder in ihre Heimat zurückfinden.


Ich hoffe, Ihr habt viel Spaß!

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hansen - nachts allein im Wald    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 27. Mai 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Bitte bei Statusänderungen die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern. Analog zu GC setze ich den Status für diesen Cache jetzt auch auf "Archiviert".

mic@ (OC-Guide)

gefunden 23. April 2010 d0wnl0rd hat den Geocache gefunden

Der arme Hansen, ganz alleine auf der Flucht vor blutrünstigen Germanen! Mag ja sein, dass er eine Amazone zur Unterstützung hat, aber ob wir ihm nicht doch besser zur Hilfe eilen sollen? Gesagt getan - das Dreamteam wurde zusammengetrommelt und wir brachen auf, dem armen Kerl zu helfen. Sehr schnell kam angesichts der uns verfolgenden kläffenden Hundemeute das echte Fluchtfeeling auf, so dass wir flink von Hinweis zu Hinweis eilten.
In der Germanensiedlung kam es allerdings dann zu einer echten Sinnkrise. Zu verlockend erschien das Lagerfeuer, um das sich die wilden Ureinwohner versammelt hatten und dabei frisch gefüllte Methörner kreisen ließen... Sind wir nicht eigentlich alle Germanen? Und wer ist schon Hansen - selber schuld der Kerl, was lässt er sich auch mit den Römern ein.
Immer mehr hypnotisiert vom frischen Schaum auf den Trinkgefäßen wollten der Commander und ich schon die Seiten wechseln, als unsere weiblichen Kundschafter - unbeeindruckt vom Sirenengesang - uns fortzerrten und strenge Moralpredigten über Pflichtgefühl und Desertation hielten. Die drastisch vor Augen geführte Aussicht auf eine standesrechtliche Exekution tat das ihrige...
Seufzend rissen wir uns von den Walküren und ihren Hopfenverlockungen fort und traten den Weiterweg an.
So kamen wir auch bald zum Final, wo wir einen schön gestalteten FInalbehälter vorfanden. Hansen gerettet, der Pflicht genüge getan - jetzt aber auf zum Commander zum verdienten und bislang verwehrten Hopfentee.
Eine schön gestaltete Runde, von der ich hoffe, das sie lange existiert - zu exponiert scheinen mir Station 5 und der Final. (Station 6 ist jetzt besser geschützt, dafür passt der Hinweis zu Anfang aber nicht mehr - das andere Süden halt). Vielen Dank für den Cache.
In: TB, Coin, Krims und Krams Out: Krimskrams

[This entry was edited by d0wnl0rd on Saturday, April 24, 2010 at 4:33:11 AM.]