Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Das kleine ICE-Rätsel

 ... oder - wenn einer eine Reise tut ...

von Luna500     Deutschland > Berlin > Berlin

N 52° 31.555' E 013° 22.222' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 03. Juni 2010
 Gelistet seit: 03. Juni 2010
 Letzte Änderung: 16. Dezember 2016
 Listing: https://opencaching.de/OCA7AB
Auch gelistet auf: geocaching.com 

87 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
1 Ignorierer
653 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
4 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Da muss ich doch kurzfristig mit dem ICE 855 von Bonn nach Berlin fahren. In der Eile habe ich mir keinen Sitzplatz mehr reservieren können. Aber ich habe Glück; denn im Großraumwagen ist der Platz 46 noch frei.

Ja und so eine Bahnfahrt im Großraumwagen ist immer ein Erlebnis. Es ist unglaublich, was man da so alles zu hören bekommt - ob man will oder nicht. Auf den beiden Plätzen links von mir sitzt ein Rentnerehepaar. Er am Gang, Sie am Fenster. Rührend wie die Dame sich um Ihren lieben Lebensgefährten kümmert. Möchtest Du dies? Möchtest Du das? Ist es so recht oder brauchst Du ein Kissen?.. Klasse, da wird man fast neidisch.

In Wuppertal dann folgende Situation: Ein zugestiegener Fahrgast (sieht nach pensioniertem Studienrat aus) spricht den Studenten auf dem Platz hinter mir ziemlich harsch an: "Das ist mein Platz, den hab ich reserviert." Auf die Frage: "Sind Sie sich da sicher?" wird der fast ausfallend. "Sie müssen doch gesehen haben, dass der Platz reserviert ist, ich finde es unverschämt, dass Sie sich dann da hinsetzen. Schließlich habe ich 4,50 Euro für die Reservierung bezahlt." Der Student bleibt standhaft und verlangt, die Reservierung zu sehen. Es folgt ein kurzer gezielter Blick auf das Formular und ein "Aha, Sie haben Wagen 32 reserviert, das hier ist Wagen 33“. Der "Studienrat" zieht wutschnaubend von dannen; so ganz will er wohl immer noch nicht einsehen, dass der Student Recht hat.

Auf der Strecke zwischen Hamm und Hannover wird die Zugfahrt dann eindeutig von einer Managerin die auf dem Platz genau zwei Reihen vor mir sitzt, dominiert. Was sie managt, wird auch schnell klar. Es ist zum einen die Patchwork-Family und zum anderen Ihr Job als freischaffende Trainerin. Lautstark telefoniert sie zunächst mit dem älteren Stiefsohn und redet nachhaltig auf ihn ein, sich doch bitte während ihrer Geschäftsreise außerplanmäßig um ihren (jüngeren) Sohn zu kümmern, sonst liefe das Aupairmädchen doch noch weg. Da sich der aber offensichtlich standhaft stur stellt, wird kurzerhand der direkte Kontakt zum Aupair aufgenommen. Da hörte man "...war doch alles nicht so gemeint; wir lieben dich doch alle ..." dann wechselte der Tonfall auf "so geht das nicht, was meinst du, was dein Flugticket uns gekostet hat..." Und im Tonfall (Zuckerbrot und Peitsche) wieder zurück. Das arme und scheibar verschüchterte Mädchen hat aber offensichtlich den Entschluss gefasst "Nichts wie weg, und zwar so schnell wie möglich" Was wiederum die Zustimmung der schweigenden Mehrheit der Mitreisenden nach sich zieht. Jedenfalls geht ein tiefer Seufzer durchs ganze Abteil als die Managerin ihren Trainer-Einsatzort Hannover erreicht hat und aussteigt. Für kurze Zeit wird es erstaunlich ruhig.

Dann ist da aber noch die mittelalte Dame, die auf dem Fensterplatz hinter dem Rentnerpaar sitzt. Die war in Wuppertal zugestiegen, als der Zug noch einigermaßen leer war und hatte den Gangplatz neben sich gleich mit ihrem Koffer blockiert. In Hannover wird es dann brechend voll. Mehr Reisende als Sitzplätze. Die Dame macht aber keine Anstalten den Kofferplatz zu räumen. Da muss der umsichtige Schaffner schon etwas nachhelfen. Zwar reagiert die Dame auf die erste freundliche Ansprache noch abweisend und erzählt was von "wichtigen, zerbrechliche Unterlagen?!?". Das beeindruckt den Schaffner aber nicht und schwups ist der Koffer routiniert im Gepäckfach verstaut, und ein älterer Herr ist sichtlich froh, dass er sitzen darf.

Kurz vor Berlin-Spandau - wir haben 10 Minuten Verspätung - gibt dann ein bis dahin nicht in Erscheinung getretener Herr, der genau drei Platze hinter mir sitzt zu Protokoll, dass er seit einem Jahr regelmäßig zwischen Köln und Berlin pendelt und auf dieser Strecke bislang bei jeder zweiten Fahrt eine Verspätung hatte. Ob es stimmt, weiß man nicht so genau. Aber er hört sich zumindest glaubwürdig an.

Ach ja und was ich sonst noch auf der Fahrt gelernt habe:Tischplätze mit Steckdose sind bei den vielen Notebook-Reisenden mit chronisch leerem Akku ein begehrtes Streitobjekt. - Vielfahrer sind nicht unbedingt freundlicher zum Personal als Gelegenheitsfahrer. - Kegel-Ausflugsgruppen haben oft die beste Stimmung. usw, usw... Ja und ich? Ich habe mir fest vorgenommern: Für die nächste Fahrt stecke ich mir unbedingt einen Walkman ein!

So und nun aber endlich zur Aufgabe: Zunächst müsst Ihr ein paar Fragen zu den Sitzplätzen beantworten, dann ein wenig rechnen und schließlich dürft ihr im Outdoorteil den Berliner Hauptbahnhof von außen bewundern und dabei auch die Dose heben.

Wie viele von den folgenden Personen haben in der gleichen Richtung gesessen wie ich (Rentner, Rentnerin, Student, Managerin, mittelalte Dame mit Koffer, Pendler)?
Die Antwort ist A
Sitzplatznummer Rentner ist B
Sitzplatznummer Rentnerin ist C
Sitzplatznummer Student ist D
Sitzplatznummer Managerin ist E
Sitzplatznummer mittelalte Dame mit Koffer ist EGAL
Sitzplatznummer Pendler Ist F

Die Formel, die Euch zum Cache führt lautet:
N52° 31.XXX
E13° 22.YYY

mit:
XXX= 6 * F + 4 * (B - C) + 1
YYY=(D + E) * (A + 1) - 20

Bitte, bitte NICHT besser verstecken, sonst ist die Dose weg!

 Nachtrag: Seit 15.06.2010 gibt es bei GC auf mehrfachen Wunsch einen Geochecker .

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Bhgqbbe: Anab, zntargvfpu - va qre Aäur qrf Mnhaf uvagre qrz "teüara" Fpuvyq.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Das kleine ICE-Rätsel    gefunden 87x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 13. August 2017, 07:50 little red indian hat den Geocache gefunden

jahrelang lag das gelöste rätsel zuhause. jetzt sollte es wieder mal nach berlin gehen. erstmal geschaut - gibt es den cache überhaupt noch und stimmt die lösung noch - beide fragen konnten glücklicherweise mit ja beantwortet werden. also erste amtshandlung nach der ankunft sm hbf berlin ... mitreisende in die raucherpause schicken und dem kleinen einen besuch abstatten. jetzt steh auch ich im logbuch - freu :D

gefunden 07. August 2017, 23:14 Eddiemuc hat den Geocache gefunden

DUPLIKAT
Dieses Rätsel habe ich in Vorbereitung meiner Berlinreise zuhause gelöst. Hat ne Weile gedauert bis meine Recherchen die richtigen Resultate ans Licht gebracht haben, danach wars noch Fleißarbeit. Hat viel Spaß gemacht.

Heute Abend konnte die zugehörige Dose schnell gefunden werden.

Vielen Dank an Luna500 fürs Legen und Pflegen.
EddieMuc

[:)] #23
*Alle Hesse sin Verbrecher, denn se klaue Aschebescher.*

gefunden 19. März 2017 Nekromiko hat den Geocache gefunden

Im zweiten Anlauf habe ich diesen Cache nun endlich loggen können. Bei meinem letzten Besuch in Berlin war hier leider nix zu finden...
Heute war wieder eine ICE-Reise angesagt, zu der dieser Cache natürlich sehr gut passt. Zum Glück konnte ich meinen Sitzplatz ohne viel Raten finden ;-)

Diesmal fiel der vom Nieselregen getrübte Blick, am selben Objekt wie damals, direkt auf die "Dose" und ein schneller Griff besiegelte den Logbucheintrag.

Vielen Dank für das Rätsel und den Cache!
nekromiko

gefunden 12. September 2016 bloslo hat den Geocache gefunden

Eine Woche Klausur in Berlin - da sollte etwas Zeit für Döschensuche abfallen. Zunächst sollten die von slo im Vorfeld gelösten Cache gefunden werden. Der Spaziergang führte vom Hauptbahnhof in Richtung Tränenpalast. Das ICE-Rätsel musste als erstes daran glauben, und tatsächlich war es auch an den errechneten Koordinaten. DfdC!

gefunden 06. September 2016 chris2286266 hat den Geocache gefunden

Witziges Rätsel!

Wenn mal mal den richtigen ICE-Typ gefunden hat, dann geht es auch flott von der Hand. Die Dose konnte ich heute im Rahmen eines kleinen touristischen Stadtrundganges gut finden und aus Platzgründen mit "c2" loggen ;-)

TFTC (#3315)
Chris