Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Sieht man nicht jeden Tag...

 cachekonntrolle : 10.03.2010

von testsieger     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Magdeburg, Krfr. St.

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 07.490' E 011° 38.200' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 20. April 2010
 Gelistet seit: 20. April 2010
 Letzte Änderung: 13. März 2016
 Listing: https://opencaching.de/OCA311

1 gefunden
2 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Wartungslogs
0 Beobachter
0 Ignorierer
290 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Der Fürstenwall

Das Gelände der heutigen Anlage war ursprünglich unbebautes Elbvorland. Der Lauf der Elbe bei Magdeburg änderte sich über die Zeit mehrmals. In der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts verlagerte sich die Elbe nach Osten, so dass unterhalb des Domfelsens ein Landstreifen trocken fiel und sich Teiche und Sümpfe bildeten. Diese wurden dann verfüllt und als Gärten genutzt, wie z.B. der Garten der Möllenvogtei. In den Jahren 1430/31 wurden am Elbufer sechs Türme errichtet. Von Süden nach Norden handelte es sich um den Turm hinter der Ausfahrt der Möllenvogtei, Kiek in de Köken, Scheiblischer Turm, Schieferturm, Seidenbeutelpforte und den Turm an der Ratsmühle. In dem Bereich befanden sich mit dem Tatarenturm und dem Wipturm zwei bereits ältere Türme. Später ließ der Rat der Stadt die Türme mit Mauern verbinden. Die anfänglich hölzernen Mauern wurden später durch feste, mit Bruchsteinen gefüllte Mauern ersetzt.

Während der Regierungszeit von Fürst Leopold von Anhalt-Dessau wurde der Fürstenwall umgewidmet. Aus der Festungsanlage wurde durch Erdaufschüttungen und Umbauten, eine Mischung aus Park, Wohnungen und Wirtschaftsbetrieben.

Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde die Anlage wiederum umgestaltet. Der ehemalige Wehrturm Kiek in de Köken wurde zur Ehrenhalle umgebaut, das umliegende Gelände zum Ehrenfriedhof.

Inzwischen ist der Fürstenwall ein beliebter Ausflugsort, der inmitten touristisch interessanter Ziele liegt. Neben Kiek in de Köken befinden sich mit dem Turm hinter der Ausfahrt der Möllenvogtei und dem Tatarenturm noch zwei weitere ehemalige Wehrtürme am Fürstenwall. Andere in dem Bereich ursprünglich vorhandene Wehrtürme, wie der Wipturm und der Scheiblische Turm sind nicht erhalten. Der Ausblick vom mehrere Meter über der Elbe gelegenen Terrain ist empfehlenswert.

Quelle:wikipedia.org


Viel Spaß beim suchen, finden und loggen wünschen die Testsieger

PS:Wir würden uns auch über ein paar Fotologs freuen.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Sieht man nicht jeden Tag...    gefunden 1x nicht gefunden 2x Hinweis 1x Wartung 2x

OC-Team archiviert 13. März 2016 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als 6 Monaten „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

OC-Team momentan nicht verfügbar 10. September 2015 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Den vorliegenden Logs zufolge ist der Cache weg. Der Owner sollte hier dringend vor Ort erscheinen und die Lage überprüfen; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

nicht gefunden 30. Juli 2015, 23:15 DJMusichaos hat den Geocache nicht gefunden

An der angegebenen Stelle kann es eigentlich nur ein Versteck geben, aber wie schon andere geschrieben haben, scheint die Dose nicht mehr aktiv zu sein :/

nicht gefunden 03. Oktober 2012 DasUmmi hat den Geocache nicht gefunden

Entweder wurde er lange nicht gesucht oder sogar lange nicht ungeloggt gefunden. Aus diesem Grund hielten wir unserer Suchenergie zurück und schauten mal kurz bei den warscheinlichsten Möglichkeiten. An den Koords fanden wir einen Mülleimer, an den das Suchen ja selten Spaß macht. Aber auch an der Treppe, im erweiterten Suchbereich fanden wir nichts dosenartiges. Da stellt sich die Frage, ob nach all dieser Zeit hier überhaupt noch was befindet, oder sich auch hier mal wieder unsere negative Erfahrungen mit OC-Caches bewahrheiten, dass diese selten gepflegt und meist nicht mehr vorhanden sind. Aber vielleicht waren wir auch nur zu blind. Jedenfalls hatten wir An der GC-Dose in diesem Garten deutlich mehr Freude und Erfolg...

Brüllend

gefunden 29. Oktober 2010 Proton26 hat den Geocache gefunden

Es gibt ihn tatsächlich, und im Sommer hat ihn schon jemand aus Basel geloggt, also war's ein STF. War leider nur eine lieblos fallen gelasene Filmdose. Danke!