Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Signal am Straßenrand

von firlefranz     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Ohrekreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 15.423' E 011° 22.837' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:15 h   Strecke: 0.05 km
 Versteckt am: 08. Juni 2010
 Gelistet seit: 08. Juni 2010
 Letzte Änderung: 18. August 2014
 Listing: https://opencaching.de/OCA82C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
5 Beobachter
0 Ignorierer
516 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich

Beschreibung   

Nach dem 'Signal unter Strom' gibt es jetzt ein weiteres, dass ebenfalls als Geodrift-Punkt dient.

Gauß' NetzSignale und Festpunkte:
Trigonometrische Punkte (TP, manchmal auch 'Trigonometer') sind Beobachtungspunkte der Landesvermessung. Sie bilden mit ihren Koordinaten und ihrer Festlegung im Gelände eine wesentliche Grundlage für Geodäsie und Kartografie. Die trigonometrischen Punkte bilden Dreiecksnetzes verschiedener Ordnungen.

Die Punkte des DHDN (Deutsches Hauptdreiecksnetz) sind durch Triangulation bestimmt worden. Erste Dreiecksnetze wurden in Preußen ab 1832 von Ostpreußen an entlang der Küste bis nach Berlin und Lübeck beobachtet. Im Königreich Hannover war durch den in London residierenden König Georg IV bereits im Jahr 1828 eine Landesvermessung angeordnet worden, die von dem Mathematiker Carl Friedrich Gauß, der seit 1991 auf dem 10-DM-Schein dargestellt ist, geleitet wurde.

Signal Zur Verdichtung und Überprüfung von trigonometrischen Netzen der Landesvermessung wurden die TP früher mit eigenen Signalbauten (Hochstände oder 'Pyramiden') aus Holz oder Metall gekennzeichnet. Diese Signale wurden oft permanent errichtet, da sie für Winkelmessungen aus größerer Entfernung (3 bis 30 km) angezielt werden mussten. Auf besonders wichtigen TPs wurden diese Signale als Türme mit zu 40 m Höhe errichtet. Wegen der guten Sichtverhältnisse wurden zahlreiche Signal- und Beobachtungstürme später als Aussichtspunkte entdeckt und ausgebaut.

Man unterscheidet Hochpunkte und Bodenpunkte. Hochpunkte sind meist die Spitzen von Kirchtürmen (es gilt meist der Knauf unter dem Kreuz) und andere deutlich sichtbare Punkte auf hohen Gebäuden, ferner Gipfelkreuze, symmetrische Fabrikschlote und hohe Sendeantennen. Sie dienen meist als Zielpunkt und nur in Sonderfällen (Turmstube, Exzenter) als Standpunkt einer Messung, im Gegensatz zu den Bodenpunkten.

Da man in den letzten Jahren die Koordinaten von Neupunkten zunehmend mit satellitengestützten Verfahren (GPS) bestimmt, werden die Signalbauten teilweise entbehrlich.

Geodrift: Dieser Cache ist Teil des 'GEODRIFT'-Projekts. Dabei sollen möglichst viele Messungen über einen langen Zeitraum an einem Punkt durchgeführt werden.

d426ea25-f1dd-4ee6-96e4-00f87dfdf86b.jpg

Da es keine bindenden Logbedingungen mehr gibt, seid bitte so nett, legt euer GPS auf den Festpunkt, wartet fünf Minuten, fotografiert es (vorzugsweise sollten die Koordinaten im Display stehen) und ladet das Foto mit dem Log hoch.

Wer will, kann hier seine 'Messwerte' eingeben (als Stations-ID die GC1WBVF eingeben).

Für eine vollständige Messung müsst ihr euch folgende Werte notieren:
- Breitengrad: Grad (0 - 90), Minuten (0 - 59.999)
- Längengrad: Grad (0 - 180): Minuten (0 - 59.999)
- Höhe in Meter
- Datum und Zeit der Messung
- Anzahl der empfangenen Satelliten
- Genauigkeit in Meter
- Messmethode, Korrektur, Konditionen (gibt’s Auswahlboxen)
- Hersteller und Name eures GPS (sollte bekannt sein)

Alle Messungen zu diesem Punkt findet ihr hier:

Zeige Stationsdaten bei geodrift.com

Eure bisherigen Messungen geben dieses Bild ab:
Mittel GC1WBVF

Zum Cache: Sucht die Dose zwanzig Meter in nordwestlicher Richtung vom Signal aus.

Achtung! Seht euch bitte an der Straße vor! Sie ist nicht sehr stark befahren. Etliche der wenigen Leute, die hier vorbeikommen, nutzen sie aber als Rennstrecke!

Viel Spaß beim suchen wünscht euch firlefranz!

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Flechtinger Höhenzug (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Signal am Straßenrand    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 18. August 2014 firlefranz hat den Geocache archiviert

wegen anhaltender Zeitknappheit muss der leider ins Archiv

gefunden 07. Januar 2012 Gogo007 hat den Geocache gefunden

Hay.

Haben diesen Cache heut gefunden, konten die Aufgaben wegen des schlechten aber nicht erledigen. 

Kommen aber mit Sicherheit nochmal wieder.

Danke für diesen, unseren zweiten Cache !!!

Lachend

gefunden 26. September 2011 eliminator0815 hat den Geocache gefunden

Der eliminator0815 war da!

Ich habe mir die Koordinaten aufgeschrieben und wollte sie auch eintragen, aber es gab irgendeinen Fehler. Nun gut, stelle ich die ermittelten Koordinaten eben hier ein: N52°15,423 (ständig schwankend zwischen 423 und 424) E011°22.838
Die schöne große Dose habe ich schnell gefunden, die Versteckart kommt mir irgendwie bekannt vor. Gab's doch schonmal in Haldensleben.
Schöne saftige Äpfel liegen hier auf der Straße rum.
Danke!

Tschüß Micha

Bilder für diesen Logeintrag:
KoordinatenKoordinaten

gefunden Empfohlen 04. November 2010 blindauge hat den Geocache gefunden

Habe heute mit Begeisterung den Schatz gehoben. Ein sehr interessannter Cache!! Leider war ich in Zeitnot. Werde aber auf jeden Fall noch einmal dorthin fahren und meine Aufgaben erledigen. Danke an firlefranz sagt blindauge.

gefunden 20. Mai 2010 MayBe hat den Geocache gefunden

#1671 - 17.55 Uhr - 7/9

Hier sind wir erstmal ganz elegant vorbeigesegelt. Tja, das kommt davon, wenn man nur "Signal" liest. Nach einem kleinen Schwenk parkten wir zielnah und sogleich erinnerte ich mich an seinen "Bruder" weiter nordwärts. Schnell stürmten wir los und begannen mit der Suche nach einem Regular-Tradi. Hhmm, lesen wir doch lieber erst einmal das Listing... Oh, ein Multi mit Aufgabe! Also widmeten wir uns zuerst der Messaufgabe und machten uns anschließend auf den Weg zum Final. So eine schöne große Box in einem feinen Versteck!

Danke an firlefranz für den interessanten Cache.
LG MayBe
P. S. Leider ist das Logfoto etwas undeutlich, deshalb hier noch mal meine Standortkoordinaten: N 52° 15.423 E011° 22.836