Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Nothburga

von steinhügel     Deutschland > Bayern > Bayreuth, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 05.037' E 011° 45.316' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 2.5 km
 Versteckt am: 28. Mai 2010
 Gelistet seit: 30. Mai 2010
 Letzte Änderung: 24. April 2016
 Listing: https://opencaching.de/OCA72F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
3 Beobachter
0 Ignorierer
299 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich

Beschreibung   

Es war vor vielen Jahren in der Sommerzeit, als die Frauen bedacht sein mussten, die Beeren des Waldes zu pflücken um Nahrung für die Familie zu holen und Vorräte für den langen Winter anzulegen.
Gering war oft genug das Einkommen und entsprechend karg gedeckt war auch der Tisch.
Deshalb waren die Früchte und Pilze des Waldes mitunter lebensnotwendig um die hungrigen Mäuler zu füttern.

Aus diesem Grunde kam auch Nothburga aus Gefrees nicht umhin, den Weg über Gottmannsberg zum Tischweg anzutreten, wo es damals noch auf freien Flächen reichlich Beeren gab. Da sie keinen Menschen hatte der zu Hause ihr Kind versorgen konnte, nahm sie den kleinen Wunnibald mit in den Wald und legte ihn in Windeln gewickelt in der nähe einer kühlen Quelle nieder, um ungestört pflücken zu können.

Da nahte, von der emsig beschäftigten Nothburga zunächst nicht bemerkt, ein Bär, packte mit dem Maul das um die Windeln gewickelte Einbindtuch und wollte so Wunnibald davontragen.

In diesem Augenblick wurde Nothburga durch einen Schrei ihres Kindes aufmerksam, faltete erschreckend die Hände, hob sie zum Himmel und rief: "Jesus hilf! Mein Kind! Mein Kind."

Irritiert ließ der Bär Wunnibald fallen, der auch etwas aus den Windeln gerutscht war und verschwand im nahen Gebüsch. Wunnibald war gerettet und voller Liebe drückte es Nothburga an die Brust und sagte mit dankbarer Stimme: "Jesus hat geholfen."


Nun zum Cache:


Update 18.08.2011 Stage 1 ist der Holzmafia zum Opfer gefallen, hier gibt es kein geeignetes Versteck mehr. Deshalb gibt es das Rätsel dieser Station nun direkt hier (unten bei Bilder) und Ihr könnt an Stage 2 beginnen.


Hilf nun Du, der fleißigen Nothburga, beim wieder finden Ihres Körbchens das Sie vor Angst und Schreck verloren hat!
Damit Nothburga’s Familie und vor allem der kleine Wunnibald nicht hungrig zu Bett gehen müssen!!!

Um Nothburga´s Beerenkorb wieder zu finden, müsst Ihr die Sprache des Waldes richtig deuten.

Bitte Papier und Stift mitnehmen!!!

Hebt die gewonnenen Informationen für euren weiteren Weg gut auf.
Parkt am besten am Ortseingang, somit seit Ihr gut als Wanderer getarnt...
Der Weg beträgt gesamt ca. 2,5km und sollte in 1,5 Stunden zu schaffen sein.

Verschließt den Cache bitte wieder sehr sorgfältig damit er auch lange hält

Achtung die GPS Koordinaten sind zwar korrekt aber durch Bäume und Witterung zuerst ungenau, verlasst euch auf euren Instinkt.

Erstinhalt:

EFU´s 1-3
Logbuch (bitte im Cache lassen)
Travelbug
Schlüsselband
Kleinigkeiten

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgntr 1: 2
Fgntr 2: vz Hzxervf qre Jrttnoryhat
Svanyr: qre Uvajrvf vfg na qre yrgmgra Fgngvba

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Stage1 Rätsel
Stage1 Rätsel

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG "Fichtelgebirge" (Info), Naturpark Fichtelgebirge (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Nothburga    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

archiviert 24. April 2016 steinhügel hat den Geocache archiviert

Leider ist das Finale verschwunden und die Stages sind auch teils demoliert. Platz für neues. Vielen Dank für Eure Logeinträge. 

kann gesucht werden 02. März 2014 steinhügel hat den Geocache gewartet

Hier geht es mit frisch reparierten Stages und trockenem Logbuch wieder weiter... Viel Spaß!

gefunden Empfohlen 27. Oktober 2013, 12:15 thocomoro hat den Geocache gefunden

Puh... Rätsel - weil erst ewig auf der Leitung gestanden - genauso hart wie der Aufstieg, aber es hat sich gelohnt! Wirklich schöne Gegend und idyllischer Final-Place, auch wenn dort "der ganze Hintergrund" gefält wurde.  ;) Und weil die Dose klitschnass war, haben wir, nach Rücksprache mit dem Owner, den ganzen Cache und alle Stages abgebaut und zum Owner in die Winterpause gefahren. TFTC und im Frühling kann er die nächsten Cacher erfreuen! :):)

PS: Achtung: Stage 1, die es ja nicht mehr gibt, muss unbedingt vorher über GC heruntergeladen/ausgedruckt/gelöst werden!
Hier der direkte Link zum Rätsel, wie es früher, als die Bäume noch standen, vor Ort vorzufinden war:
http://img.geocaching.com/cache/0280094b-a6d7-4d76-856f-5998c34c6707.jpg

NACHTRAG vom 28.10.2013: Nachdem wir heute wieder eine Empfehlung vergeben können, bekommt jene auf jeden Fall diese tolle Rätselrunde hier! :)

NACHTRAG vom 03.11.2013: Nun ist das Rätsel von Stage 1 auch hier auf OC vorhanden und kann - nach der Winterpause - von allen OC-Cachern nun hier ohne Umwege über GC gelöst werden. Dem Owner ein Danke hierfür. :)

gefunden 18. Februar 2013 hölli-oc hat den Geocache gefunden

Ohne Cache hätten wir dieses Fleckchen nie gesehen.Er hatte es aber in sich mit manchenStage hingen ganz schön lange bis die Lösung gefunden werden konnte.DfdC Team hölli

gefunden 11. Oktober 2010 thorbytes hat den Geocache gefunden

#GC 249 @ 14:23 Uhr

Die Stages 1-3 wurden bereits vor einer Woche absolviert. An Stage 1 musste ich erst ganz schön suchen. Nachdem ich die Stage in den Händen hielt, wusste ich mal wieder nicht, was mir diese Werbesendung sagen soll. Auch der Hinweis konnte mir nicht weiter helfen. Mit dem Hinweis für Stage 2 bin ich dann erst einmal weiter gelaufen. Doch auch der Cachewächter dort sprach nur die Sprache des Waldes.

Nach einigen Überlegungen konnte ich tatsächlich in nur kurzer Zeit eine neue Fremdsprache fast akzentfrei :tongue: Das sehr geniale Versteck für Stage 3 ist mir sofort ins Auge gesprungen. Da ich allerdings nicht so recht wusste, wieviele Stages mich noch erwarten und es schon dunkel wurde, alles abgelichtet und hier erst einmal abgebrochen.

Als ich mich dann zuhause dann an die Übersetzung des weiteren Weges machte, konnte ich allerdings nicht alles auf Anhieb verstehen. An und für sich kein Problem, da ich dann halt zwei Koordinatenpunkte hätte ausprobieren müssen. Beim 3. Kletterevent konnte dann der Owner dies auflösen und somit war auch der Hinweis für Stage 1 glasklar.

Aufgrund der neuesten Logs wusste ich nun, dass mich keine Stage sondern direkt das Final erwartet. Heute also direkt dort hin und nach etwas Suchen mit den Hinweisen trotz schlechten Empfangs ganz gut gefunden.

TFTC sagt thorbytes